Jump to content

virtueller SLES hat gelegentlich Uhrzeit-Probleme

Empfohlene Beiträge

Hallo

Mind. einer unserer SLES-Server hat gelegentlich Uhrzeit-Probleme, d.h. NTPQ -P berichtet von 125.000 ms zu einem grossen NTP-Anbieter und 120.000 ms zu einem NTP-Server (uralter PC hier im Haus). Bei manchen unserer Server wären uns 5.000 ms schon zuviel.

Als Virtualisierungsplattform haben wir VMware ESXi 5.0.0 im Einsatz.

Der beobachtete Server ist ein SLES 10 SP4 x64 " 2.6.16.60-0.97.1-default #1 Tue May 29 19:21:39 UTC 2012 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux"

Muss man dem Linux noch einen Parameter mitgeben (früher war da mal was mit "clock=pit" oder so), oder ist das eher ein Problem des VMware-Gastgebers? Genügend Hauptspeicher und freie prozessorkapazität haben wir eigentlich.

Das Auftreten ist ca. alle 13-14 Stunden, also nicht während das Backup oder grosse Datenbank-Jobs laufen.

Irgendwelche Ideen?

Ciao

post-87629-14430449277106_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du die VMware-Tools auf dem Gast installiert und in der VM den Haken für "Zeit mit dem Host synchronisieren" gesetzt? Der Host sollte selbstverständlich NTP mit einem vertrauenswürdigen Server sprechen.

Ansonsten findest du eigentlich alles was man zum Thema Zeit und VMs wissen muss hier:

http://www.vmware.com/files/pdf/Timekeeping-In-VirtualMachines.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant. Mein letzer Stand war, das man NTP gerade NICHT in VMs machen sollte, da deren Drift nicht konstant ist under NTPd daher Schwierigkeiten hat, die Uhr anzugleichen.

In unserer Umgebung (ESX 4, ca. 50 VMs) gehen wir den Weg über die VMware-Tools und haben innerhalb der Gäste keinen ntpd. Funktioniert bestens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier sind es eine dreisteillige Anzahl an Gästen auf 8 dicken HP ProLiant.

Ohne stänkern zu wollen: das mit dem "Funktioniert bestens" hängt auch am Gastsystem. Redhat scheint da seit Anfang 2011 sauber, SuSE scheinbar erst ab Version 11. 64bit scheint genereller problemärmer als 32bit, etc. - wie man ungefähr an der Tabelle unter http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&cmd=displayKC&externalId=1006427 sehen kann

bearbeitet von MKra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SLES? Das VMware angepasste oder das von Novell?

Ansonsten gibt es auch zu den Zeitdrifts in den VMs selbst KB Artikel:

VMware KB: Time in virtual machine drifts due to hardware timer drift

Habt ihr Powersaving auf dem Host aktiviert? Die Maschinen machen ihre interne Uhr am CPU Takt fest, wenn der durch Powersaving schwankt, nimmt das auch die Zeit entsprechend mit.

Bessert sich die Situation, wenn ein workload in der VM läuft?

Fuer SLES10 ist von Novell auch noch der Parameter empfohlen:

Support | Time drifting when running a Linux guest under VMware ESX server

Weiterhin gilt zu beachten, dass Zeitsprünge u.a. durch vMotion auftreten können:

http://kb.vmware.com/kb/1189

bearbeitet von Wuwu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung