Jump to content

Empfohlene Beiträge

Sehr geehrte Frau Name,

hiermit kündige ich mit sofortiger Wirkung das seit dem 01.09.2011 mit Ihnen bestehende Ausbildungsverhältnis.

Die Gründe für meine Kündigung sind:

- Im bisherigen Verlauf der Ausbildung wurden 0% des Rahmenlehrplans vermittelt.

- Die von mir durchgeführten Tätigkeiten entsprechen in keinster Weise den Aufgaben eines Auszubildenden Fachinformatikers (Abwickeln des Webshops, Abzählen von Ware, Produktion von Ware, Etikettieren von Ware, Entrümpelungsarbeiten).

- Die fachlichen Kernkompetenzen des Fachinformatikers werden nicht vermittelt.

- Der zuständige Ausbilder (Name) ist selten anwesend. Er zeigt kein Interesse an meiner Ausbildung.

Aus diesen Gründen ist von einer geregelten Berufsausbildung nicht auszugehen.

Bitte lassen Sie mir ein Arbeitszeugniss an die Ihnen bekannte Anschrift zukommen.

Mit freundlichen Grüßen

Name Nachname

edit: sobald die Kündigung bei denen angekommen ist, kann ich einen neuen Vertrag unterschreiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hiermit kündige ich mein Ausbildungsverhältnis fristlos und außerordentlich zum ____________ (Datum)

Begründung:

Laut Berufsbildungsgesetz §14 muss ein geeigneter Ausbilder die Ausbildung durchführen und die Ausbildungsinhalte vermitteln. Seit dem Beginn meiner Ausbildung gab es keinerlei Interesse und Kontrolle am Fortschritt meiner Ausbildung durch den eingetragenen Ausbilder. Durch den Ausbilder wurde mir keinerlei Wissen vermittelt. Bei Rückfragen an die Kollegen wird aufgrund von Zeitmangel auf Internetrecherche verwiesen.

Ausserdem dürfen dem Auszubildenen nur Aufgaben übertragen werden, die dem Erreichen des Ausbildungszieles dienen. Die von mir ausgeführten Tätigkeiten entsprechen nicht den Aufgaben eines Auszubildenen Fachinformatiker.

Beispiele dafür sind: Die Abwicklung des Webshops, Verpacken und Versand der Bestellungen, Warenannahme und Kontrolle von Produkten, Etikettieren von Produkten, stupides Abzählen von Sensoren und Kabeln etc..

Diese Aufgaben füllen fast meine ganze Arbeitszeit aus. (siehe Ausbildungsnachweise)

Im Verlauf der Ausbildung wurden mir 0% des Ausbildungsrahmenplans (siehe Ausbildungsvertrag) vermittelt.

Ich denke nicht, dass ich so meinen Beruf erlernen und mein Ausbildungsziel erreichen kann. Ich bin nicht mehr bereit, diese Pflichtverletzung ihrerseits hinzunehmen und kündige deshalb fristlos.

Mit freundlichen Grüßen,

____________(Unterschrift Azubi)

Besser?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hiermit kündige ich mein Ausbildungsverhältnis fristlos und außerordentlich zum ____________ (Datum)

Begründung:

Laut Berufsbildungsgesetz §14 muss ein geeigneter Ausbilder die Ausbildung durchführen und die Ausbildungsinhalte vermitteln. Seit dem Beginn meiner Ausbildung gab es keinerlei Interesse und Kontrolle am Fortschritt meiner Ausbildung durch den eingetragenen Ausbilder. Durch den Ausbilder wurde mir keinerlei Wissen vermittelt. Bei Rückfragen an die Kollegen wird aufgrund von Zeitmangel auf Internetrecherche verwiesen. ass das raus. Internetrecherche ist dir in Maßen zuzumuten

Ausserdem Evtl: Weiterhin, Ferner dürfen dem Auszubildenen nur Aufgaben übertragen werden, die dem Erreichen des Ausbildungszieles dienen. Die von mir ausgeführten Tätigkeiten entsprechen nicht den Aufgaben eines Auszubildenen Fachinformatikers.

Beispiele dafür sind: Die Abwicklung des Webshops, Verpacken und Versand der Bestellungen, Warenannahme und Kontrolle von Produkten, Etikettieren von Produkten, stupides Abzählen von Sensoren und Kabeln etc..

Diese Aufgaben füllen fast: nicht gut, besser: genaue Angabe: 90%, je nachdem, was rauskommtmeine ganze Arbeitszeit aus. (siehe Ausbildungsnachweise)

Im Verlauf der Ausbildung wurden mir 0% des Ausbildungsrahmenplans (siehe Ausbildungsvertrag) vermittelt.

Ich denke nicht besser: Ich bin der festen Überzeugung, dass ich so meinen Beruf so nicht erlernen und mein Ausbildungsziel erreichen kann. Ich bin nicht mehr bereit, diese Pflichtverletzung ihrerseits hinzunehmen und Lass den Vorwurf raus. Aus oben genannten Gründenkündige ich fristlos.

Mit freundlichen Grüßen,

____________(Unterschrift Azubi)

Besser?

Das wäre so meine Variante

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe die Zusage von einer wirklich guten Firma bekommen. Muss jetzt so schell wie möglich von meinem jetzigen Arbeitgeber weg. Am Montag werde ich um einen Aufhebungsvertrag bitten, bzw. fristlos Kündigen.

Muss dann das Ganze mit der Berufsschule noch klären und dann kann ich den neuen Vertrag unterschreiben.

Danke für alle Antworten, ohne euch hätte ich mir vermutlich keinen Ruck geben können, das Problem in Angriff zu nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie hast du denn die zusage bekommen? hast du dich beworben oder hat dir die ihk was vermittelt? würde mich mal interessieren.

Danke für alle Antworten, ohne euch hätte ich mir vermutlich keinen Ruck geben können, das Problem in Angriff zu nehmen.

du kannst diese hilfe gerne an andere im forum weitergeben, die in einer ähnlichen situation stecken...:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich weiß, hast du anrecht auf deinen kompletten JAhresurlaub, wenn du in der 2. Jahreshälfte kündigst. Allerdings weiß ich nicht, ob du auch Anspruch darauf hast, ihn ausgezahlt zu bekommen, oder ob du ihn evtl. nur einfach nehmen kannst.

Dein neuer Arbeitgeber kann allerdings eine Urlaubsbescheinigung vom alten AG fordern, und wenn da draufsteht, dass du deinen Jahresurlaub schon verbraten hast, dann hast du halt in der neuen Firma keinen mehr. Auch da weiß ich nicht, wie das mit ausgezahltem Urlaub ist. Ich gehe davon aus, dass der als "genommen" gilt, da man ja was dafür bekommen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ich habe um ein Gespräch unter vier Augen gebeten und dann angefangen zu erklären, warum ich denke, dass meine Ausbildung vernachlässigt wird und, dass der Betrieb mit den Tätigkeiten, die ich ausführe seine Ausbildungspflicht verletzt. Als Beweis habe ich meine Wochenberichte und den Rahmenlehrplan dargelegt.

Mein Chef hat dann noch versucht sich mit den Punkten Teamarbeit und Kommunikatin rauszureden. Hat aber dann eingesehen, dass man dazu keine 9 Monate verwenden sollte und, dass meine Tätigkeiten komplett ausbildungsfremd sind, was von der IHK bestätigt wurde.

Ich hab dann einen Aufhebungsvertrag vorgeschlagen, meine Schlüssel abgegeben und bin gegangen. Der Aufhebungsvertrag kommt per Post.

Ingesamt eine Sache von 10 Minuten gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[...]

Ich hab dann einen Aufhebungsvertrag vorgeschlagen, meine Schlüssel abgegeben und bin gegangen. Der Aufhebungsvertrag kommt per Post.

Ingesamt eine Sache von 10 Minuten gewesen.

Like a boss, wenn ich mir diesen Spruch mal erlauben darf. Viel Glück bei deinem neuen Betrieb!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Montag werde ich den neuen Vertrag unterschreiben.

Ich hatte wirklich verdammtes Glück, bei einer wirklich namenhaften IT Firma bei uns im Umkreis genommen zu werden, mitten im Ausbildungsjahr und noch dazu mit einer Initiativbewerbung.

Wohne etwas auf dem Land (ca. 50 km bis München) die meisten IT-Firmen sind in München und Umgebung.

Insgesamt also eine Verbesserung um 1000% für mich.

Also jedem dem es ähnlich geht und der die Firma wechseln will, kann ich nur raten, nicht lange zu warten und das Ganze dann auch durchzuziehen. Seitens der IHK oder Berufsschule gibt es da keine Schwierigkeiten.

Dieses Forum war natürlich die größte Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung