Jump to content

WCDMA != UMTS/HSDPA bzw. WCDMA Handys in Deutschland nutzbar?

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich bin derzeit auf der Suche nach eine günstigen Alternative zu einem der heutigen Smartphones. Deshalb bin ich irgendwann auf die Chinaphones gestoßen (Ein Kollege besitzt eines;))

Jetzt zu meiner Frage... Da ich mit dem Teil dann auch mobil Online gehen will und das natürlich auch möglichst schnell, bin ich natürlich auf UMTS/HSDPA angewiesen.

Nun steht bei den Handys immer WCDMA 850/1900/2100MHz(in seltenen fällen auch HSDPA) ... HSDPA fuktioniert ja auf 1900 bzw 2100 soweit ich weiß... aber klappt das auch wenn da WCDMA steht bzw. gibts da unterschiedliche Übertragungstechnicken/Verschlüsselungen so, dass HSDPA auf den Frequenzen am Ende doch nicht funktioniert?

I`m confused :confused::confused::confused:

Grüße

Nubbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr beiden wisst was der Unterschied zwischen HSDPA und WCDMA ist?

WCDMA beschreibt wie die Daten übertragen werden. Freuquenz, Modulation und in Zeitintervallen (= verschiedene Nutzer nacheinander) etc.

HSDPA beschreibt das man mehrere Zeitschlitze belegen darf um eine höhere Datenrate zu bekommen.

Die beiden Verfahren schliessen sich also nicht gegenseitig zwingend aus.

WCDMA wird im übrigen auch in DLand bei UMTS verwendet. Und darf macht man dann HSDPA um eben eine höhere Datenrate als mit 1nem Zeitschlitz zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DA steht HSDPA funzt. Wenns nicht funzt, dann kannst du es immer noch zurückschicken.

Die 14 Tage Rückgaberecht hast du ja eh... Ich würds mir an deiner Stelle einfach bestellen und wenns nicht geht halt zurücksenden.

Naja 14-Tage Rückgaberecht bei nem Handy das aus China verschickt wird ;)

@enno: Danke für die Aufklärung... dann kann ich ja beruhigt sein... vorausgesetzt, dass das handy wirklich wcdma/hsdpa unterstützt :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, 14 Rückgaberecht wird nirgends erwähnt. Was du auch beachten solltest, ist dass zu den 180€ Warenwert und (mind.!) 20€ Versandkosten 19% Einfuhrsteuer dazu kommen, also mind. 240€. Dazu kommt die unsichere Garantielage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den 14 Tagen Umtauschrecht bin ich davon ausgegangen, dass der Distributor in Deutschland sitzt und die Geräte selber importiert, da die Seite ja auch auf deutsch war. Da habe ich wohl nicht genau genug hingeschaut gehabt...

Ach ja - dieser elendige Zollmist und Versandkosten...

Kann ich auch ein Lied von singen. Lüfter für mein Thinkpad X61 für 42$ (alleine das finde ich schon eine Unverschämtheit, aber gab keine mir bekannten alternativen Möglichkeiten, den Lüfter zu kaufen und ohne fuhr das Notebook nicht mehr hoch), Vesandkosten von 70$ und dann wollte der Zoll auch noch mal was haben. Und da UPS was vorgestreckt hatte, belief sich das dann auch noch mal auf ca. 40$...

Ich kann dir also nur raten, dich vorher darüber zu informieren. Ich habe daraus gelernt, nichts mehr aus den USA einfach so zu bestellen...

Das muss irgendwie beim Zoll angemeldet werden und wenn der Versender das nicht macht, sondern z.B. UPS damit beauftragt, bekommen die nochmal 10-20$ zusätzlich dafür, dass sie es vorstrecken... eine Frechheit, aber kann man wohl kaum was gegen machen... :rolleyes:

Da Kauf per Paypal angeboten wird, würde ich das wohl noch am ehesten machen, da man da dann auch noch einen Käuferschutz hat (zumindest rein theoretisch - ob der jemals greift, ist eine andere Frage).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung