Jump to content

FISI Abschlussprüfung 2010 Winter

Empfohlene Beiträge

Die Kommission welche korrigiert, ist nicht die, welche die Aufgaben erstellt hat. Somit könnte sein, dass Dein Einwand auf offene Ohren trifft.:rolleyes:

Schon klar, dass in den Prüfungen der Zeitfaktor immer ein Problem darstellt. Abgesehen von WiSo.

Nur die Aufgaben wurden so erstellt, genehmigt und die Prüfungen sind geschrieben. Daran zu feilen ändert nun nichts mehr, so leid es mir in manchen Dingen persönlich auch tut.

Gruß

Cath

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mag sein. Die ellenlangen Tabellennamen (t_feuerlöscher.warenueberpruefer_nr war sowas glaub ich) grenzten allerdings schon an Schikane in GA2, da man hier das bis zu 5x abschreiben musste und noch die Übersicht über sein SQL Statement behalten sollte

Finde allein hier hat jemand nicht wirklich mit gedacht.

edit:// Bevor einer gleich sagt "Ach ist doch halb so wild", ich probiere mal so ein Statement zu rekonstruieren:

SELECT t_feuerloescher.feuerloescher_nr, t_feuerloescher.standort, t_feuerloescher_warenueberpruefer_nr, t_warenueberpruefer.unternehmen FROM t_feuerloescher JOIN t_warenueberpruefer ON t_feuerloescher.warenueberpruefer_nr = t_warenueberpruefer.warenueberpruefer_nr WHERE XXX...

Hi, ich stimme überein, das die Namen lang waren. Aber du hast dir etwas sehr viel Aufwand gemacht.

SELECT 

a.feuerloescher_nr, a.standort, a.Wartungsunternehmen_nr, b.unternehmen 

FROM t_feuerloescher a JOIN t_Wartungsunternehmen b 

ON a.Wartungsunternehmen_nr = b.Wartungsunternehmen_nr

WHERE XXX...

Gruß

:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi, ich stimme überein, das die Namen lang waren. Aber du hast dir etwas sehr viel Aufwand gemacht.

SELECT 

a.feuerloescher_nr, a.standort, a.Wartungsunternehmen_nr, b.unternehmen 

FROM t_feuerloescher a JOIN t_Wartungsunternehmen b 

ON a.Wartungsunternehmen_nr = b.Wartungsunternehmen_nr

WHERE XXX...

Gruß

:cool:

Da müsste man aber vorher t_feuerloescher und t_wartungsunternehmen als "a" und "b" deklarieren oder nicht? Ja stimmt schon, hätte Arbeit gespart...aber sowas muss doch nicht sein -_- kann man genauso gut mit "Autos" und "Lieferant" oder so machen...nächstes Jahr kommt wahrscheinlich "Streichholzpackungshersteller" als Tabelle :>

bearbeitet von lunautic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Leute, habe bereits eine Antwort auf unsere Mail bekommen:

Sehr geehrter Herr XXX,

danke für Ihre Anfrage. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) übernimmt als Dachorganisation der 80 Industrie- und Handelskammern im Auftrag und in Abstimmung mit den IHKs die Interessensvertretung der deutschen Wirtschaft gegenüber den Entscheidern der Bundespolitik und den europäischen Institutionen.

Die Aufgabenerstellung für die IT-Berufe erfolgt über die ZPA Nord-West mit Sitz in Köln. Dort werden die Experten aus der Praxis betreut, die Ihre Prüfungsaufgaben erstellen. Ich werde daher Ihre E-Mail an die ZPA Nord-West weiterleiten. Sie werden von dort eine Antwort erhalten.

Freundliche Grüße

XXX

Deutscher Industrie- und Handelskammertag / Homepage

Finde ich schonmal toll, das so fix reagiert wird, auch wenns nur eine Weiterleitung ist.

Das heißt so viel wie die Mail wurde in den Papierkorb verschoben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da habe ich auch Antwort 1 und 6 genommen. Mobilität habe ich nicht angekreuzt, da die Frage war was die Person bis dahin noch tun kann. Mobil zu sein ist eh schon Voraussetzung in jedem Beruf mittlerweile und was soll die Person da auch groß für tun? Entweder sie ist bereit so weit zu fahren oder nicht.

Da in der Stellenbeschreibung nach gutem allgemeinen IT Wissen gefragt war habe ich deshalb auch die Lektüre der Fachzeitschriften genommen.

Englischkurs sollte klar sein.

English is klar, und Reisebereitschaft steht ja auch drinnen, somit ist es 5 und 6.

Weil in eine Bewerbung schreibst du da rein ich habe Fachzeitschriften gebüffelt? nein du schreibst rein das du kein Problem mit Standortwechsel oder ähnlich formuliert hättest. Und die Englishkurse halt als Anlage im Lebenslauf.

PS: Die Aufgabe war extrem bescheuert gestellt.

Und zur berechnung:

40% 40% 20%

Teil 1 2 3

So und nun könnt ihr euch ja alles selbst ausrechnen.

30 punkte 1 Teil = 12 Gesamt

60 punkte 2 Teil = 24 Gesamt

70 punkte 3 Teil = 14 Gesamt

= 50 Gesamt = Bestanden.

Und ja der erste Teil war hart, und auch mir ist am ende die Note der Theorie egal da ich FISI als externer gemacht habe, ohne irgendwelche Hilfe von BS oder Betrieben und ich denke das ich diese bestanden habe.

Und wenn ein externer sowas schaft denn sollten die die sowas 3 Jahre oder 2 Jahre richtig mit Begleitung machen doch auch hinbekommen, oder irre ich mich da?

bearbeitet von Shindo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du die Musterlösung? Wenn nein würde ich sagen abwarten. :)

Die Frage lautete, was bis zu diesem Einstellungsdatum noch getan werden kann und für eine Reisebereitschaft kann man nichts tun. Man ist wie gesagt entweder bereit dazu oder nicht. Das kann man nicht lernen und auch keine Kurse dafür belegen etc. ;)

Würde mich sehr wundern, wenn das richtig sein sollte. Aber ganz ausschließen will ich es auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hast du die Musterlösung? Wenn nein würde ich sagen abwarten. :)

Die Frage lautete, was bis zu diesem Einstellungsdatum noch getan werden kann und für eine Reisebereitschaft kann man nichts tun. Man ist wie gesagt entweder bereit dazu oder nicht. Das kann man nicht lernen und auch keine Kurse dafür belegen etc. ;)

Würde mich sehr wundern, wenn das richtig sein sollte. Aber ganz ausschließen will ich es auch nicht.

1. Aufgabe (6 Punkte)

Die SKEIP GmbH wird im nächsten Jahr eine Niederlassung in London gründen. Sie wurden vom Abteilungsleiter ermuntert, sich auf eine der neuen Stellen in der Niederlassung zu bewerben.

Die folgenden monate wollen Sie zur Verbesserung Ihrer Bewerbungschancen nutzen.

Mit welchen der folgenden Maßnahmen können Sie Ihre Bewerbungschancen am ehesten verbessern? (hier wäre eine genaue Monatsanzahl angebracht -_-)

1: Lexktüre von Fachzeitschriften (sollte eigt selbstverständlich sein und kann man schlecht in einer Bewerbung einbringen.)

2: Wiederholung des Stoffs, der während der Ausbildung vermittelt wurde (Sinn? macht er dort ne Ausbildung? ne Prüfung? evt einen einstellungstest aber is auch eher unwarscheinlich.)

3: Aufnahme eines Bachelor-Studium im erlernten Beruf (bis der erreicht ist ist die Stelle wohl vergeben)

4: ist mir zu lang, ist auch nicht richtig weil und so

5: Erhöhung der Mobilität durch Bereitschaft zum Ortswechsel (richtig Erklärung folgt)

6: Beginn und Abschluss eines Englishkurses (wer meint das sei falsch möge besser schweigen xD)

So und nun zur erklärung:

Aufgabe war die 2 zutreffenden Maßnahmen anzukreuzen. Und wenn ihr die Reisebereitschaft nicht mit reinnehmt, glaubt ihr er hat ne gute chance genommen zu werden?

Hoffe ist nun jedem klar warum es 5 und 6 sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1. Aufgabe (6 Punkte)

Die SKEIP GmbH wird im nächsten Jahr eine Niederlassung in London gründen. Sie wurden vom Abteilungsleiter ermuntert, sich auf eine der neuen Stellen in der Niederlassung zu bewerben.

Die folgenden monate wollen Sie zur Verbesserung Ihrer Bewerbungschancen nutzen.

Mit welchen der folgenden Maßnahmen können Sie Ihre Bewerbungschancen am ehesten verbessern? (hier wäre eine genaue Monatsanzahl angebracht -_-)

1: Lexktüre von Fachzeitschriften (sollte eigt selbstverständlich sein und kann man schlecht in einer Bewerbung einbringen.)

2: Wiederholung des Stoffs, der während der Ausbildung vermittelt wurde (Sinn? macht er dort ne Ausbildung? ne Prüfung? evt einen einstellungstest aber is auch eher unwarscheinlich.)

3: Aufnahme eines Bachelor-Studium im erlernten Beruf (bis der erreicht ist ist die Stelle wohl vergeben)

4: ist mir zu lang, ist auch nicht richtig weil und so

5: Erhöhung der Mobilität durch Bereitschaft zum Ortswechsel (richtig Erklärung folgt)

6: Beginn und Abschluss eines Englishkurses (wer meint das sei falsch möge besser schweigen xD)

So und nun zur erklärung:

Aufgabe war die 2 zutreffenden Maßnahmen anzukreuzen. Und wenn ihr die Reisebereitschaft nicht mit reinnehmt, glaubt ihr er hat ne gute chance genommen zu werden?

Hoffe ist nun jedem klar warum es 5 und 6 sind.

Verbesserte Chance hat er auch in dem er Fachzeitung liest, z.B. CT steht immer was über neue Prozessore etc drin ...

Englischkurs klar ist richitg da glaub ich muss man nimmer diskutieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
4 und 6 is richtig...

tjo wenns entscheident wäre n grund sich darüber zu streiten bei der IHK, denn 5ten ist logisch erklärt.

feuer* denn ist es also nicht förderlich reisebereit zu sein?, denn wenn du 5 nicht ankreuzt ist dies NICHT hilfreich um eine verbesserte Chance zu haben genommen zu werden.

Selbst wenn nicht ich hasse unlogische Sachen.........

Und für mich (+ erklärung) ist nur 5 und 6 logisch. Wobei wäre ja nicht das erste mal das mehr Antworten richtig wären als in der Prüfung.

bearbeitet von Shindo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich des Ethernet-Frames, stand da "es ist ein Frame" oder "es ist ein Ausschnitt eines Frames"? Ich dachte nämlich, dass der Frame auf Grund des SFD (Start Frame Delimiter, Präambel) nicht korrekt ist, da dieser ja 8 Byte lang 0101010101[...] sein muss, steht jedenfalls so im schlauen Buch :-)

Die Präambel und der SFD werden aber von keinem Analysator der Welt angezeigt, da sie nicht zu den Daten zählen (bzw. die NIC gar nicht verlassen).

GG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den Anforderungen steht Reisebereitschaft. Das bedeutet, dass er nicht immer an einem Standort arbeiten wird, sondern in der Gegend herumfahren soll.

Das hat aber mit der in Punkt 5 angegebenen Erhöhung der Mobilität durch Bereitschaft zum Ortswechsel (also dem Umzug nach England) nichts zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und? er verbessert seine chance angenommen zu werden aber nicht indem er nicht bereit ist den Standort zu wechseln.

Und zu dem IHK müll ist doch die Frage wie lange das dauert. Wie gesagt mit ner Zeitangabe wäre das verständlicher.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und? er verbessert seine chance angenommen zu werden aber nicht indem er nicht bereit ist den Standort zu wechseln.

Und zu dem IHK müll ist doch die Frage wie lange das dauert. Wie gesagt mit ner Zeitangabe wäre das verständlicher.......

Ist keine Verbesserung, sondern die absolute Grundvorraussetzung für den Job in England :D

@Kokel: Ich seh hier niemanden, der sich aufgeregt hätte. Hier wird nur ganz normal diskutiert. Wie die IHK am Ende wertet steht eh noch in den Sternen. Die Musterlösung der IHK wird nämlich erst noch von Mitgliedern des IHK Prüfungsausschusses auf Korrektheit überprüft und wenn man das mal gesehen hat, dann wundert einen eh nix mehr. (Schlagworte: "Großzügig werten, da Lösungsvorschlag ebenfalls nicht nur sinnvolle Gründe angibt"; "Lösungshinweis beantwortet Fragestellung nicht"; "Alle Lösungen richtig.")

bearbeitet von Sumpfmolch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ganz ehrlich Leute, wie kann man nur so kleinlich sein und sie so dermaßen über so etwas aufregen? Es gibt weit aus besseres über das man diskutieren kann...

jaja is ja gut........ werdn aufstand machen falls es entscheidend wäre.......

ps nicht kleinlich sondern genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Musterlösung

Es gibt keine Musterlösung - sondern nur Lösungshinweise. Schon in diesem Begriff ist zu entnehmen, dass der korrigierende PA viele Freiheitsgrade hat. Bis hin zum Streichen von Teilaufgaben!

In sofern kann niemand, der nicht dem PA angehört(e), sagen, wie die Prüfung tatsächlich gewertet wurde.

GG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In den Anforderungen steht Reisebereitschaft. Das bedeutet, dass er nicht immer an einem Standort arbeiten wird, sondern in der Gegend herumfahren soll.

Das hat aber mit der in Punkt 5 angegebenen Erhöhung der Mobilität durch Bereitschaft zum Ortswechsel (also dem Umzug nach England) nichts zu tun.

Seh ich ganz genau so. Außerdem ist die Bereitschaft zur Mobilität ist ja schon gegeben wenn er sich nur bewirbt.

Ich dachte da eher an etwas, was dann auch evtl im der Bewerbung/Lebenslauf stehen könnte. Eben n Englischkurs, oder ne Weiterbildung etc...

Naja die WISO Fragen sind ja generell immer n bisschen tricky...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung