Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

da ich verkürze ist der Durchführungszeitraum für mein betriebliches Abschlussprojekt jetzt leider genau auf die Schulzeit gefallen. Leider kann ich, selbst wenn ich jeden Tag nach der Arbeit zur Schule gehen würde, nicht meine Projektzeit von 70 Stunden erreichen, da meine Fahrtzeit 1 Stunde beträgt. Zusätzlich werde ich auch noch Zeit benötigen, um für meine Abschlussprüfung und Arbeiten in der Schule zu lernen, sowie die Hausaufgaben zu machen. Nun meine Frage:

Gibt es eine Möglichkeit das Abschlussprojekt zu verschieben, wenn der Durchführungszeitraum schon angefangen hat?

Ist es (rechtlich) möglich und sinnvoll, das ich nicht zur Berufsschule gehe und dafür 2 Wochen an meinem Projekt arbeite? Habt ihr andere Ideen, um das zu lösen?

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

frag deine IHK. Die ist für dich zuständig.

Deine Projektplanung läst aber sehr zu wünschen übrig. Die IHK gibt einen so großen Zeitraum in der das Abschlussprojekt durchgeführt werden kann und warum zum Teufel legst du es genau in den Schulblock?

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich hatte/habe genau das gleiche Problem.

Die IHK hat mir das nicht ermöglicht. Als Begründung wurde genannt, dass eine Verschiebung nach hinten (Projektabgabe Ende April) in die Prüfungsvorbereitungszeit fallen würde (Ganz ehrlich - WTF? Es gibt genügend IHKs beid denen der Zeitraum genau so vorgegeben ist)

Bei einer Mitschülerin wurde diese Bitte ohne großes Gerede erlaubt.

Es war die gleiche IHK/Sachbearbeiterin. Die Nachfrage ob eine Verschiebung möglich sei kam allerdings mit 2 Monaten Abstand.

Während der Schulzeit waren 13-14 Stunden Tage(inkl. Unterricht, Hausaufgaben, Projektarbeit) und Arbeit an Samstagen nötig.

Mehr als Versuchen bleibt Dir wohl nicht.

Ich drücke Dir die Daumen.

Bjarki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mehr als Versuchen bleibt Dir wohl nicht.

Ich drücke Dir die Daumen.

Bjarki

Danke! :)

Hallo,

frag deine IHK. Die ist für dich zuständig.

Deine Projektplanung läst aber sehr zu wünschen übrig. Die IHK gibt einen so großen Zeitraum in der das Abschlussprojekt durchgeführt werden kann und warum zum Teufel legst du es genau in den Schulblock?

Frank

Was kann meine Projektplanung dafür, wenn die IHK den möglichen Durchführungszeitraum exakt auf den Zeitraum des Schulblocks legt?

Meine IHK (Hamburg) hat mir jetzt heute geschrieben, dass ich eine Verlängerung des Durchführungszeitraumes mit entsprechender Begründung beantragen kann. Der Prüfungsausschuss entscheidet dann, ob eine Verlängerung genehmigt wird. Leider hat Sie mir nicht geschrieben wie - Weiß es einer?

(Leider muss man da echt alles extra nachfragen und auf eine Mail mit 10 Zeilen Text bekommt man dann einen Einzeiler ohne große Informationen zurück. [Wieso gibt es hier eigentlich keine negativen, wütenden oder enttäuschten Smileys, die hätte ich jetzt echt gebraucht..])

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin bei der IHK-Krefeld, falls es mit dem Zeitraum den ich angegeben hatte (12.04-18.04) nicht klappen würde, aus welchen gründen auch immer, sagte mein Prüfer ich müsse ihn einfach anrufen damit das geklärt werden kann.

Ich denke wenn du direkt bei deiner IHK anrufst und mit dem jewaligen Ansprechpartner sprichst, sollte es des weiteren kein Problem geben.

Ich habe kein Blockunterricht und daher ist es bei mir sowieso kein Problem gewesen, habe Montags Schule und das wars, daher durfte ich mein Projekt auch um einen Tag verlängern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also läuft dein Schulblock sechs Wochen?

Wahrscheinlich muss man einfach nur schriftlich etwas einreichen. Auf den Brief wird man schon irgendwie reagieren.

Frank

Hat sich jetzt erledigt - auf genauere Frage, ob man den möglichen Durchführungszeitraum verlängern kann, verneinte sie nur. Ich bin maßlos enttäuscht von diesem Ausbildungssystem. (Und da wundern die sich, dass sie nicht genügend Fachkräfte haben, welche sie dann wiederum aus'm Ausland holen wollen - Deutschland schafft sich ab, im wahrsten Sinne)

Also werde ich wohl entweder nicht zur Schule gehen für einen gewissen Zeitraum (falls mein Antrag genehmigt wird) oder mich nach der Schule noch abrackern und zusätzlich noch meinen Urlaub zu Ostern aufgeben müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung