Zum Inhalt springen

Was für ein Auto fahrt Ihr?


Empfohlene Beiträge

vor 6 Stunden schrieb treffnix:

Darf man fragen um welches Auto es sich handelt?

Eine Bekannte fährt 2.0 TDI im Golf, jeden Tag mit 70 hinter den LKWs 40km über die Bundesstraße zur Arbeit, da sind es ca. 4,x Liter. Aber sobald gelegentlich Stadtverkehr und Kurzstrecke dazu kommt noch unter 5 Liter? :o 

Fahre auch einen Golf Variant 2.0 TDI.
Lt. Spritmonitor bin ich bei ~ 4,8 L mit Stadtverkehr und Autobahn.
Autobahn max. 140.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 695
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hier ein paar Eindrücke, das Pano-Bild mochte das Lenkrad nicht Platz hat man jedenfalls ausreichend, meine große Tochter mag es vorne zu sitzen, (ging im 3 nicht kein Isofix vorne), meine kleine T

Auch mal was neues, wegen Corona (mehr Langstrecke mit Auto statt Flugzeug/Zug) und Nachwuchs (Kinderwagen und Co). Erstmal für 4 Jahre, dann schauen wir weiter Audi e-tron 55    

Seit gestern fahr ich dieses Schmuckstück, hab ja lang genug drauf gewartet xD LEON FR eTSI 1.5 DSG Ausstattung: Mystery Blau Metallic Smart Ambient Light Kessy Advanced; Schlüssell

Veröffentlichte Bilder

  • 1 Monat später...

Wahrscheinlich die langweiligste Karre im Kompaktwagenbereich mit der Leistung:

Hersteller: Volkswagen

Baujahr: 2016

Modell: Golf 7 GTI vFL

Leistung: 220 PS

Farbe: Weiß

Laufleistung: c.a 38k

 

Hab die Kiste mittlerweile seit einem Jahr und bin soweit ganz zufrieden, jedoch ärgert es mich im nachhinein, keinen Performance mit Sperre genommen zu haben.

Bearbeitet von pointer125
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein e-tron ist gerade in der Werkstatt, Audi hat leider kein Elektroauto als Werkstattwagen gehabt, jetzt fahre ich derzeit:
 

Hersteller: Audi

Baujahr: 2020

Modell: RS Q3 Sportback

Leistung: 400 PS

Farbe: Grau-Metallic

Laufleistung: 5000km

Säuft wie ein Loch. Fahre dank Corona nicht sehr viel, sonst würde ich den zurückgeben.
11,2 Liter laut Display, real 13,4 Liter nach tanken.
16,73 Euro auf 100km...

Mein e-tron ist größer und den fahre ich für 3-5 Euro auf 100km ( ja nach Anteil Gratis-Laden usw - wenn ich nur daheim lade dann max 6 Euro im Winter mit Heizung usw auf Kurzstrecke).

Wer kauft sich so ein Auto, kostet ja auch nicht wenig, fast so viel wie der e-tron.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hersteller: Opel

Modell: Astra J

Fahrzeugtyp: Limousine

Baujahr: 2017

Leistung: 110 PS (Diesel)

Farbe: Silber

Laufleistung: ca. 65.000km

Zweites Auto, da mein erster im Juli diesen Jahren von jemandem zu Schrott gefahren wurde *SadSmiley*
Fahre den aber auch bis mit der Sitz unterm Arsch wegrostet. Man muss ja nicht unnötig Geld in die Hand nehmen 😉

Bearbeitet von AnonymousIPv6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...
  • 1 Monat später...
  • 2 Monate später...

Seit gestern fahr ich dieses Schmuckstück, hab ja lang genug drauf gewartet xD

LEON FR eTSI 1.5 DSG

Ausstattung:

Mystery Blau Metallic
Smart Ambient Light
Kessy Advanced; Schlüsselloses Schließ- und Öffnungssystem
Licht-und-Sicht-Paket
Diebstahl-Warnanlage inkl. Innenraumüberwachung, Back-up-Horn und Abschleppschutz
Connectivity Box im Ablagefach der Mittelkonsole inkl. Wireless Charger
Voll-LED-Scheinwerfer
Rückfahrkamera
Parklenkassistent mit Einparkhilfe vorne
Dynamic-Paket
Businesspaket INFOTAIN
Navigationssystem (vorbereitet für die Aktivierung des Dienstepakets SEAT CONNECT Online-
Infotainment)
Wireless Full Link Connectivity inkl. Android Auto und Apple CarPlay
Standheizung inkl. Funkfernbedienung
Winter-Paket
Fahrassistenz-Paket XL für Navigationssystem (Travel Assist etc.)
4 Leichtmetallräder "Performance II" 7,5J x 18" in Cosmo Grau, glanzgedreht, Reifen 225/40 R 18
Verlängerung der Herstellergarantie um 2 Jahre, 40.000 km

 

Musste ihn gestern in Frankenberg bei Chemnitz holen, heißt ich konnte dann auch gleich die ersten 468 km zurückfahren und es macht so Spaß, ich musste mich echt zurückhalten den Motor nicht zu sehr zu triezen und nicht mal als frei war mit 220+ über die Autobahn zu ballern xD aber ich war echt überrascht das der sogar bei 180 noch bei knapp 3200 Umdrehungen war wenn ich mich entspannt hochgearbeitet habe und nicht voll durchgedrückt habe. Ich mein ich bin nur meinen Adam gewohnt da sind 180 knapp vor Ende was er kann (Spitze war 195) und der röhrt dann schon ordentlich bei glaub guten 4900 Umdrehungen mit seinen 69 PS.

image0.jpg

image1.jpg

image2.jpg

image3.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Müsste man natürlich mal schauen wieviel Kosten da so jährlich auf einen zukommen mit Wartung, etc, das von der Leasingrate abziehen und mit dem Wertverlust gegenrechnen ^^

Ok die übliche nverdächtigen "Verschleißteile" sind mit drin, wenn mal so was kaputt geht allerdings nicht. Da könnte die Rechnung eng werden, v.a. wenns ein Montagsauto ist^^ Wobei ja doch noch Herstellergarantie greifen dürfte (sofern es ein Neuwagen ist)

Aber Glückwunsch zum Auto. Seat ist nicht mein Fall, aber immer schön zu hören, wenn sich Leute über ihre Neuanschaffungen ehrlich freuen :) und es dann noch so ein Stepup von 69 PS sind :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Bitschnipser:

Müsste man natürlich mal schauen wieviel Kosten da so jährlich auf einen zukommen mit Wartung, etc, das von der Leasingrate abziehen und mit dem Wertverlust gegenrechnen ^^

Ok die übliche nverdächtigen "Verschleißteile" sind mit drin, wenn mal so was kaputt geht allerdings nicht. Da könnte die Rechnung eng werden, v.a. wenns ein Montagsauto ist^^ Wobei ja doch noch Herstellergarantie greifen dürfte (sofern es ein Neuwagen ist)

Aber Glückwunsch zum Auto. Seat ist nicht mein Fall, aber immer schön zu hören, wenn sich Leute über ihre Neuanschaffungen ehrlich freuen :) und es dann noch so ein Stepup von 69 PS sind :D

Es ist ein Leasing Neuwagen mit Verlängerter Herstellergarantie solange ich ihn habe, also da ist alles abgedeckt, außer ich fahr ihn zu schrott dann darf die Versicherung ran *auf holz klopf*

Naja ich zahl 24 Euro für das Full Service Paket im Monat das sind also knapp 290 Euro im Jahr das ist vollkommen ok und wie gesagt ich muss mir keine Gedanken um die Sachen machen, ich fahr den einfach zur Inspektion und hol ihn wieder etc.

Klar freu ich mich drüber seit ich ihn bestellt habe und musste ja jetzt doch gute 8 Monate warten, daher bin ich richtig froh das ich ihn jetzt endlich habe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung