Zum Inhalt springen

mehrere Strings mit Spaces in EINER Variable, später diese schleifanartig durchlaufen

Empfohlene Beiträge

Hallo

Angenommen, ich habe in einer Variablen zu einer Zeit mehrere leerzeichen-getrennte Strings (z.B. "Vorname Nachname", möchte aber später auf einzelne Elemente zugreifen. Das Trennzeichen zwischen den Elementen ist mir völlig egal. Wieviele Elemente in einem String stehen weiss ich nicht, das können eins bis 5 sein.

Folgendes sollte also gehen (als Trennzeichen habe ich das Komma benutzt):

STRING1="Hans Meier,Thomas Mueller,Ernst Schmid"

Da möchte ich später auf "Hans Meier" - danach auf "Thomas Mueller" - dann auf "Ernst Schmid" zugreifen.

STRING1="Hans Meier"

soll natürlich auch gehen und 1 "Element" ergeben, nicht etwa zwei (weil Leerzeichen)

Wie macht man das?

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gar nicht unter /bin/sh. Mit Klimmzügen unter /bin/bash. Macht aber keinen Spaß.

Arrays

Hier müssen wir Leerzeichen in den Namen erst mal ersetzen (ich nutze Underscores), dann den Separator mit einem Leerzeichen, dann erhalten wir eine bash-kompatible Liste, die wir als Array behandeln können. Man hat allerdings keine Möglichkeit herauszufinden wie viele Elemente im Array sind (außer in der Schleife zu prüfen ob das nächste Element leer ist). Sagte ich schon dass das keinen Spaß macht? :)


#!/bin/sh

function underscore2space {

        echo $1 | sed -e 's/_/ /g'

}

# convert space to underscore, then separator to space

WORK=`echo ${STRING1} | sed -e 's/ /_/g' | sed -e 's/,/ /g'`

# bash array - BASH specific!

ARRAY=( $WORK )

# use custom function to output

underscore2space ${ARRAY[0]}

underscore2space ${ARRAY[1]}

underscore2space ${ARRAY[2]}
Sinnigerweise überlässt man so etwas perl. Zumal kaum ein unixoides System ohne Perl existieren dürfte.
#!/usr/bin/perl

use strict;

use warnings;


my $data = $ENV{'STRING1'};

exit(255) if (! defined($data));

my @names = split(/,/, $data);

printf("Namen im String: %d\n",scalar(@names));

foreach my $name (@names) {

        print $name."\n";

}

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung