Jump to content

Systemintegration oder Anwendungsentwicklung

Empfohlene Beiträge

Erst einmal ein freundliches Hallo an die Fachinformatiker.de-Community,

ich habe diesen Thread geöffnet, weil ich ein paar Informationen über die beiden Fachrichtungen Systemingetration und Anwendungsentwicklung hören möchte. Hierbei geht es vor allen Dingen um die Ausbildung. Ich schwanke derzeit zwischen den beiden Fachrichtungen und mir fällt die Entscheidung sehr schwer.

Ich persönlich habe eigentlich mehr Erfahrung im Bereich der Anwendungsentwicklung, da ich mit den Programmiersprachen PHP, HTML und CSS vertraut bin. In PHP habe ich zumindest mit den Grundlagen angefangen. Ich habe überwiegend Internetseiten gestaltet und teilweise an bestimmte Content-Manage-Systeme angepasst.

Im Bereich der Systemintegration, wo es ja vor allen Dingen um Netzwerke und Hardware geht, habe ich weniger Erfahrungen. Ich habe mir vor langer Zeit einmal einen Computer zusammengebaut. Was Netzwerke angeht habe ich eigentlich gar keine Erfahrung, wenn man von kleinen Hausnetzwerken absieht. Aber selbst da ist es für mich manchmal ein Problem eine Internet-Verbindung herzustellen, wobei natürlich nicht auszuschließen ist, dass in den konkreten Fällen beispielsweise ein WLAN-Empfänger kaputt war oder ähnliches.

Daher liegen meine Erfahrungen eher im Bereich der Anwendungsentwicklung, was für mich jedoch noch kein Grund ist diese Fachrichtung direkt einzuschlagen.

Muss ich mich im Bereich Systemingetration auf Elektrotechnik einstellen?

Erfahrungen von Freunden in dem Bereich haben mir gezeigt, dass FISIs häufig auch Support geben, Computerprobleme lösen oder Drucker anschließen. Sind die Tätigkeiten wirklich so "einfach"?

Ist das Umfeld der Netzwerke sehr logisch oder gibt es da viele "Stolperfallen" und "Schwierigkeiten"?

Welche Fachrichtung macht im Alltag mehr Spaß?

Was für Berufswege bzw berufliche Perspektiven hat man mit welcher Fachrichtung eher?

Ich freue mich über sämtliche Kommentare und Hilfestellungen.

Viele Grüße,

impersonaler

bearbeitet von impersonaler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Html und Css sind keine Programmiersprachen. ;)

Da dich aber Software Entwicklung wirklich zu interessieren scheint und du dich in deiner Freizeit damit beschäftigst, solltest du diesen Weg einschlagen.

Das was du du als Beispiel für FISI Tätigkeiten nennst sind eher die typischen First Level Support Sachen. Übrigens muss man hier unterscheiden, FISI ist kein Beruf, das ist nur die Ausbildung. Nach der Ausbildung kannst du ganz verschiedene Wege einschlagen, First Level Support, admin, consulting etc.

Welche Fachrichtung im Alltag Spaß macht? Kommt drauf an was dir Spaß macht.

Mit beiden Fachrichtungen solltest du eine gute Chance auf dem arbeitsmarkt haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für deine Antwort. Das mit HTML und CSS stimmt natürlich, Entschuldigung für die Ungenauigkeit.

Woran machst du das Interesse an Software-Entwicklung fest? An der Programmierung von Internet-Seiten bzw. die Anpassung an CM-Systeme, oder woran?

Das Problem ist halt auch, dass ich mit dem Bereich Systemintegration noch nicht so viel Erfahrung gesammelt habe. Mit dem Bereich kenne ich mich daher auch weniger aus, daher kann ich gar nicht so genau sagen, ob er mir liegt oder mich mehr interessiert.

Welche Perspektiven hat man denn mit Anwendungsentwicklung?

First Level Support ist mit Sicherheit interessant, aber das ist eigentlich nicht mein berufliches Ziel, sondern Wissen, was meiner Meinung nach jede IT-Kraft haben sollte, genauso Dinge wie einen Drucker ins Netzwerk zu integrieren oder ähnliche Sachen.

Was macht man als "Admin" in einem Unternehmen? Was sind da die Tätigkeiten?

Ich weiß, dass die Aufgaben in der Systemintegration wesentlich schwierig sind, aber ich habe keine Vorstellung von den Tätigkeiten, die man explizit dann hat? Oder ist die Ausbildung für einen Systemintegrator eher auf "einfache" Tätigkeiten ausgerichtet? (Das "einfach" soll nicht abwertend klingen.)

Ich bin mir nicht sicher, ob meine Vorstellung davon richtig ist, aber ich vermute, dass es bei Systemintegration darum geht, dass beispielsweise das Netzwerk funktioniert, dass der Drucker mit dem Netzwerk kommuniziert und man Probleme sehr zeitnah lösen muss, es aber wenig Flexibilität in der Arbeitsweise gibt. Ist die Vorstellung richtig?

Weil ich sehe auf der anderen Seite einen Anwendungsentwickler, der sehr flexibel denken muss und etwas freier ist in seinem Denken und Handeln ist.

bearbeitet von impersonaler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dein Bild der beiden Richtungen ist zu stark vereinfacht.

Es gibt bspw FISIs, die frei walten können solange es "am Ende läuft", während es FIAEs gibt, die von Ihren Vorgesetzten eMails bekommen, wie der Code richtig einzurücken ist. Man kann also nicht pauschal sagen, das eine Richtung "freier" oder "reglementierter" ist.

Genau wie Programmiersprachen funktionieren auch Netzwerke nach einem bestimmten Prinzipien. Besonderheiten gibt es da auf beiden Seiten gleichermaßen.

Du legst dich ja auch nicht für den Rest deines Lebens fest. Es hält dich auch niemand davon ab, die Bücher der FISIs zu lesen, wenn du eigentlich FIAE bist. Du scheinst einen leichten Hang Richtung FIAE zu haben, aufgrund deiner Vorkenntnisse, denn darauf lässt sich natürlich leichter aufbauen. Wenn dich der Gedanke nicht abschreckt, auch komplexe Dinge zu programmieren und vor allem zu dokumentieren, könntest du dort ansetzen. Das ist auf jeden Fall eine solide Basis, von der aus du nachher in viele Richtungen gehen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erst einmal ein freundliches Hallo an die Fachinformatiker.de-Community,

Welche Fachrichtung macht im Alltag mehr Spaß?

Geschmackssache, ich bin FIAE und mir macht FISI mehr Spaß. Eine Fachinformatiker Ausbildung ist für dich nur die Eintrittskarte in die IT-Welt, wohin du dich entwickelst bleibt dir überlassen. Ob Security, Consulting, Support, Administration, Prozessdesigner, Projektmanager,...

Mach doch einfach mal in beiden Bereichen Praktika.
Und ganz wichtig: Frag bei den Vorstellungsgesprächen nach, was sie machen, welche Tätigkeiten du machen wirst.

So kann es sein, dass du in einem Betrieb viel Support machen musst und Drucker installieren musst. Es kann jedoch auch sein, dass du sehr viel mit Cisco arbeiten musst, VMWare Systemumgebungen warten musst oder ein Fachmann für Oracle wirst.

Ich stand vor 3 Jahren vor dem gleichen Problem wie du. Ich habe mich einfach auf alle Stellen beworben und mich danach entschieden. Aber ich habe mich nach den Tätigkeiten im Unternehmen entschieden und NICHT nach dem Ausbildungsberuf.

Gruß,

smite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschmackssache, ich bin FIAE und mir macht FISI mehr Spaß. Eine Fachinformatiker Ausbildung ist für dich nur die Eintrittskarte in die IT-Welt, wohin du dich entwickelst bleibt dir überlassen.

Das stimmt. Zudem gibt es Überschneidungen in den einzelnen Ausbildungsberufen. Der höchste Prozentanteil an gleichen Ausbildungsinhalten ist natürlich FISI zu FIAE. Aber auch mit den IT-Systemkaufleuten, den IT-Systemelektronikern und den Informatikkaufleuten gibt es durchaus noch deutliche inhaltliche Überschneidungsanteile. Manche Berufsschulen unterrichten die unterschiedlichen Ausbildungsberufe sogar in zusammengemischten Klassen. Tipp: Du kannst das durch Vergleich der unterschiedlichen Ausbildungsordnungen aufdröseln.

Grüße - Sternschnuppe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Erst einmal vielen, vielen Dank für eure Antworten.

Ich gebe jetzt mal ein paar Beispiele, um ein bisschen konkreter zu werden:

Wenn ich etwas aufwendigeres programmiert habe und am Ende des Projekts stehe, dann lasse ich zum Beispiel sehr gerne "revue" passieren, was Probleme waren und wie das "System" letztendlich funktioniert. Das schreckt mich nicht ab, im Gegenteil, ich finde es wichtig im Zuge des Lernprozesses.

Ich mache eine Art Buchhaltung momentan mit Excel, und mich würde es brennend interessieren, wie ich ein relativ übersichtliches Programm entwickeln kann, das viel mehr automatisiert.

Mit dem Bereich Netzwerken und Systemen verbinde ich in der Tat nicht so viel. Dinge, die mich dabei interessieren sind zum Beispiel Drucker für ein ganzes Netzwerk zur Verfügung zu stellen, eine Art "Server" zu haben, auf den jeder PC und jedes TV-Gerät im Netzwerk zugreifen kann und auch die Cloud-Umgebungen finde ich interessant.

Was mich aber weniger "anspricht" ist die Konfiguration von Servern. Das "Einstellen" von bestimmten Paramtern macht mir keinen Spaß. Und wenn es dann auch noch sehr komplex wird, wird mir dieser Aufgabenbereich der Konfiguration nicht mehr Spaß machen, schätze ich.

Viele Informatiker machen sich ja auch selbstständig, beispielsweise in Webdesign, IT-Security oder Programmentwicklung. Welcher Ausbildungsberuf bereitet einen mehr auf eine eventuelle Selbstständigkeit zu?

Gibt es eigentlich Tendenzen, dass man in dem Bereich AE oder SI mehr verdient? Oder dass man mit AE/SI eher an Führungspositionen kommen kann?

Das Schulfach Physik macht mir wenig Spaß, ist das ein Grund der SI eher den Rücken zu kehren? Gibt es Elektrotechnik oder andere physikalische Bereiche in der Fachrichtung SI? In der AE sollte Physik/Elektrotechnik ja "keine" Rolle spielen, oder?

bearbeitet von impersonaler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele Informatiker machen sich ja auch selbstständig, beispielsweise in Webdesign, IT-Security oder Programmentwicklung. Welcher Ausbildungsberuf bereitet einen mehr auf eine eventuelle Selbstständigkeit zu?

Kommt drauf an was du machen willst. Wenn du selbstständig bist wird dich keiner nach deinem Abschluss fragen, zumindest nicht ob die FIAE oder FISI gelernt hast.

Das behaupte ich jetzt einfach mal. Oder fragst du in deinem Stamm-PC Laden nach was die Verkäufer gelernt haben, wenn sie durch Fachkenntnis überzeugen können?

Gibt es eigentlich Tendenzen, dass man in dem Bereich AE oder SI mehr verdient? Oder dass man mit AE/SI eher an Führungspositionen kommen kann?

?

Hier würde ich sagen, tut sich das nicht viel. Es kommt auf deine Tätigkeit an. Als Java- oder SAP-Entwickler wirst du als AE mehr verdienen als wenn du FISI bist und first Level Support machst.

Wenn du jedoch einen guten Job als FISI hast, wirst du mehr verdienen als ein FIAE der in einem 10-Mann Betrieb Webseiten erstellt.

Was ich damit sagen will, es kommt auf deine Tätigkeiten an.

Was spricht denn dagegen dich auf alle Ausbildungsplätze für FISIs und FIAEs zu bewerben und zu gucken was du bekommst. Anschließend kannst du dich ja anhand der Unternehmen, Aufgaben, Arbeitsbedingungen, etc. entscheiden. Wenn du genau weist, was du bei den Firmen für Aufgaben kriegst können wir dir auch konkret helfen :-).

Das Schulfach Physik macht mir wenig Spaß, ist das ein Grund der SI eher den Rücken zu kehren? Gibt es Elektrotechnik oder andere physikalische Bereiche in der Fachrichtung SI? In der AE sollte Physik/Elektrotechnik ja "keine" Rolle spielen, oder?

Bei mir in der Firma gibt es FIAEs die Embedded programmieren, das ist sehr Hardwarenah. Ich habe gleich bei Vorstellugnsgespräch bei der Firma gesagt, dass mir dies nicht zusagt und mich der Beruf des FISIs auch interessiert.

Jetzt mache ich meine Ausbildung in der Entwicklung von Schnittstellen von SAP zu nicht SAP-Programmen. Hier habe ich NICHTS mit Elektrotehcnik zu tun, dafür sehr viel mit Geschäftsprozessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es eigentlich Tendenzen, dass man in dem Bereich AE oder SI mehr verdient? Oder dass man mit AE/SI eher an Führungspositionen kommen kann?

Hallo,

vorletzte Woche habe ich mir erst die Gehaltsstruktur in unserem Unternehmen angeschaut. Die AE'ler verdienen deutlich besser. Die Anzahl der Führungspositionen für die AEler und die SIler ist in etwa gleich.

VG Sternschnuppe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten!

@smite:

Also hat die Fachrichtung Systemintegration normalerweise auch physikalische bzw. elektrotechnische Bereiche in der Ausbildung?

Um etwas konkreter zu werden: Es handelt sich um große Konzerne im Bereich Einzelhandel.

Bei der Tätigkeit der SIs finde ich es gut, dass man im Unternehmen unterwegs ist, dass man Kontakt zu verschiedenen Menschen hat und ihnen hilft.

Bei der Tätigkeit der AEs finde ich die Arbeit an sich interessanter, es liegt mir mehr Abläufe zu programmieren, denke ich. Hat man auch als AE diese "Bewegung" und den Kontakt zu anderen Menschen?

Komplexe Aufgaben des AEs beschäftigen sich ja mit der Konzeption und Entwicklung von IT-Systemen oder komplexen Anwendungen generell.

Was sind komplexe Kern-Aufgaben der SIs? Weil die Basic-Sachen des SIs würden mir auch Spaß machen: ich denke, dass viele von uns hier gerne Rechner zusammenbauen, anderen Leuten bei PC-Problemen helfen, Drucker installieren oder den Beamer einstellen. Aber das ist jab ei weitem nicht das gesamte Aufgabenfeld der SIs, und deshalb fehlt mir ein bisschen die Vorstellung von komplexen Aufgabenbereichen der SIs.

Generell glaube ich jedoch, dass ich lieber etwas entwickele und mir eigene Gedanken zu einer Problemstellung mache als bestimmte Einstellungen zu treffen und Konfiguration vorzunehmen (SI?). Ich habe nämlich den Eindruck, dass man (abgesehen von Planungs-Tätigkeiten) im Bereich der SI sehr viel Konfiguration vornehmen muss, damit das Netzwerk funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann man nicht so pauschal sagen, das kommt immer drauf, wo du arbeitest und für wen die Software erstellt wird.

Inhouse Software, oder welche die verkauft wird? Oder Individualanfertigung?

Es kann z.B. sein, dass du von projektmanagern nur funktionale anforderungen bekommst und diese umsetzt, bzw. dein Chef bekommt die und du sollst das umsetzen.

Oder du entwickelst irgendwas für eine Fachabteilung und besprichst das dann direkt mit denen.

Bei mir ist es z.B. so, dass ich für die inhouse Software oft direkt mit den Fachabteilungen spreche, meistens mit dem Abteilungs/Teamleiter.

Bei Software für unsere Kunden ist aber immer ein Manager dazwischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Tipp, bewerb dich auf alle Ausbildungsplätze und gucke erstmal wo du zusagen bekommst.

Wie Thelvan schreibt, kommt es sehr stark auf das Unternehmen an, wie deine Ausbildung abläuft.

Ich war in der gleichen Situation wie du und mein Ausbildungsbetrieb hat mir angeboten, dass ich meine Ausbildung als FIAE beginnen kann. Hätte sie mir nicht gefallen, hätten sie meinen Ausbildungsvertrag auf einen anderen IT-Beruf umgeschrieben.

Gruß,

smite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@smite: Bist du schon in der Ausbildung oder schon fertig damit? Wenn ja, wie sieht denn deine Arbeit als FIAE aus? Abwechslungsreich? Viel Kontakt mit Menschen?

@thelvan: Es wird im weitesten Sinne wohl um Inhouse-Software gehen. Das ist ja erstmal gut zu hören.

Weiß einer wie es mit den folgenden Dingen aussieht:

1. Elektrotechnik/Physik in der Fachrichtung SI? Ist das ein Bestandteil? Und wenn ja, wie groß ist er?

2. Was sind komplexere Aufgaben für SIs?

Unter Umständen ist man auch als SI nicht viel unterwegs bzw. hat wenig Kontakt mit Menschen oder?

Eventuell hat man also auch als AE viel Kontakt zu anderen Menschen?

bearbeitet von impersonaler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst dich mal etwas von den Ausbildungsberufen lösen ;)

Du kannst 8h am tag vorm rechner hocken und datenbanken und server administrieren, oder leuten dabei helfen ihren Drucker zu installieren.

Genauso gut kannst du aber auch von Madrid bis nach Helsinki und sonstwo reisen und Firmen beraten bezüglich Netzwerke, SAP, Datenbanken etc.

Aber durch die Ausbildung ist dein Berufsweg ja nicht in Stein gemeißelt.

bearbeitet von Thelvan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@smite: Bist du schon in der Ausbildung oder schon fertig damit? Wenn ja, wie sieht denn deine Arbeit als FIAE aus? Abwechslungsreich? Viel Kontakt mit Menschen?

Ich bin noch in der Ausbildung, ich habe im Mai meine Abschlussprüfung.

Den ganzen Tag programmieren ist nicht mein Ding, deswegen bin ich auf meinem Wunsch in den SAP-Bereich reingerutscht.

Wir erstellen Schnittstellen zwischen SAP-Software und NICHT SAP Software.

Zu meinen typischen Aufgaben gehört es zum Beispiel mich mit den Kunden und Entwicklern der NICHT SAP Programme zusammen zu setzen und zu besprechen welche Daten wir übertragen, wie wir die technisch übertragen und wofür diese Daten benötigt werden. Dies können Anbindungen von Kunden, Lieferanten, Speditionen, etc. sein.

Ich bin quasi die Schnittstelle zwischen den Fachbereichen (Anwender der Software) und der IT.

Ich habe sehr viel Kontakt mit Menschen, das reizt mich auch an meinem Job. Den ganzen Tag am PC zu sitzen ist auf Dauer ja auch langweilig.

Ich hatte mich bei meiner Firma für eine Ausbildung als ITSE beworben und in mein Anschreiben geschrieben, dass ich auch eine Ausbildung als FIAE machen würde. Die Firma hat mir dann das Angebot gemacht, dass ich die Ausbildung als FIAE im SAP-Bereich machen kann. Wenn es mir nicht gefällt hätten sie die Ausbildung halt umgeändert.

Ob du nach der Ausbildung FIAE oder FISI bist ist eig. Schei** egal. Es wird bei Bewerbungen eher geguckt welche Kenntnisse du hast, bei welchen Firmen du beschäftigt warst, was du für Projekte gemacht hast, etc.

Der gleiche Ausbildungsberuf kann bei den verschiedenen Firmen sehr unterschiedlich sein.

Ich arbeite nur im SAP-Umfeld wo ich sehr viel mit Geschäftsprozessen zu tun habe, andere FIAEs die mit mir ihre Ausbildung angefangen haben, arbeiten sehr Hardwarenah, müssen Spannungen messen, löten, etc. Obwohl wir so unterschiedliche Aufgaben haben, sind wir in einer Berufsschulklasse, lernen den gleichen Beruf und sind in der selben Firma.

Wie dein Arbeitsalltag aussieht liegt ganz alleine an deinen Aufgaben die du übernimmst und NICHT an dem Ausbildugnsberuf. Aber welche Aufgaben du übernehmen wirst, liegt an dem Unternehmen wo du deine Ausbildung machst.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen :-). Ich weiß, dass es eine schwere Entscheidung ist. Ich stand vor 3 Jahren genau vor der gleichen Entscheidung.

Edit: Als Erklärung für dich, SAP ist ein Software Hersteller für Betriebswirtschaftliche Software. Die stellen die Software her, die bei "großen" Firmen im Hintergrund läuft. Darüber werden die Kunden verwaltet, das Personalwesen, die Produktion gesteuert, die Lagerverwaltet, etc.

Es ist einfach eine sehr komplexe Software mit der alles abgebildet werden kann, was in einem Unternehmen passiert.

Gruß smite

bearbeitet von smite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielen Dank für eure Antworten. Sie helfen mir sehr weiter.

Kann jemand vielleicht noch komplexe Aufgaben eines FISIs auflisten, die exemplarisch sind und nicht so "oberflächlich", dass man mit Netzwerken arbeitet.

Ich bin zwar FIAE, aber als typische Aufgaben eines FISIs würde ich z. B.: sehen:

Aufbau von MS-Domänen

Anlegen der Benutzer im Active Directory

Rechtevergabe, Freigabe von Netzwerkordnern

Installation und Konfiguration der Router

Installation und Konfiguration der Firewall

tauschen von CPUs, Festplatten, Arbeitsspeicher von PCs/Servern,

Verlegen von Netzwerkkabeln,

Kontrolle und Monitoring der Server, laufen alle Dienste.

Fehlersuche wenn etwas nicht funktioniert (PC kommt nicht ins Inet,...)

-->Das sind für mich die typischen Supporttätigkeiten die mir gerade so einfallen. Projekte können sehr unterschiedlich sein. Dies kann der Aufbau einer neuen Domäne sein. Hierbei müsstest du erst einmal den Ist Zustand aufnehmen und den Soll Zustand ermitteln. Nach dieser Planungsphase könntest du dir überlegen wie du mit der Umsetzung anfängst (welche Hardware, etc.).

Gruß smite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für deine Antwort, smite!

Hilft mir echt wahnsinnig weiter. Könntest du eine ähnliche Liste machen für Tätigkeiten eines typischen AEs? Wenn ich diese Tätigkeiten jetzt selber einschätzen würde, denke ich vermutlich an die Dinge, die mir in dem Bereich Spaß machen bzw. die ich kenne. Aber du bist da etwas neutraler und hast da auch mehr Einblick, was es noch für Tätigkeiten gibt.

Dann kann ich mir ja beide Listen mal unter die Lupe nehmen und entscheiden, was sich für mich interessanter anhört. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung