Jump to content

Wie hoch sind eure Nebenkosten

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, ich wollte mich mal umhören und wissen was ihr alles für Nebenkosten habt, also Stromkosten, Internet, Miete, Versicherungen usw.

Ich finde viele Kosten zu einfach zu hoch, andere Sachen wie z.B. Internet Flat sind günstiger geworden im Gegensatz zu früher.

Hoffe ihr könnt paar Nebenkosten mit den Preisen gegenüberstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoffe ihr könnt paar Nebenkosten mit den Preisen gegenüberstellen.

Wenn du die Miete für eine Wohnung unter "Nebenkosten" verbuchst, dann musst du dir bewusst sein, dass eine Wohnung in Deutschland unterschiedlich teuer sein kann - in der Pampa wohnt es sich billiger als in einer 1A-Lage in einer Großstadt.

Somit ist es doch unsinnig, wenn ich dir jetzt sage, dass ich Summe X für meine Mietwohnung ausgebe, wenn die Ausgangslage nicht vergleichbar ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt nicht einen Unterschied zwischen Pampa und Großstadt sondern auch zwischen Pampa und Pampa. Alleine die Grundsteuer beträgt hier zwischen zwei Orten einmal 381% und einmal 400%. Hinzu kommen noch die Kosten für die Wasserversorgung oder die Müllabfuhr. Dort hat man kein Wahlrecht und ist an den kommunalen Anbieter gebunden.

Was mich ja persönlich aufregt ist der Schornsteinfeger. Bei uns kommt der zweimal im Jahr und will natürlich auch zweimal bezahlt werden. Bei einem Freund von mir, in einem anderen Kehrbezirk, kommt der Schornsteinfeger nur einmal im Jahr und führt alle arbeiten an einem Tag aus. Unser Schornsteinfeger weigert sich und kommt weiterhin einmal fegen und irgendwann einmal messen. Und er kann es machen. Laut deren Verordnung ist das erlaubt. Wenn die demnächst mehr Konkurrenz bekommen, dann ändern sich vielleicht einige Meinungen und werden Kundenfreundlicher.

Das waren jetzt nur ein paar Beispiele.

Ganz toll finde ich auch immer die Vergleichsrechnungen vom deutschen Mieterbund. Nur mal ein Beispiel.

Gartenpflege in NRW: 0,11 EUR/qm

Gartenpflege in Deutschland: 0,09 EUR/qm

Gartenpflege bei uns: 0,24 EUR/qm

Ich habe mich selbst einmal umgehört und bei uns ist schon der "billigste" Gärtner im Einsatz. Die Gärtner hier in der Umgebung die Pflegearbeiten anbieten sind alle teurer.

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich wohne in der Region Heilbronn

Meine Nebenkosten sehen monatlich wie folgt aus:

510€ Miete (70m2, Galleriewohnung, 2,5Zimmer, inkl. Tiefgarage, warm)

38€ Strom

30 € Internet / Telefonflat

Versicherungen sind wohl bei jedem total unterschiedlich, je nachdem was man abschließt ;)

Wie siehts denn bei dir aus?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist echt schlecht vergleichbar was du möchtest... auch ohne toplage... :D

kaltmiete: 480 € (31 qm, kleines Kellerabteil, warm, regulärer kabelanschluss)

strom: 35€

internet flat: 25 €

so... das sind in etwa die preise für münchen...

im ruhrgebiet kommst für die warmmiete schon auf 70-80 qm... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

München ist richtig teuer... echt heftig.

Ein Bekannter von mir lernt gerade in München FIAE. Er hat auch nur ne 1 Zimmer Wohnung und zahlt glaub fast oder genauso viel wie ich für eine 70m2 Galleriewohnung!

@Schattenflamme: Es heißt, in München verdient man auch besser.

Darf man fragen, was du dort verdienst?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
München ist richtig teuer... echt heftig.

Ein Bekannter von mir lernt gerade in München FIAE. Er hat auch nur ne 1 Zimmer Wohnung und zahlt glaub fast oder genauso viel wie ich für eine 70m2 Galleriewohnung!

@Schattenflamme: Es heißt, in München verdient man auch besser.

Darf man fragen, was du dort verdienst?

Gruß

als azubi nicht mehr als andere denk ich mal... :) also der oben genannte gesamtbetrag wird ausschließlich mit meinem azubigehalt gedeckt... ^^

ist nicht so leicht hier auf eigenen beinen zu stehen und ne ausbildung zu machen... :)

trotzdem ist münchen übertrieben von den kosten... das ist richtig... aber eine tolle stadt ists schon... ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
als azubi nicht mehr als andere denk ich mal... :) also der oben genannte gesamtbetrag wird ausschließlich mit meinem azubigehalt gedeckt... ^^

ist nicht so leicht hier auf eigenen beinen zu stehen und ne ausbildung zu machen... :)

trotzdem ist münchen übertrieben von den kosten... das ist richtig... aber eine tolle stadt ists schon... ^^

Oh ok, wusste nicht, dass du noch Azubi bist! Dann isses natürlich richtig schwer :cool:

Ja, München ist definitiv eine tolle Stadt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, bringt zwar nicht viel aber weil ich eben langeweile habe :D

Düsseldorf:

315€ Miete - 32 qm (2 Zimmer inkl. Nebenkosten und Heizung)

35€ Strom - mal schauen ob das zu hoch ist, ist noch "geschätzter Wert"

20€ Internet/Telefon

Hätte auch noch die Weltstadt Hagen im Angebot :D

200€ Miete - 40qm (2 Zimmer ohne Heizung und Strom)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Schattenflame

Ich bin auch Azubi in München.

Ich zahle für meine 32m² Wohnung 458€ Warm.

@OP

Die Nebenkosten sind zudem auch Personenbedingt. Das sind ja Abgschlagszahlung (z.B. Strom).

In meinem ersten Jahr hatte ich Beispielsweise noch einen Desktop Rechner in der Wohnung. Hatte ca. 38 Euro Monatlich zu zahlen.

Der ging dann nichtmehr und hab mir daraufhin nen Laptop zugelegt und bekam am Jahresende prompt Kohle zurück und die Monatlichen Abschlagszahlungen wurde von 38 auf 25 Euro heruntergesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@OP

Die Nebenkosten sind zudem auch Personenbedingt. Das sind ja Abgschlagszahlung (z.B. Strom).

In meinem ersten Jahr hatte ich Beispielsweise noch einen Desktop Rechner in der Wohnung. Hatte ca. 38 Euro Monatlich zu zahlen.

Der ging dann nichtmehr und hab mir daraufhin nen Laptop zugelegt und bekam am Jahresende prompt Kohle zurück und die Monatlichen Abschlagszahlungen wurde von 38 auf 25 Euro heruntergesetzt.

Wobei das sicher nicht nur am Desktop gelegen haben dürfte ;)

13 € = ~ 65 kwh

Um diese 65 kwh einzusparen, müsstest du also ~2 kwh am Tag einsparen. Um 2 kwh einzusparen, benötigst du also einen Verbrauchsvorteil von 5 Stunden täglich á 400 Watt (und das ist schon optimistisch gerechnet)... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wohne in Norderstedt (einen Steinwurf von der hamburger Stadtgrenze entfernt).

525 Euro Miete warm (49,3 m², zwei Zimmer, wobei ich eigentlich 35-40 Euro zu viel zahle, weil ich die letzten zwei Jahre 410 bzw. 470 Euro durch die Nebenkostenabrechnung wiederbekommen habe)

21 Euro Stromabschlag (passt ziemlich genau, hatte ich sowohl letztes als auch dieses Jahr mit knapp 1000 kWh ziemlich genau getroffen)

27,60 Internetanschluss und -flatrate

Wenn's sehr hoch kommt 15 Euro Handyrechnung, meistens weit unter 10 Euro

Insgesamt an Festkosten im Monat also um die 570 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also:

Darlehen: 816€

Strom/Gas: 150€

Telefon/Internet: ca. 50€

Versicherung: 65€

Grundst./Müll: 36€

Wasser: 35€

GEZ: 17€

__________

Gesamt: 1169€

................

Ohne Auto, Handy, private Versicherungen, Bausparen und sonstiges wie Fitnessstudio...

Na ja, und dann müssen wir noch von etwas leben, wie Nahrung ;-) Da kommt schon was zusammen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also:

Darlehen: 816€

Strom/Gas: 150€

Telefon/Internet: ca. 50€

Versicherung: 65€

Grundst./Müll: 36€

Wasser: 35€

GEZ: 17€

__________

Gesamt: 1169€

................

Ohne Auto, Handy, private Versicherungen, Bausparen und sonstiges wie Fitnessstudio...

Na ja, und dann müssen wir noch von etwas leben, wie Nahrung ;-) Da kommt schon was zusammen...

jeden monat für strom und gas 150 € ? das kann doch nicht sein ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
krieg ich auch hin...

in der neuen wohnung ab august zahl ich 30€ heizung... und meine stromrechnung von 94€ kommt dazu... und das bei nur 60qm

bei 94€ strom, was hast du denn den ganzen tag an? bei mir ist es umgekehrt. 100 gas und 50 strom. da den halben tag niemand daheim ist, läuft auch nur der kühlschrank und die kühltruhe...

erhoffst du dir am jahresende geld zurück zubekommen?

bearbeitet von Lloyd Christmas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Durchschnittlicher Stromverbrauch im Haushalt pro Jahr nach Haushaltsgrößen in
Deutschland:
Einpersonen-Haushalt etwa 1.600 kWh
Zweipersonen-Haushalt etwa 2.800 kWh
Dreipersonen-Haushalt etwa 3.900 kWh
Vierpersonen-Haushalt etwa 4.500 kWh
Fünf-oder mehr Personen etwa 5.300 kWh
(Quelle: VDEW) [/PHP]

bei 20 cent pro kWh wären es bei Einpersonen-Haushalt nur knapp 27 euro an strom im monat. da verstehe ich nicht wie manche auf 100 euro kommen... brennt bei euch im ganzen haus licht oder wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Leute, die einen oder mehrere Rechner z.B. für Distributed Computing bei sich stehen haben, das dürfte bei den Leuten hier im Forum, die so hohe Stromrechnungen für ihre Haushaltsgröße haben, der Fall sein. Ansonsten gibt es natürlich auch noch Leute, die jeden Tag abends kochen, was auch viel Energie benötigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es gibt Leute, die einen oder mehrere Rechner z.B. für Distributed Computing bei sich stehen haben, das dürfte bei den Leuten hier im Forum, die so hohe Stromrechnungen für ihre Haushaltsgröße haben, der Fall sein. Ansonsten gibt es natürlich auch noch Leute, die jeden Tag abends kochen, was auch viel Energie benötigt.

Muss zugeben, das kannte ich vorher nicht.

Wenn ich mir aber den im verlinkten Text die Einsatzgebiete anschaue, frage ich mich: Wozu braucht man das als herkömmlicher Privatanwender, wenn man nicht gerade - sorry- ein Freak ist?

Also ich rechne nicht in meiner Freizeit irgendwas aus :D

Wir kochen auch sehr oft und soviel Stromkosten haben wir nicht. :beagolisc

Wir lassen aber auch nicht jeden Krempel in der Bude auf StandBy etc. stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung