Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Ausbildungvergütung

Empfohlene Beiträge

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von discostew:

<STRONG>Also wir haben nur den IHK Vertrag und der ist gesetzlich festgelegt auf:

1. Jahr 900 DM brutto

2. Jahr 1000 DM brutto

3. Jahr 1100 DM brutto</STRONG>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

Erstmal würde ich auf die ganzen Gehälter nicht zuviel setzen. Wichtiger sind die Inhalte der Ausbildung, die Seminare die man bekommt und andere wichtige Sachen.

Das Gehalt ist dann auch noch wichtig, aber nicht an oberster Stelle, am Ende nach der Ausbildung verdienen dann ehh fast alle genug.

Wenn man ein Haus, ein AUto und einen Garten bewirtschaften muss, dann ist es klar, dass ein Arbeitgeber auch grosszuegiger werden kann.

Desweiteren bezweifle ich hier auch manchmal, ob alle den Unterschied von Euro zu DM kennen.

Und als letztes sei gesagt, dass die, die unterhalb von 1300 Dm und oberhalb der Schmerzgrenze liegen, froh sein koennen, dass sie keine Steuererklärung machen brauchen und das Kin dergeld fliesst. D.h. es ist mehr als "scheissegal", ob ich 1100 DM oder 1800 DM bekomme.

Und ich sage es nochmal, ES IST VIEL WICHTIGER, WAS IHR IN DER AUSBILDUNG LERNT!!!!!!!!! NICHT das Geld, aber das ist ja für einige etwas zu hoch! Es sei denn es ist fürs Überleben notwendig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von vulkan_2:

<STRONG>

Und als letztes sei gesagt, dass die, die unterhalb von 1300 Dm und oberhalb der Schmerzgrenze liegen, froh sein koennen, dass sie keine Steuererklärung machen brauchen und das Kin dergeld fliesst. D.h. es ist mehr als "scheissegal", ob ich 1100 DM oder 1800 DM bekomme.

</STRONG>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

seit glücklich das ihr ne Ausbildung als Fachinformatiker habt, ich suche eine, ich war Azubi zum informations Elektroniker und bekam 440,- DM auf die Hand. Jetzt such ich für das Jahr 2002 ne Ausbildung zum Fachinformatiker.

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 30. September 2001 20:10: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von fkarius ]</font>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@hases: doch es ist egal: bekommst du weniger, bekommst mehr (Kindergeld); bekommst du mehr, gibst du mehr (Steuererklärung) und hast am ende soviel wie die mit dem kindergeld.

@du über mir:

solange du nicht nur wegen dem geld suchst wünsch ich dir viel glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin

also hier oben im norden werden wir fisys nicht mit bargeld bezahlt..wir bekommen unseren lohn als deputat..soll heissen, wir bekommen naturalien. erstellung einer datenbank in access = 1 schubkarre kohlköppe..oder 2 eimer milch..isso.. ;-)) und wenn wir nicht wechseln können, dann greift der integrator schon mal in die trickkiste: er nimmt 2 äppel und macht das, was eigentlich mathematischer blödsinn ist: er vergleicht sie und wirft sie am ende dann doch zusammen weg!

beste grüsse von lutz :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallihallo,

also bei mir ist das ganz genauso.

In meiner Klasse sind Leute die gehen im Monat mit 600 Netto nach Hause und arbeiten noch vor der Schule und nach der Schule und auch arbends oft bis 19 Uhr.

Die Firma bei der ich arbeite ist an den IG Metal Tarifvertrag gebunden und bezahlt mich auch danach.

Ich bekomme im

1. Lehrjahr: 616 Euro

2. Lehrjahr: 660 Euro

3. Lehrjahr: 710 Euro (etwa in der Kante)

Ich bin damit eigentlich zufrieden, wenn ich sehe was die anderen verdienen.

An eurer Stelle würde ich mir das nicht gefallen lassen.

Ich habe meine letzte Stelle auch gekündigt weil ich in 3 Monaten gerade mal 1000 DM bekommen habe.

Viel Glück :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau!!! Richtig so!! Lasst euch die Dreistigkeit mancher Arbeitgeber nicht gefallen und kündigt!!! Das lohnt sich wegen 100 - 200 DM mehr!

Manchmal habe ich das Gefühl hier schreiben Leute, die noch nicht alzulange aus der 10. Klasse raus sind, wenn ich Sätze wie "Das dürft ihr euch nicht gefallen lassen" lesen muss.

Ihr habt das einfach noch nicht begriffen, wie die Sache läuft. Rennt mit diesem Motto und dieser Topausbildung weiter durch euer Leben und ihr landet links zwo drei vier beim Arbeitsamt oder einer 80-Stunden-Woche-Firma.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich verdiene netto 323,- davon muss ich noch ein zimmer in einem keller (120,-DM) und eine busfahrkarte (95,-DM) kaufen.

der rest geht für essen drauf :)

p.s. ich hab ne ca. 60 stunden woche, also bleibt mal locker ok?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für so wenig Kohle würd ich gar nicht erst aufstehen. Ich hoffe, du schuftest nicht auch noch für diesen Hungerlohn. Da kriegst du ja von der Sozialhilfe mehr. Hört sich ja unglaublich an. Wenn du da tatenlos zusiehst, bist du selber schuld. Bekomme brutto 1074.-DM im ersten, 1183.- im zweiten und 1347.- im dritten. Das finde ich angemessen, auch wenns nur das Standardgehalt aller Lehrlinge in unserem Industriebetrieb ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gutm das du's sagst! Wenn ihr allzuwenig verdient, ansonsten aber mit der Stelle zufrieden seit, dann geht doch einfach mal zum Sozialamt. mit ein bisschen glück gekommt ihr wenigstens ne Kleinigkeit dazu, und wenn nicht, habt ihr auch nichts verloren!

CU ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Kristian:

<STRONG>geht doch einfach mal zum Sozialamt. mit ein bisschen glück gekommt ihr wenigstens ne Kleinigkeit dazu, und wenn nicht, habt ihr auch nichts verloren!

</STRONG>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt ganz dadrauf an was man für eine Ausbildung macht.

Wenn es eine Schulische Ausbildung macht is die "Ausbildungsvergütung" sehr schlecht: 500-700 DM oder soähnlich .

Sonst gibt es die allgemein üblichen durchschnitsswert die oben auch genannt wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Vergesst bitte nicht, wenn ihr noch mehr bekommt, dann müsst ihr das Kindergeld zurück zahlen....!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wahnsinn,jeder schreibt hier irgendwas, jeder arbeitet, kriegt geld, will geld und keiner weiß bescheid. bei jungen leuten über 18 besteht nur kindergeldanspruch (2001) bei einem einkommen bis 14040,-. denkt an 13. monatsgehalt, weihnachtsgeld, urlaubsgeld usw. kann scho sein, dass ihr trotzdem kindergeld bekommt, zurückzahlen müsst ihr's aber dann bestimmt. viel spaß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn ihr probs und fragen habt, könnt ihr doch einfach mal einen Lehrer fragen der genau das Unterrichtet. Also unser lehrer hat sich schon angeboten falls jemand solche probs hat. Weis ja nicht wies bei euch aussieht, aber bevor ich zu wenig bekomme frag ich lieber jeden der was wissen könnte. Ich bekomm netto im ersten 900 paar zerquetschte raus.. Allerdings würd mir im traum nich einfallen beim Vorstellungsgespräch für einen Ausbildungsplatz zu versuchen um die Ausbildungsvergütung zu verhandeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR> Zitat:

--------------------------------------------------------------------------------

Vergesst bitte nicht, wenn ihr noch mehr bekommt, dann müsst ihr das Kindergeld zurück zahlen....!!!

--------------------------------------------------------------------------------

Das stimmt so auch nicht. Wenn man am Ende des Jahres eine

gewisse Netto-Summe verdient hat, ( 12.000 DM oder sowas in der Richtung ) dann hat man keinen Anspruch mehr auf Kindergeld. Von Rückzahlungen weiss ich ehrlich gesagt nix.

Ausser vielleicht wenn man KG bekommt und über diesem Betrag ist und das Finanzamt es rausbekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich hier ein bischen nachgelesen habe, frage ich mich doch, was hier eigentlich noch Thema ist.

1)

Arbeitet man in einem Betrieb, der einen Tarifvertrag unterzeichnet hat, so gilt dieser für das gesamte Unternehmen. Aber dabei handelt es sich um Mindestbedingungen, ein FI-Lehrling kann durchaus mehr verdienen, als beispielsweise ein Schlosserlehrling in einer anderen Abteilung.

2)

Tarifverträge für die IT-Branche werden von der IG Media abgedeckt.

3)

Von den Industrie & Handelskammern gibt es Gehaltsempfehlungen, an die sich jedoch kein Betrieb halten muss. Im BBiG, § 10, Abs. 1 steht etwas von einer angemessenen Vergütung. Wenn jemand der Meinung ist, dies sei bei ihm nicht so, kann er ein Arbeitsgericht anrufen, um dies feststellen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von littlepunkdog:

<STRONG>

2)

Tarifverträge für die IT-Branche werden von der IG Media abgedeckt.

</STRONG>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung