Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe im Dezember schon angefangen meine Präsentation auszuarbeiten.

Bis auf ein paar Änderungen einiger Stichpunkte und des Layouts (unser Betrieb hat keine eigenes, deswegen welche von PP2010), gibt es nichts zu bemängeln.

Ich wollte von euch nur mal wissen ob folgende Aufstellung in Ordnung ist:

Deckfolie mit Thema, Name & Beruf (fehlt hier was?)

Gliederung

Projektumfeld

Vorteile

Nachteile

Alternativen

Mögliche Probleme

Zusammenfassung

Da die Präsentation ja a) nur unterstützende Funktion hat und B) nicht die Dokumentation zu 100% rezitieren soll, ist mir bewusst. Deswegen sind gerade die Punkte Alternativen/Probleme irgendwie wichtig, da diese keinen Platz in der Dokumentation hatten (wär zu lang geworden). Manche bringen in die Präsentation einen IST - SOLL - Vergleich mit ein. Ist diese zwingend erforderlich. Muss ja auch darauf achten, das ich die 15 Minuten einhalte.

Nächste Woche wird die Präsentation mehrmals zum Test vorgetragen und teilweise auch bewertet / Kritik geübt. Will bis dahin nur schon mal das bestmöglichste rausholen ;-)

Bei Bedarf kann ich auch die Präsentation hochladen, wenn sie sich jemand anschauen möchte.

Mit freundlichen Grüßen

Shadowlike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deckfolie mit Thema, Name & Beruf (fehlt hier was?)

Man könnte noch Prüflingsnummer und Betrieb mit reinnehmen... muss aber aus meiner Sicht nicht.

Gliederung

Projektumfeld

Vorteile

Nachteile

Alternativen

Mögliche Probleme

Zusammenfassung

- wirtschaftliche Betrachtung

- Projektdurchführung / Ablauf

Da die Präsentation ja a) nur unterstützende Funktion hat und B) nicht die Dokumentation zu 100% rezitieren soll, ist mir bewusst

Hat mich Punkte gekostet, weil ich das auch gedacht habe. Ich hatte die wirtschaftliche Betrachtung in der Doku nur sehr knapp gehalten und ausführlicher in der Präsentation behandelt - kam nicht gut. Auf meine Frage, dass das doch eine gesamte Prüfungsleistung sei und die Präsi ja nicht die Doku nachplappern soll, hieß es, das hätte man bei der IHK nachfragen können.

Manche bringen in die Präsentation einen IST - SOLL - Vergleich mit ein. Ist diese zwingend erforderlich.

Könnte man in der Zusammenfassung unterbringen. Zu einem Projektbericht gehört auch in irgendeiner Form eine Beurteilung des Erfolgs oder Misserfolgs.

Muss ja auch darauf achten, das ich die 15 Minuten einhalte.

Man redet schneller in der Prüfungssituation als bei jedem Proben ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die wirtschaftliche Betrachtung kam schon in der Dokumentation dran. Hier würde ich unter dem Punkt Vorteile nochmals kurz darauf eingehen.

Durchführung / Ablauf befindet sich in der Zusammenfassung als einfaches Ablaufdiagramm. Eine Beurteilung des Projekts kann ich da ja auch mündlich machen. Schriftlich seitens des Projektbetreuers liegt diese den Prüfern ja eig schon vor.

Im Übrigen: Wie gern ist es bei der IHK gesehen, wenn man zur Präsentation, diese "kleinen" Zettelchen nutzt zum vortragen? Ist das von IHK zu IHK unterschiedlich? In der BS war es gern gesehen und wurde als "professionell" eingestuft. Damit schaff ich a) die Pausen besser und rede somit nicht zu schnell und B) rezitier ich dann nicht die Stichpunkte, sondern kann näher darauf eingehen.

PS: Meinen Entwurf der Präsentation werde ich in den frühen Nachmittagsstunden mal hochladen (als PDF). Dann kann man ja explizit nochmal darauf eingehen (vom Design abgesehen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So anbei meine Präsi als PDF. Es geht mir nur um den Aufbau generell. Das heisst Gliederung an sich. Wenn möglich, wären Design-Vorschläge nicht schlecht. Das ist nur grad am augenfreundlichsten ;-) Vllt. sollte ich noch erwähnen, das es sich um ein INTERNES Projekt handelt und kein Kundenprojekt.

Wollte eig eins mit Schwarzen Untergrund nehmen, aber davon wurde mir abgeraten.

Microsoft PowerPoint - Projektpräsentation FISI Winter 2011.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

ich habe im Dezember schon angefangen meine Präsentation auszuarbeiten.

Bis auf ein paar Änderungen einiger Stichpunkte und des Layouts (unser Betrieb hat keine eigenes, deswegen welche von PP2010), gibt es nichts zu bemängeln.

Ich wollte von euch nur mal wissen ob folgende Aufstellung in Ordnung ist:

Deckfolie mit Thema, Name & Beruf (fehlt hier was?)

Gliederung

Projektumfeld

Vorteile

Nachteile

Alternativen

Mögliche Probleme

Zusammenfassung

Da die Präsentation ja a) nur unterstützende Funktion hat und B) nicht die Dokumentation zu 100% rezitieren soll, ist mir bewusst. Deswegen sind gerade die Punkte Alternativen/Probleme irgendwie wichtig, da diese keinen Platz in der Dokumentation hatten (wär zu lang geworden). Manche bringen in die Präsentation einen IST - SOLL - Vergleich mit ein. Ist diese zwingend erforderlich. Muss ja auch darauf achten, das ich die 15 Minuten einhalte.

Nächste Woche wird die Präsentation mehrmals zum Test vorgetragen und teilweise auch bewertet / Kritik geübt. Will bis dahin nur schon mal das bestmöglichste rausholen ;-)

Bei Bedarf kann ich auch die Präsentation hochladen, wenn sie sich jemand anschauen möchte.

Mit freundlichen Grüßen

Shadowlike

Was auf jeden Fall fehlt ist eine Wirtschaftliche betrachtung, auch eventuell sinnvoll ist z.B.

eine Graphische Darstellung nach welchen Zeitraum sich das Projekt amortisiert hat.

Ansonsten wäre noch eine Übersicht gut für Zuhörer auf welcher Folie bzw an welcher Stelle

du dich in deinem Vortrag befindest.

Mit der Zeit für den Vortrag ist das Glaube ich immer von den Prüfern abhängig.

Ich habe mit Sicherheit so um die 20 min gebraucht. Aber meine Prüfer meinten das wäre OK so und waren ganz locker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte an Seitenzahlen gedacht, damit die Prüfer sehen wie weit ich bin.

Die wirtschaftliche Betrachtung gestaltete sich eig in der Doku schon schwierig, da die Software an sich kostenfrei ist und ich als "Praktikant" (überbetriebliche Ausbildung) keinen Einblick in die Finanzen bekomm. Dasselbe gilt dann auch für Armortisation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hatte an Seitenzahlen gedacht, damit die Prüfer sehen wie weit ich bin.

Die wirtschaftliche Betrachtung gestaltete sich eig in der Doku schon schwierig, da die Software an sich kostenfrei ist und ich als "Praktikant" (überbetriebliche Ausbildung) keinen Einblick in die Finanzen bekomm. Dasselbe gilt dann auch für Armortisation.

Dann saug Dir was aus den Fingern oder mach ne tolle Rechnung über die Arbeitsersparnis und damit Zeit- und Geld-Ersparnis, die Dein Projekt bringt. Der wirtschaftliche Blickwinkel ist ein Eckpfeiler Deiner Ausbildung und egal, wie sehr Du in der Realität nur Arbeitssklave bist, der PA wills haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus den Fingern saugen oO. Sorry aber dafür bin ich nicht der Mensch. In meiner Klasse hat sogar jemand bestanden, der eigentlich nur eine vorgefertigte Anleitung befolgt hat. Ohne finanzielle Aspekte.

Ich kann in dem Punkt nur nochmal mit meinem Projektbetreuer (der hat aber grad Urlaub ;-)) sprechen, aber wenn da nichts rumkommt, kann ich mir nur auf das stützen was ich in der Doku bereits erwähnt habe. Und wie gesagt: Ich weiss das die Wirtschaftlichkeit ein Eckpfeiler ist, aber ich kann nur mit dem arbeiten, was ich habe und werde definitiv nichts dazudichten. Und das würde sogar ein PA verstehen. Bin ja nicht der erste der eine überbetriebliche Ausbildung in diesem "Unternehmen" absolviert.

Aber in erster Linie ging es mir eigentlich nur um die bisherige Einteilung und ob das Layout in Ordnung ist oder nicht. Das ich einige Dinge ergänzen kann ist mir klar. Diese kann ich aber auch erst einpflegen, wenn ich sie habe ;-)

Greetz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Folie: Alternativen

"Geräte die den aktuellen Stand haben werden dennoch aktualisiert"

fehlt da nicht ein Komma?

Edit: Ich finde Folien komplett in einer Farbe immer anstregend, bei dir die 1.. Ist aber Ansichtssache.

Aber 8 Folien können wenig sein, denke daran du musst zu jeder ca 2 Minuten reden ..

Und sag doch ruhig das du keinen Zugang zu den wirtschaftlichen Daten deiner Firma hast, und deshalb der Aufwand nicht genau beziffert werden kann.

Achja, Seitenzahlen wären wirklich gut ^^

Bearbeitet von biu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da die Präsentation zeitlich hinter dem Projekt und der Doku liegt, könnte man beim präsentieren auch darauf eingehen, welche Probleme tatsächlich entstanden sind, was ggf. bei der Planung vergessen wurde oder was sogar besser wie geplant funktionierte. So sehen die Prüfer, dass man das Projekt auch wirklich durchgeführt hat und dass man etwas für das nächste Projekt gelernt hat.

Ansonsten ist die Präsentation meiner Meinung nach eher als Zusammenfassung der Projektdurchführung zu sehen, die ganzen Überlegungen im Vorfeld stehen ja schon in der Dokumentation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja da fehlt ein Komma. Das wär dann aber spätestens meiner Frau aufgefallen, da sie sich da sie Präsi auch mit anschaut XD

Ich will ja auch nicht zuviel an Folien verwenden. Mal von den Standardfolien wie Deckfolie und eine Danksagungsfolie am Ende abgesehen.

Ein Kollege meinte das die Alternativen die ich aufzähle beide dasselbe wären. Im Zusammenhang mit meinem Projekt und der verwendeten Lösung (SCCM+SCUP+WSUS) ist das eigentlich nicht der Fall. Weil über GPO kann ich ja auch eine normale *.exe verteilen. Mein Projektbetreuer stimmt mir in diesem Punkt auch zu.

Der Entwurf oben ist ja auch noch nicht als komplett fertig einzustufen ;-) Ich überlege immer noch ob ein IST/SOLL-Vergleich sinnvoll ist und wie ich dann diesen am besten in die Präsentation einpflegen könnte.

Greetz

EDIT: Einige der aufgeführten Probleme sind tatsächlich erst 2-4 Wochen nach dem Projekt entstanden, die so vorher nicht ersichtlich waren.

Bearbeitet von Shadowlike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung