Jump to content

Empfohlene Beiträge

Sehr geehrtes Fachinformatiker Team!

Die Abschlussprüfung steht vor der Tür und wir machen ein Pizzashop Projekt..

Dieses Projekt wird mit C# geschrieben und ich hätte da meine Probleme mit

den Pictureboxen..

Und zwar will unser Chef eine Grafisch dargestellte Pizza haben wo sich der

User eine eigene Pizza zusammenstellen kann.

Das sieht dann so aus, dass er auf den Belag klickt und dieser dann auf der

Pizza aufscheint.

Seine Lösung ist wie folgt..

Wir sollen für jeden Belag eine Picturebox erstellen die wir dann im vorhinein

auf die Pizza stapeln, diese machen wir dann auf visible=false.

Wenn der User nun auf den Belag klicken will den er haben will wird das visible

von dem bestimmten Belag auf true gesetzt. Das ganze mit 35 Belägen...

Nun gibts jetzt noch das Problem, dass die Pictureboxen nicht wirklich

richtig transparent geschaltet werden können obwohl die grafiken .gif format haben.

Der Lösungsansatz hierbei wäre vom chef, dass wenn der User zb auf den

Belag "Salami" klickt die Salami auf der Pizza aufscheint und mit controls.add

als hintergrund genommen wird.

Die zusammengefügte Picturebox sollte dann anhand einer Methode, die wir im Internet finden sollen.

Diese wird dann beim nächsten Belag als hintergrund genommen usw.. wenn der user dann einen belag abwählt soll das Programm sich suchen was abgewählt wurde und das ganze ohne diesen belag neu laden.

gespeichert werden.

Nun wollte ich von euch wissen.. Ist das so machbar oder viel zu umständlich?

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch bitte nicht die Visualisierung des Pizzabelags, die sich jeder Mensch vorstellen kann und die die Bestellung nur unnötig kompliziert und langsam macht.

Pizzabestellung im Web 2.0 (:schlaf:) oder kennst du alle 36 Beläge? Zumal der Durchschnittsdumme in der Gesellschaft nicht mal die gebräuchlichsten Gemüsesorten/Lebensmittel kennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was soll denn bitte der Sinn des Ganzen sein und was ist überhaupt Inhalt des Projekts?

Frag ich mich auch...

Doch bitte nicht die Visualisierung des Pizzabelags, die sich jeder Mensch vorstellen kann und die die Bestellung nur unnötig kompliziert und langsam macht.

Der nächste Jahrgang macht dann eine Beschwerdedatenbank, die die Kunden dann benutzen dürfen, weil die Pizza vom Pizzaplanner 1.0 anders aussieht als die aus dem Pizzakarton, die der Fahrer grad vorbeigebracht hat?

SCNR, ich habe hier ja schon so manchen Projektantrag gesehen, hier vermisse ich aber in allen Punkten den betrieblichen, betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Hintergrund, der in so ein Projekt gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wage einfach mal zu behaupten das dies definitiv nicht von der IHK genehmigt wurde. Ausserdem was hat dein Chef mit dem Antrag zu tun ?

Wirtschaftlichkeit und Sinn dieses Projekts tendieren gegen null.

Erkundige dich bei der IHK, ohne das dein Chef irgendwas damit zu tun hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha lol,

Thementitel: Grafische Gestaltung einer Pizza mit verschiedenen Belägen mittels C# ^^

Das wird niemals genehmigt, dein Chef scheint sich auch nicht mit der Ausbildungsordnung oder Prüfung im geringsten auszukennen und du am aller wenigsten.

Was hast du bitteschön in deiner Ausbildungszeit und in der Schule gemacht, warst du da abwesend?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also.. wie fang ich da am besten an...:D

ich lebe in österreich und da gibts kein "IHK".

der chef hatte den prüfer in der firma und hat sich das mit ihm ausgemacht, haben den prüfer sogar gesehen..

zu der grafischen darstellung will ich hier nich unbedingt meine meinung äussern, da der chef zu diesem beitrag kommen könnte xD

btw danke für die zahlreichen antw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Haha lol,

Thementitel: Grafische Gestaltung einer Pizza mit verschiedenen Belägen mittels C# ^^

Das wird niemals genehmigt, dein Chef scheint sich auch nicht mit der Ausbildungsordnung oder Prüfung im geringsten auszukennen und du am aller wenigsten.

Was hast du bitteschön in deiner Ausbildungszeit und in der Schule gemacht, warst du da abwesend?

Ich war keinesfalls abwesend, jedoch habe ich keine andere Wahl als dieses projekt mitzumachen, ich kann nur schlecht verweigern...

Mit der grafischen darstellung wird einfach zuviel unnötige zeit verschwendet..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde das anders machen. Einfach jede Pizza mit doppelt Käse verkaufen, egal was dann darunter ist, sie sieht immer gleich aus ;).

Aber ehrlich, hab keine ahnung von C#, aber bei PHP würde ich wohl einfach für jede Zutat ein PNG mit Transparenz machen und das dann mit der gd-lib zusammenpfriemeln. Sieht am Ende aber furchtbar aus, soviel ist mal klar.

Vom grafischen Standpunkt aus würde ich das eher mit Comic-Zutaten versuchen, so im eBoy Style. Das kann richtig nett aussehen und gibt einen ungefähren Eindruck wie die Pizza am Ende rauskommt

Ich glaube jedenfalls fest das eine Pizza mehr ist als nur die Summe ihrer gestapelten Zutaten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Amüsanter Thread.

Zur Problemstellung: Das PictureBox-Control ist hier nicht unbedingt die beste Wahl. Du solltest die Zutaten und die Pizza selbst als Objekte abbilden und mittels GDI+ zeichnen.

Ich weiß zwar nicht, wie es in Österreich abläuft, aber das ist, wenn die Grafiken bereits vorliegen, innerhalb von zwei, drei Stunden programmiert und als Projekt wohl etwas zu knapp geraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Soll nur optisch dieses Pizza belegt werden oder soll es dann auch im Warenkorb und dann der ganze Bestellprozess realisiert werden?

Oder wollt ihr nur das es optisch beim klicken die Zutaten auf dem Teig platziert werden?

neinnein^^

Es soll ein voll funktionsfähiger Pizzashop werden.

Man soll sich also registrieren und danach einloggen können.

Ist man eingeloggt hat man die auswahl ob man sich eine vorgefertigte pizza bestellen oder sich eine eigene zusammenstellen will.

Entscheidet man sich für das zusammenstellen, gelangt man zu einer neuen form mit einer leeren pizzagrafik. Klickt man nun auf einen Belag scheint dieser auf der Pizza auf und der Preis wird erhöht. Bestätigt der User dann seine Bestellung, gelangt er zur rechnung und die bestellung ist abgeschlossen.

Im Hintergrund: Programmtechnisch sind die PB schon im vorhinein auf der pizza drauf und werden abhängig der auswahl sichtbar gemacht. Die Belagspreise aus der Datenbank werden zur standartpizza dazugezählt, die Beläge vom lagerbestand abgezogen, und so entsteht dann der preis.

jedoch ist das mit den PB echt umständlich..

ich glaub kaum, dass so ein programm innerhalb von 10 min geproggt werden kann..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt versteh' ich's gar nicht mehr.

Und die Benutzer müssen sich dann den von dir programmierten "Client" (?) erst runterladen, um sich eine Pizza bestellen zu können? Es geht aber prinzipiell schon um einen richtigen Bestellprozess, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und die Benutzer müssen sich dann den von dir programmierten "Client" (?) erst runterladen, um sich eine Pizza bestellen zu können? Es geht aber prinzipiell schon um einen richtigen Bestellprozess, oder?

Genau. Anfangs hab ich gelesen C# und Pizzashop... da dachte ich noch an ASP, aber jetzt, da es ja kein ASP werden darf, bleibt ja nur ein richtiges Programm.

Also soll sich jemand um die Pizza zusammenstellen zu können ein Programm runterladen, es installieren und dann damit bestellen?

Glaub irgend jemand ernsthaft, dass sowas irgendjemand benutzen wird?

Das gibts doch alles schon mehrfach und zwar rein online, z.B. hier:

Pizza Hannover Kiel Mnster Kassel Dessau Halle Magdeburg

Klingt für mich eher nach einer praxisfernen Übungsaufgabe, als nach einer Abschlussarbeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt versteh' ich's gar nicht mehr.

Und die Benutzer müssen sich dann den von dir programmierten "Client" (?) erst runterladen, um sich eine Pizza bestellen zu können? Es geht aber prinzipiell schon um einen richtigen Bestellprozess, oder?

Genau. Anfangs hab ich gelesen C# und Pizzashop... da dachte ich noch an ASP, aber jetzt, da es ja kein ASP werden darf, bleibt ja nur ein richtiges Programm.

Also soll sich jemand um die Pizza zusammenstellen zu können ein Programm runterladen, es installieren und dann damit bestellen?

Glaub irgend jemand ernsthaft, dass sowas irgendjemand benutzen wird?

Das gibts doch alles schon mehrfach und zwar rein online, z.B. hier:

Pizza Hannover Kiel Mnster Kassel Dessau Halle Magdeburg

Klingt für mich eher nach einer praxisfernen Übungsaufgabe, als nach einer Abschlussarbeit.

Dazu, meinte der Chef, machen wir uns keine Gedanken..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung