Jump to content

[FISI] Bewertung Projektantrag Monitoring mittels Nagios

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe hier meinen vorläufigen Projektantrag zur Bewertung eingestellt.

Für Feedback und Kritik bin ich natürlich jederzeit offen.

Vorab bereits vielen Dank für Eure Beiträge!!!

Ausbildungsberfug: Fachinformatiker Systemintegration

1. Projektbezeichnung

Realisierung eines Server- und Client-Monitorings in einem vorhandenen Netzwerk

1.1 Kurzform der Aufgabenstellung

Realisierung einer Überwachungsmöglichkeit in einem vorhandenen Netzwerk mittels Nagios für ca. 20 Clients und zehn Server mit unterschiedlichen Funktionen und Aufgaben.

1.2 Ist Analyse

Die XXX GmbH hat ihren Standort in XXX und verfügt bereits über ein Netzwerk mit insgesamt 20 Windows-Clients und aktuell neun Servern. Ein weiterer Server ist in Planung.

Dadurch, dass die Administratoren auch im Außendienst tätig sind, machen sich die Ausfälle bzw. Probleme im Netzwerk erst dann bemerkbar, wenn die Anwender nicht mehr mit den entsprechenden Anwendungen arbeiten können. Die Probleme lassen sich in solchen Fällen nur schwer lokalisieren. Für die Fehlersuche und die anschließende Behebung benötigen die Administratoren im Durchschnitt 15 – 30 Minuten.

2. Zielsetzung entwickeln / Soll-Konzept

2.1 Was soll am Ende des Projektes erreicht sein?

Die Fehlersuche sowie die Behebung soll vereinfacht und beschleunigt werden. Außerdem sollen Fehler bzw. Probleme vor der Information der Anwender aufgedeckt werden. Somit soll eine höhere Effizienz und Produktivität erreicht werden.

2.2 Welche Anforderungen müssen erfüllt sein?

Es soll eine möglichst kostengünstige Softwarelösung in das vorhandene Netzwerk implementiert werden. Die Software muss die Erreichbarkeit der Server, einzelner Dienste und Prozesse sowie die CPU- und RAM-Auslastung überwachen. Bei einem Problem sollen die zuständigen Administratoren via E-Mail informiert werden. Außerdem ist eine zentrale Administration der Software Voraussetzung für die Administratoren, damit Fehler und Probleme von jedem Standort aus überprüft und behoben werden können.

2.3 Welche Einschränkungen müssen berücksichtigt werden?

Das Projekt muss in einem zeitlichen Rahmen von maximal 35 Stunden durchführbar sein. Außerdem sollen nach dem Projekt weitere geplante Server und Clients möglichst einfach integrierbar sein.

3. Projektphasen detailliert mit Zeitplanung in Stunden und Gesamtstunden

3.1 Projektplanung 5,0 h

- Ist-Analyse 1,5 h

- Soll-Konzept 1,5 h

- Kosten-Nutzen-Analyse 2,0 h

3.2 Projektdurchführung 14,5 h

- Evaluierung der Software 1,5 h

- Materialbeschaffung / Bestellung 1,0 h

- Installation der ausgewählten Software 2,0 h

- Konfiguration der Software auf dem Server 6,0 h

- Konfiguration der Software auf den Clients 4,0 h

3.3 Projektabschluss 5,0 h

- Test 1,0 h

- evtl. Fehlerbehebung 2,0 h

- Abnahme 1,5 h

- Übergabe 0,5 h

3.4 Projektdokumentation 10,5 h

- Projektdokumentation 8,0 h

- Schulung 2,5 h

Bei den einzelnen Zeitangaben bin ich mir teilweise nicht sicher.

Aktuell kann ich halt noch nicht abschätzen, ob die Konfiguration der Software auf Server und Client nur 10 Std. oder evtl. doch länger dauert. Evtl. könnte man hier die Schulung etwas verkürzen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

@lupo49: Deine Anmerkung ist natürlich korrekt, allerdings habe ich es in dieser Veröffentlichung mit reingenommen, damit jeder Bescheid weiß worauf ich hinaus möchte. Im finalen Antrag wäre die Software vorab natürlich noch nicht geklärt.

@pruefer_gg: Was bedeutet etwas dünn? Speziell in diesem Fall oder generell? Evtl. könnte man noch die Anbindung von mobilen Clients, z.B. Android Smartphones mit reinnehmen, sodass die Admins im Außendienst eine SMS oder Ähnliches erhalten. Wie könnte man die Sache denn sinnvoll erweitern? Vielleicht noch die Virtualisierung des Nagios-Servers?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie könnte man die Sache denn sinnvoll erweitern?

Wir empfehlen unseren Azubis z.B. eine Remote-Administration. Dann hast Du noch das Thema Internet, Sicherheit und - wenn Du's ganz gut machst, VPN!

Virtualisierung ist Mittel zum Zweck - und macht das Projekt nicht wertvoller!

GG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

erstmal vielen Dank für die Beiträge.

Wir haben tatsächlich bereits Server in einem Rechenzentrum, welche mittels VPN angebunden sind.

Ich habe diese Thematik noch nicht mit eingebunden, weil ich dachte dass dies den zeitlichen Rahmen von 35h total sprengt.

Momentan kann ich den Umfang nur sehr schlecht abschätzen und zu überladen sollte das Projekt auch nicht sein.

Ich habe den Antrag jetzt aktualisiert. Die verwendete Software steht jetzt noch nicht fest. Den Tipp/Rat mit dem VPN habe ich jetzt untergebracht.

1. Projektbezeichnung

Realisierung eines Server- und Client-Monitorings in einem vorhandenen Netzwerk

1.1 Kurzform der Aufgabenstellung

Realisierung einer Überwachungsmöglichkeit in einem vorhandenen Netzwerk für ca. 20 Clients und 15 Server mit unterschiedlichen Funktionen und Aufgaben.

1.2 Ist Analyse

Die XXX GmbH hat ihren Standort in XXX und verfügt bereits über ein Netzwerk mit insgesamt 20 Windows-Clients und aktuell neun Servern. Ein weiterer Server ist in Planung.

Weitere fünf Server, welche sich in einem Rechenzentrum in XXX befinden, sind mittels VPN angeschlossen.

Die Server werden als Datei-, Mail-, Druck-, Web- und Terminalserver benutzt und haben verschiedene Rollen, wie z.B. DNS, DHCP oder DC.

Dadurch, dass die Administratoren auch im Außendienst tätig sind, machen sich die Ausfälle bzw. Probleme im Netzwerk erst dann bemerkbar, wenn die Anwender nicht mehr mit den entsprechenden Anwendungen arbeiten können. Die Probleme lassen sich in solchen Fällen nur schwer lokalisieren. Für die Fehlersuche und die anschließende Behebung benötigen die Administratoren im Durchschnitt 15 – 30 Minuten.

2. Zielsetzung entwickeln / Soll-Konzept

2.1 Was soll am Ende des Projektes erreicht sein?

Die Fehlersuche sowie die Behebung soll vereinfacht und beschleunigt werden. Außerdem sollen Fehler bzw. Probleme vor der Information der Anwender aufgedeckt werden. Somit soll eine höhere Effizienz und Produktivität erreicht werden.

2.2 Welche Anforderungen müssen erfüllt sein?

Es soll eine möglichst kostengünstige Softwarelösung in das vorhandene Netzwerk implementiert werden. Die Software muss die Erreichbarkeit der Server, einzelner Dienste und Prozesse sowie die CPU- und RAM-Auslastung überwachen. Bei einem Problem sollen die zuständigen Administratoren via E-Mail informiert werden. Außerdem ist eine zentrale (Remote-)Administration der Software Voraussetzung für die Administratoren, damit Fehler und Probleme von jedem Standort aus überprüft und behoben werden können.

2.3 Welche Einschränkungen müssen berücksichtigt werden?

Das Projekt muss in einem zeitlichen Rahmen von maximal 35 Stunden durchführbar sein. Außerdem sollen nach dem Projekt weitere geplante Server und Clients möglichst einfach integrierbar sei. Für eine einwandfreie Überwachung des Rechenzentrums muss eine stetige gesicherte VPN-Verbindung gegeben sein.

3. Projektphasen detailliert mit Zeitplanung in Stunden und Gesamtstunden

3.1 Projektplanung 3,5 h

- Ist-Analyse 1,0 h

- Soll-Konzept 1,5 h

- Kosten-Nutzen-Analyse 1,0 h

3.2 Projektdurchführung 18,0 h

- Evaluierung der Software 1,5 h

- Materialbeschaffung / Bestellung 1,0 h

- Installation der ausgewählten Software 2,5 h

- Konfiguration der Software auf dem Server 7,0 h

- Konfiguration/Installation der VPN-Verbindung 2,0 h

- Konfiguration der Software auf den Clients/Servern 4,0 h

3.3 Projektabschluss 4,5 h

- Test 1,0 h

- evtl. Fehlerbehebung 2,0 h

- Abnahme 1,0 h

- Übergabe 0,5 h

3.4 Projektdokumentation 9,0 h

- Projektdokumentation 8,0 h

- Schulung 1,0 h

Dank und Gruß

rumpel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Konfiguration wurde jetzt nochmal aufgeschlüsselt:

3.2 Projektdurchführung 18,0 h

- Evaluierung der Software 1,5 h

- Materialbeschaffung / Bestellung 1,0 h

- Installation der ausgewählten Software 2,5 h

- Konfiguration der Software auf dem Server 7,0 h

- Einrichtung der Weboberfläche 0,5 h

- Erstellung der Benutzeranmeldung (htpasswd) 0,5 h

- Erstellung der Hosts 2,5 h

- Erstellung der Hostgroups 1,0 h

- Erstellung der Services 2,0 h

- Erstellung der Contacts 0,5 h

- Konfiguration/Installation der VPN-Verbindung 2,0 h

- Installation des VPN-Clients 0,5 h

- Erstellung des Zertifikats 1,25 h

- Verbindungstest 0,25 h

- Konfiguration der Software auf den Clients/Servern 4,0 h

- Konfiguration der INI-File des NSClients++ 0,25 h

- Installation auf den Clients/Servern 3,75 h

DANKE!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung