Jump to content

Bitte um Kritik für meine Abschlusspräsi

Empfohlene Beiträge

Jetzt habe ich endlich meine Abschlusspräsi erstellt und auch keine Bauchschmerzen :) Vorsichtshalber bitte ich euch dennoch mal einen Blick drüberzuwerfen, ob es vom Aussehen und Inhalt her ok ist. Habe dafür meine Präsi und meine Projektarbeit angehängt.

Vielen Dank im Vorraus schonmal :)

Gruß

seelbreaker

PA Final anonymisiert.pdf

Präsi V3 anonymisiert.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zum Inhalt kann ich nicht viel sagen, da die Präsi ja erst zusammen mit deinem Vortrag ein Gesamtbild ergibt.

Generell finde ich den Aufbau gut. Miir fehlt nur etwas der dezente Hinweis auf die Entscheidungsfindungen die während der Umsetzung stattgefunden haben.

Zum Aussehen:

Aufgrund der relativ groß geratenen Gliederungsansicht links wirkt der Platz für die eigentlichen Punkte rechts relativ knapp. Dadurch wirken die beiden letzten Punkte auf Folie 13 schon sehr lang.

Allgemein macht sich eigentlich auch das aktuelle Tagesdatum auf den Folien gut.

PS: Beim ersten Punkt auf Seite 13 hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen: "enorme" nicht "enormes"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur kurz zur Optik der Präsi:

-Mir gefällt die Farbauswahl, übersichtlich und entspannend.

-Beim Durchschalten der Seiten lenkt das "Gehüpfe" auf der linken Seite doch sehr ab: Statt die Zeilen leer zu lassen, würde ich lieber die aktuellen Inhaltspunkte im gleichen Rot wie oben (oder in einem helleren) machen.

-Warum links so viele Leerzeichen zwischen den Ziffern und den Inhaltspunkten?

Ich finde, die Abstände sollten dabei oben und links gleich sein, bei den Überschriften (oben in rot) gefällt mir das besser.

-Linke Seite: Hinter den Unterpunkten sollte eigentlich kein Punkt stehen (siehe Doku)

-In der Doku "Ist-Analyse", in der Präsi "IST-Analyse"

-Die Zeilenabstände auf den Seiten sind nicht immer gleich (z.B. deutlich beim Übergang von Seite 6 auf 7), auf den ersten Seiten sind sie deutlich größer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, danke für die Anregungen :) Habe mir einiges zu Herzen genommen und auch die Präsi nochmal überarbeitet, mittlerweile habe ich noch n bissl Text in die Notizen reingeschrieben, damit ich ungefähr nen roten Faden beim Vorstellen habe.

Das mit Matrixen und Graphen ist halt eine Sache. Dies kann ich nur nutzen wenn ich Vergleiche anstelle. In meiner Präsi habe ich nun einen solchen Vergleich drin, aber nicht als Matrix oder sonstwas, da heißt es einfach vorher/nachher.

Würde mich freuen wenn ihr nochmal drüberschaun würdets :) Ich habe auch diesmal einen Text angehängt, der ungefähr meine Präsentation wiedergibt.

V3 anonym.pdf

Präsi-Text.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo sind jetzt die Überschriften? :rolleyes:

Seite 2: Abstand 2. zum 3. Punkt und Leerzeichen vor "Umfirmierung"

Seite 4: dezentral und zentral klein schreiben

Seite 5: "IST" ist groß (war in der Doku klein) und "Soll" ist klein, hmmm.

Vorschlag: Alle Zahlen in der Soll-Spalte auf die Höhe der 5 von 35 (Gesamtzeit) bringen, damit die 3 alleine links steht - oder alles mittig zentrieren, oder so lassen :-)

Seite 9: Die ersten beide Punkte sind verschoben

Seite 11: Zeilenabstand "Vorher" zu "8h" ist größer als "Nachher" zu "1h" und "7h" zu "100" ist kleiner als sonst

Besser: Vergleich vorher/nachher

Die Seite 11 schaut nicht gut aus

Seite 12: "Beim Kunden auch möglich" klingt unmöglich!

Letzte Folie: Besser "für Ihre Aufmerksamkeit"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi chance-5, vielen Dank nochmal fürs drüberschauen :)

Die habe ich weggelassen, weil du ja noch gesagt hast, dass das rumgehüpfe irritierent ist und ich so dachte, dass es mit der fortlaufenden Agenda reicht =/ Deswegen habe ich den aktuellen Punkt ja "Rot" gefärbt.

Ach mensch jetzt hab ich es kapiert -.- Dann mach ich mal die Überschriften dazu :P

Die Anordnung der Textfelder ist schon so ne Sache... trotz mehrmaligem durchschauen habe ich es nicht erkannt danke!

Die Abstände beim vorher/nachher-Vergleich konnte ich nicht anders machen, da sonst die Linie nicht gepasst hätte... jetzt habe ich es mal in eine Tabelle gepackt. Jetzt muss ich nur noch schauen, wie ich die Punkte einzeln via animation kommen lasse, statt komplett :upps

Seite 12 "möglich": Hmm hätte nicht gedacht, dass es so einen negativen Eindruck macht... Ich frage mich nur, was ich stattdessen schreiben kann, ohne den Sinn zu verfehlen...

"Einsatzgebiet beim Kunden" <-- klingt das besser?

bearbeitet von Seelbreaker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut wären natürlich mehrere Meinungen. Wie man sieht wurde deine Präsi bis jetzt 37x abgerufen und nur zwei Leute haben was dazu geschrieben. Auch wenn nur 30% der Downloader (das wären dann schon 11) nur ein paar Worte dazu sagen würden wärst du wohl schon längst am Ziel.

Ist aber ein generelles Problem hier und fast schon (mal wieder) ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo ich weiß, ich habe auch auf mehrere gehofft, bin aber froh, dass ich zumindest von dir volle Unterstützung erhalte :D

Nun gut jetzt bin ich es nochmal im Kopf durchgegangen und komme mit viel Aufregung etc. auf 14 Minuten... also ist noch luft nach oben. Mal schaun was der Chef sagt wenn ich morgen in der Firma präsentiere :P

Danke nochmal!

:edit:

Hautpsache ich besteht die Prüfung nächste Woche ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

14 Folien für 15min, ist schon mal vom Umfang her okay (wenn ich davon ausgehe, dass Du pro Folie 1min erzählst). Bitte einmal ausprobieren, ob das so dann auch klappt.

Meine persönlichen Anmerkungen:

Ich finde die Informationsdichte pro Folie etwas wenig. Z.B. Folie 8/9 könnte man zusammen fassen, ebenso 10/11. Gerade bei Leuten vom Fach ist denke ich klar, wie man nen Rechner in eine Domäne einbindet.

Das Fazit (13) hat für mich irgendwie nichts direkt projektbezogenes. Was ist nun an Deiner Lösung als konkretes Fazit herausgekommen? Die 4 Punkte, die Du nennst sind im Grunde die typischen Charakteristika einer zentralen Imageverwaltung.

Wenn ich Folie 6/7 anschaue, dann fehlt mir das IST in Deiner Präsentation, es gibt keine Folie wo "IST-Analyse" steht. Vor allem macht es keinen Sinn de Ablaufplan hinter die Projektziel und Problembeschreibung stellen. Ich würde ihn ganz weg lassen und diese Schritt direkt in die Agenda packen. Analog gilt das auch für die Kostendarstellung, die man nach dem SOLL erwartet.

Layouttechnisch finde ich sie schon sehr schön gemacht.

Mein Anspruch an so eine Präsentation wäre die, dass Du mich "an die Hand nimmst" und Schritt für Schritt durch das Projekt führst, genauso wie Du es real durchgeführt hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
14 Folien für 15min, ist schon mal vom Umfang her okay (wenn ich davon ausgehe, dass Du pro Folie 1min erzählst). Bitte einmal ausprobieren, ob das so dann auch klappt.

Meine persönlichen Anmerkungen:

Ich finde die Informationsdichte pro Folie etwas wenig. Z.B. Folie 8/9 könnte man zusammen fassen, ebenso 10/11. Gerade bei Leuten vom Fach ist denke ich klar, wie man nen Rechner in eine Domäne einbindet.

Das Fazit (13) hat für mich irgendwie nichts direkt projektbezogenes. Was ist nun an Deiner Lösung als konkretes Fazit herausgekommen? Die 4 Punkte, die Du nennst sind im Grunde die typischen Charakteristika einer zentralen Imageverwaltung.

Wenn ich Folie 6/7 anschaue, dann fehlt mir das IST in Deiner Präsentation, es gibt keine Folie wo "IST-Analyse" steht. Vor allem macht es keinen Sinn de Ablaufplan hinter die Projektziel und Problembeschreibung stellen. Ich würde ihn ganz weg lassen und diese Schritt direkt in die Agenda packen. Analog gilt das auch für die Kostendarstellung, die man nach dem SOLL erwartet.

Layouttechnisch finde ich sie schon sehr schön gemacht.

Mein Anspruch an so eine Präsentation wäre die, dass Du mich "an die Hand nimmst" und Schritt für Schritt durch das Projekt führst, genauso wie Du es real durchgeführt hast.

Danke für die Ausführliche Kritik :)

Jo ich denke schon, dass es zeitlich hinhauen sollte, hab es vorhin probiert und bin auf 14 minuten gekommen. Dabei war ich ziemlich schnell und hab mich auch verhaspelt.

Was Folie 8/9 bzw. die Durchführung angeht. Ich erzähle ja in dem Schritt nicht, ich nehme Rechner X in die Domäne Y auf, weil es einfacher ist, sondern begründe diese Aussage mit den darauffolgenden Software-Tests. In der Planung hatte ich ja einen eigenen Part für die Tests und den wollte ich erwähnen, auch wenn es etwas mager ist.. das ist mir selber auch schon aufgefallen, aber da kann ich eben viel vom Projekt erzählen (und muss aufpassen, dass ich nicht zuviel erzähle).

Ist und Soll, das Thema war für mich das leidigste in der Präsi. Ich habe ja meine Problembeschreibung und das Projektziel und danach kam in der vorherigen Version (am Threadanfang) IST und SOLL. Als mir aber aufgefallen ist, dass ich eigentlich 2x das gleiche erzähle, habe ich IST und SOLL rausgenommen weil es ja in der Problembeschreibung und im Ziel drinsteht.

Ich würde wirklich gerne die einzelnen Projektschritte erzählen und die Erfahrungen mitreinbringen, aber das ist beim bestenen Willen nicht in 15 Minuten unterzukriegen. Beim erstellen der aktuellen Präsi dachte ich schon, es wird zuwenig, aber während dem selber vortragen ist mir aufgefallen, dass es reicht. Wie soll man sonst 28 Stunden reine Arbeit in 15 Minuten unterbringen? Wie gesagt, ich würde es auch gerne so machen wie du, sehe aber in der Zeit kaum oder keine Chance....

Was die Kostendarstellung angeht, so habe ich gedacht, die wäre an dem Ort passend, da ich die Kosten im eigentlichen Projekt auch erst am Ende betrachten konnte und nicht bevor ich angefangen habe. Außerdem dachte ich, dass es eine schöne Überleitung zu meinem Fehlgeschlagenem :D Fazit wäre.

Was das Fazit angeht, so sind das die Ergebnisse aus der Projektarbeit.

Image ist da und kann zur Umstellung benutzt werden. Projekt ist somit erfoglreich abgeschlossen und ... argh... mit dem fazit gebe ich einen Rückblick auf die Präsi zurück ge?.... mensch... und wieder am überarbeiten :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch nicht wirklich, die bisherigen Korrekturen habe ich bisher angewandt und gestern in der Firma präsentiert... jetzt muss ich nur das Vorher/nachher ändern und das mit dem Fazit nochmal anschauen. Dann nur noch drauf achten, dass ich nicht die Präsi wie einen Wasserfall runterrede :P (Nervösität) :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung