Jump to content

Festanstellung oder Studium?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin aktuell noch im 3. Lehrjahr zum FISI und hab jetzt folgendes Übernahmeangebot bekommen:

-2500€/Monat Brutto

-13,5 Monatsgehälter

-38h Woche

-30 Urlaubstage/Jahr

-40€ VWL

-VGN Ticket 50%

-Unbefristet

Mein Hauptaufgabenfeld wäre dann Sharepoint Berater/Entwickler für 3-4 IT Abteilungen im Unternehmen - an sich kein schlechtes Angebot.

Allerdings verspüre ich irgendwie so eine innere Unzufriedenheit... Der Job macht zwar Spaß und die Kollegen sind auch klasse, aber irgendwie isses das einfach nicht.

Ich hätte z.B. richtig lust auf ein Auslandsjahr in England oder Californien (Cousin wohnt dort), anschließend 2 Jahre BOS um das Abi nach zu holen und dann Energietechnik oder Maschinenbau zu studieren :rolleyes:

Viele werden jetzt sagen "wenn du bock hast auf Studieren dann machs". Grundsätzlich bin ich auch der Meinung, allerdings sehen das meine Familie und mein Freundeskreis ganz anders.

Ich weis, die Entscheidung muss ich selbst treffen, aber mir würde es schon Helfen wenn hier der ein oder andere seine Meinung zu dem ganzen schreibt :floet:

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird jetzt langsam schon etwas spät, deshalb nur eine ganz kurze Antwort:

ganz unabhängig von den oben genannten Daten würde ich dir zum Studium raten; bei dieser Empfehlung geht es weniger darum, nach dem Studium mehr zu verdienen oder bessere Aufstiegsmögichkeiten zu haben, sondern eher darum, etwas zu tun, was den eigenen Interessen entspricht.

Du kannst deinen persönlichen Horizont damit erweitern, und wenn Du Lust aufs Studium hast und entsprechend motiviert bist, dann ist das doch super!

Und wenn die E-Technik oder MaschBau gefällt, warum nicht?

Einen schönen Abend,

Gruß fach_i_81

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn ich im Gegensatz zu einigen meiner User-Kollegen hier nicht der Meinung bin, dass ein Studium der einzige Weg zu gut bezahlten Jobs ist, würde ich dir zum Studium raten.

Wieso?

Ganz einfach: Weil es dich interessiert und du Freude daran haben wirst. Deine Einstellung zum Studium ist die einzig Richtige. Wer nur studiert, um später mehr Geld zu verdienen, wird während des Studiums vermutlich nicht halb so viel Spaß haben, wie du :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine "gewisse Unzufriedenheit", die man verspürt ist ein ganz schlechtes Zeichen! Du solltest das machen, was Dir Spaß macht. Das Problem ist nur, dass es wirklich ein gutes Angebot für einen Einsteiger ist.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, willst Du Energietechnik (Was das? Mein beschränktes Weltbild kennt nur Elektrotechnik) oder Maschinenbau studieren? Hast Du Dir das Studium mal angeschaut? Vielleicht merkst Du nach 2 Semestern, dass es doch nicht das wahre ist (wie z.B. viele meiner Kollegen damals beim Informatik-Studium)... deswegen würde ich Dir vielleicht folgendes raten:

Hast Du einen FH-Zugang? So wie ich gesehen habe, fehlt Dir das Abi. D.h. Du hast keinen Uni-Zugang. Mit der Ausbildung hast Du aber, wenn ich mich nicht täusche, bei einer bestimmten Note (oder einem angehängten Jahr) die FH-Reife erlangt und könntest an einer FH studieren. Auch geht es ohne Abschluss, wenn Du eine Prüfung ablegst und Berufserfahrung hast. Laut den Infos der FH Darmstadt könntest Du dich einschreiben und 2 Semester studieren. Während dieser Zeit könntest Du entweder deinen FH Zugang in Abendform erlangen um dich dann "normal" an der FH Darmstadt einzuschreiben oder Du wartest noch 2 Jahre bis Du insg. 3 Jahre Berufserfahrung hast und schreibst dich ohne FH-Reife ("berufsqualifizierter Zugang") ein.

Die Privat-FH Darmstadt bietet einen Bachelor im Fernstudium in Maschinenbau an. Vielleicht wäre das eine Alternative für dich? Den Job annehmen und an im Fernstudium dein Wunschstudium anfangen. Liegt Dir der Studiengang, kannst Du immernoch entscheiden ob Du ihn im Fernstudium weitermachst, bzw. den Job aufgibst und dich an einer Präsenz-FH in Vollzeit einschreibst.

So kannst Du ein gutes Angebot annehmen und hälst Dir dennoch die Studier-Möglichkeit offen. Das einzige, was Du dafür Opferst ist deine Freizeit (nicht unterschätzen!).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mushroom

Meiner Meinung nach solltest Du zunächst noch überlegen, ob Du an einer Uni oder an einer FH studieren möchtest. Falls Du dich für die Uni entscheidest, machst Du zwei Jahres BOS inklusive der zweiten Fremdsprache für die allgemeine Hochschulreife, falls Du dich für die FH entscheidest, kannst Du auch nur ein Jahr BOS absolvieren, ohne zweite Fremdsprache für die Fachhochschulreife. Noch ein Hinweis am Rande: wenn das FH-Studium abgeschlossen ist, bekommst Du dadurch automatisch die allgemeine Hochschulreife zugeteilt und kannst danach (abgesehen von ganz bestimmten Ausnahmen) jeden beliebigen Studiengang an jeder Uni belegen.

Gruß fach_i_81

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... wenn das FH-Studium abgeschlossen ist, bekommst Du dadurch automatisch die allgemeine Hochschulreife zugeteilt und kannst danach (abgesehen von ganz bestimmten Ausnahmen) jeden beliebigen Studiengang an jeder Uni belegen.

Und vor allem deinen Master -im Anschluss an den Bachelor- an einer Uni machen. Falls Du das willst. Damit würdest Du Dir mindestens ein Jahr sparen. Wenn Du dann deinen Master von der Uni hast, haben auch die "Iiih, FH!"-Nörgler nichts mehr zu kamellen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für die vielen Beiträge!

Grundsätzlich: Fernstudium neben dem Beruf halt ich für keine gute Idee - dann kann man sich auf keins von beiden 100% konzentrieren :rolleyes:

Wenn ich Studieren geh dann mach ich auf jeden Fall den Master mit, alles andere halt ich für schwachsinn :floet:

Zum Studium an sich hab ich mich bisher nur übers Internet Informiert, wollte demnächst allerdings auch mal zu ner Studienberatung gehen. Andere Möglichkeiten fallen mir im Moment keine ein, falls ihr welche habt immer her damit :)

Nun zur guten alten Frage Uni oder FH... Ich würde mir gern die Möglichkeit zur Promotion offen halten wenn ich studieren geh. Ist das auch möglich wenn ich den Bachelor an einer FH und dann den Master an einer Uni gemacht habe? Und bekomm ich als FH-Bachelor überhaupt einen Platz für den Master an der Uni?

Falls ich auf ne FH geh und mir damit das 1 Jahr für die Allg. Hochschulreife spar und Bachelor + Master in Regelstudienzeit beende wäre ich mit 26 Fertig, mit Allg. Hochschulreife und Uni entsprechend mit 27 - Ist meiner Meinung nach eigentlich schon so ziemlich die Obergrenze was das Alter angeht :mod:

@Kwaiken

Energietechnik ist quasi Elektrotechnik nur mit paar Spezialmodulen in Richtung Energietechnik ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mushroom,

in alle Kürze: zur Studienberatung zu gehen ist sicherlich sinnvoll, würde ich dir auch empfehlen. Die Frage Uni/FH kann man nicht pauschal beantworten, mit einem Masterabschluss kannst Du aber in jedem Fall promovieren, egal ob der Master an der Uni oder FH erworben wurde. Auch mit FH-Master ist eine Promotion an der Uni möglich, einen Unterschied zwischen Uni-Master und FH-Master im eigentlichen Sinne gibt es nicht (also "Master ist Master").

Also, zur Frage. Bachelor (FH) und danach Master (Uni) ist möglich, ja.

Ob Du einen Masterstudienplatz bekommst oder nicht, kann man natürlich auch wieder nicht pauschal beantworten.

Was das Alter angeht, BITTE mach dir deswegen nicht zu große Sorgen. Dein Alter ist wirklich absolut kein Problem. Ich bin jetzt zum Ende des Studiums 29 und das ist auch okay, spielt keine Rolle. Selbst wenn die Regelstudienzeit mal ein wenig überschritten wird, ist es auch nicht problematisch.

So, und danach kannst Du deine Promotion schreiben.

Genug für heute,

Gruß fach_i_81

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung