Jump to content

Wie seht ihr meine Chancen eine Ausbildungstelle zu bekommen?

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

ich bin neu in diesem Forum und suche gerade nach einer Ausbildungsstelle als Fachinformatiker für Systemintegration.

Ich wollte euch einmal fragen wie ihr meine Chancen seht und ob eine Bewerbung überhaupt Sinn macht.

Zu meinem bisherigen Werdegang:

Ich bin 23 Jahre alt und wohne in Heilbronn in BW.

Nachdem ich die Mittlere Reife erhalten habe, habe ich eine Berufsausbildung, zum Energieelektroniker Fachkraft für Betriebstechnik, anfang 2009 abgeschlossen. Danach hatte ich in diesem Beruf ein halbes Jahr gearbeitet.

Im September 2009 habe ich dann ein einjähriges Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife begonnen, dass ich dann im Juli 2010 erfolgreich abgeschlossen hatte.

Von Oktober 2010 bis August 2012 habe ich dann an der Hochschule in Heilbronn Wirtschaftsinformatik studiert, musste das Studium aber aufgrund von gesundheitlichen Problemen und Problemen in ein paar Kursen freiwillig beenden.

Nun zu einem meiner Probleme: Ich habe starke Neurodermitis, aufgrund derer ich in meinem gelernten Beruf nicht mehr arbeiten kann, da sich meine Haut nicht mit Reizstoffen wie z.B Staub oder Öl verträgt. Andere handwerkliche Berufe scheiden daher leider auch aus.

Ein weiteres Problem sind meine nicht gerade guten Noten. Vor allem in Mathe sind meine Noten eher schlecht. Das macht mir am meisten Sorgen

Ich habe schon lange Interesse im Bereich der Informatik und suche daher nach einer Ausbildung in diesem Bereich. Ein paar Erfahrungen konnte ich währrend meines Studiums schon sammeln, nur weiß ich nicht ob dies ausreicht.

Es würde mich sehr freuen wenn ihr mir ein paar Tipps oder Anregungen geben und mir sagen könntet ob bei meiner "Vorgeschichte";) eine Bewerbung überhaupt Sinn macht.

Mit freundlichen Grüßen,

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....wobei ich mich IMMER frage, wieso eine Frage nach dem Sinn einer Bewerbung gestellt wird. Bewirb dich oder bewirb dich nicht, das würde ich doch niemals von der Meinung wildfremder Leute abhängig machen. Würdest du dich nicht bewerben, wenn dir jetzt jemand davon abraten würde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich würde mich trotzdem bewerben. Du hast recht die Frage nach dem Sinn war schon ziemlich unnötig bzw. doof.

Wenn ich jetzt so darüber nachdenke was meine Englischlehrerin mal gesagt hat: "Jede geschriebene Bewerbung, ist die Chance auf einen Ausbildungsplatz".

Ich werde mich auf jeden Fall bewerben. Hier in der Umgebung gibt es einige Firmen die diese Art der Ausbildung anbieten. Ich war mir eben nicht sicher wie meine Chancen stehen könnten, gerade wegen meiner nicht allzu berauschenden Noten und meiner Hautkrankheit.

Danke auf jeden Fall für die Kritik und die Einschätzung bisher.

Freundliche Grüße

Daniel

PS: Ich engagiere mich in meiner Freizeit im Technischen Hilfswerk. Sollte ich das in meiner Bewerbung erwähnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn du keinen Staub verträgst, ist FiSi eher nichts für dich. Das würde dich in deinen Tätigkeiten stark einschränken. Zwar kannst du später viele Jobs machen, wo du nicht mehr an Hardware schraubst, aber gerade in der Ausbildung würdest du dadurch einige Nachteile haben. Wie siehts denn mit FiAe aus? Das wäre wohl geeigneter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

PS: Ich engagiere mich in meiner Freizeit im Technischen Hilfswerk. Sollte ich das in meiner Bewerbung erwähnen?

ja, ich würde das irgendwo in den Lebenslauf packen. Sowas kann immer ein Vorteil sein, im schlimmsten Fall ist es egal. D.h. im Grunde würde ich alles reinschreiben, was deine sozialen, technischen oder kreativen Fähigkeiten hervorhebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Blödsinn? Dir ist schon klar mit wieviel Staub man bei Servern, in PCs und unter Schreibtischen in Kontakt kommt? Und das sind nunmal deine Tätigkeiten als FiSi, gerade am anfang. Die wenigsten steigen direkt als Architekten ein. Von Toner und so einem Geschmadder mal gar nicht zu reden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Von Oktober 2010 bis August 2012 habe ich dann an der Hochschule in Heilbronn Wirtschaftsinformatik studiert, musste das Studium aber aufgrund von gesundheitlichen Problemen und Problemen in ein paar Kursen freiwillig beenden.

Ja ich hab mein Studium auch freiwillig beendet, nachdem ich 2 mal durch Mathe gerauscht bin und mein Antrag auf die 3. Prüfung abgelehnt worden ist ;)

Zumindest das positiv darstellen von Dir selbst scheint ja keine Probleme zu bereiten.

Bewerbung daher an die grossen Firmen, die sind nicht wirklich auf Dich als Arbeitskraft angewiesen und die Krankheit spielt für eine Ablehnung wahrscheinlich dann eher eine untergeordnetere Rolle als ne 5 Mann Bude, wo jeder Krankenschein nen realen Geldverlust für Cheffe bedeutet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal nicht, dass Haus- und Buerostaub problematisch bei Neurodermitis sind. Es geht um Reizstoffe.

Ich habe zB eine Hausstauballergie, die aeussert sich aber durch traenende Augen und Niesen. Das ist nichts Wildes, da gibt es sogar nicht-verschreibungspflichtige Mittel gegen.

Ich bin allerdings auch AE, aber mit Hausstaub kommt man ja fast ueberall in Kontakt, zumal ich hier in der Firma oft auch solchen 08/15 Support uebernehme wie Toner wechseln usw.

Gibt erstaunlich viele Leute mit einer Hypersensibilitaet gegen Hausstaub.

Nun weiss ich nicht, wie stark die Neurodermitis des TE ist, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ihn das beeintraechtigen sollte. Btw gehoert zu einem guten Serverraum auch ausreichend Ventilation mit entsprechenden Filtersystemen. Bei uns ist der Serverraum einer der saubersten ueberhaupt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blödsinn? Dir ist schon klar mit wieviel Staub man bei Servern, in PCs und unter Schreibtischen in Kontakt kommt? Und das sind nunmal deine Tätigkeiten als FiSi, gerade am anfang. Die wenigsten steigen direkt als Architekten ein. Von Toner und so einem Geschmadder mal gar nicht zu reden.

Ein seriöser Betrieb der jemanden mit einem gesundheitlichen Problem einstellt wird dafür Sorge tragen, dass der betreffende Kollege / Azubi für bestimmte Arbeiten nicht eingespannt wird. Davon ab kenne ich keinen FiSi der den ganzen Tag alte Kundenrechner aussaugt oder im Zwischenboden herumkriecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung