Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich brauche mal wieder Hilfe. Ich hab vor 2Jahren schonmal hier bereichtet, der Thread ist http://www.fachinformatiker.de/ausbildung-im-it-bereich/144574-alltag-meiner-ausbildung-meinungen.html.

Ich hab am 12.09.2011 einen neuen Arbeitgeber gefunden, das war anfangs auch wirklich gut. Jetzt bin ich über ein Jahr dort und muss feststellen, dass auch diese Firma nichts taugt. Ich hab in dem Jahr ausschließlich Homepage-/Onlineshop-Projekte mit Drupal und CSS umgesetzt. Zusammengenommen habe ich 2.5 Jahre Ausbilodung umsonst gemacht, da mich das nicht weitergebracht habe.

Ich bin mir momentan sicher, dass ich die Abschlussprüfung nicht schaffen werde. Ich habe bis heute keinerlei Idee für ein Abschlussprojekt und meine Ausbilder und Chefs haben keine Ahnung, was ich da machen könnte. Weiterhin fehlt mir das praktische Wissen aus 2.5 Jahren, dass ich auch mit privatem Lernen niemals ausgleichen kann. Im Berichtsheft siehts auch mager aus, da steht zu 90% "Telefonsupport" (erste Firma) oder "Homepagegestaltung mit CMS/CSS" (zweite Firma), der Rest besteht aus Urlaub, Krankheit oder kleinen Projekten, die aber nicht erwähnenswert sind.

Nächster Punkt ist, dass ich quasi seit August nichtmehr bezhalt wurde. Momentan stehen die Hälfte vom Augustgehalt und das komplette Septembergehalt aus, zusammen knappe 900€. Die letzte Zahlung habe ich am 10.10 bekommen, das waren 350€ vom August, damit ich meine Miete (am 10, fällig zum 1.) zahlen kann. Da ich sonst meine Miete so am 20. bekomme, kann man sich ausrechnen, wann die nächste kommt- nämlich frühestens Anfang November. Ich hab seit 6 Wochen keinen Cent zum Leben bekommen. Ich bin froh, dass ich noch Kindergeld bekomme...

Ich hab meine Firma schriftlich aufgefordert, mit das Gehalt pünktlich vertragsgerecht zu zahlen, aber wo nichts ist, kann man nix holen. Die IHK weiß auch Bescheid, aber wenn die aktiv werden, ist der Laden in 2 Tagen dicht. Ob ich mein Gehalt dann jemals bekomme, weiß ich nicht. Ich hab jedem Monat extrem Angst, dass ich aus meiner Wohnung raus muss, da die Miete noch nicht einmal pünktlich überwiesen wurde. Ich bin froh, dass ich noch nicht gemahnt wurde. Geld ausgeben geht auch nicht, da ich nie weiß, wann wieder etwas reinkommt. Das bisschen Vermögen, was ich hatte, ist mittlerweile komplett aufgebraucht. Ich hab Angst vorm Jahresende, falls ich Energiekosten nachzahlen muss. Zumal hier momentan Rechnungen für knapp 200€ liegen und ich keine Ahnung hab, wann ich die bezahlen soll.

Ich habe momentan keine Motivation und Lust, an die Arbeit zu gehen, weil seit Wochen nichts zu tun ist. Wenn dochmal was ansteht, dann ist es sowas wie Telefone säubern, testen oder ähnlich spannendes. Ich bin momentan srit einer Woche krankgeschrieben und werde das morgen verlängern lassen, weil ich mich einfach nicht in der Lage sehe, irgendetwas in Richtung Arbeit zu machen.

Ich habe den Spaß und die Lust an meinem Beruf verloren, von dem ich dachte, dass das mein Traumberuf ist und das schockiert mich.

Ich werde versuchen, vllt. doch noch eine Firma zu finden, wo ich das halbe Jahr bis zur Prüfung noch etwas aufholen kann oder, als Alternative, mich irgendwo einzuquartieren, um dort ausgebildet zu werden, aber weiterhin Angestellter meiner jetzigen Firma zu bleiben, quasi eine andere Ausbilungsstätte. Die IHK konnte (oder wollte?) mir bis jetzt nicht helfen, die Agentur für Arbeit auch nicht so recht.

Was kann ich tun oder sollte ich tun, damit das ganze nicht unmittelbar an die Wand fährt?

Danke

Howard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was kann ich tun oder sollte ich tun, damit das ganze nicht unmittelbar an die Wand fährt?

schnellstens eine andere Firma suchen und die fehlenden Inhalte versuchen aufzuholen.

Achja und dich beim Arzt solange krank schreiben lassen, bis Geld da. Die Zeit nutzen, um sich zu bewerben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab meine Firma schriftlich aufgefordert, mit das Gehalt pünktlich vertragsgerecht zu zahlen, aber wo nichts ist, kann man nix holen. Die IHK weiß auch Bescheid, aber wenn die aktiv werden, ist der Laden in 2 Tagen dicht.

Bist Du wirklich so naiv zu denken, dass Du das Geschäft retten kannst? Wenn ja mach Dich selbstständig, ansonsten ist der Laden dicht, egal ob die IHK einschreitet oder nicht, Dein Geld kannst Du vermutlich auch abschreiben, hoffen bringt Dir nichts, schnellstmöglich wegbewerben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kanns bestimmt nicht retten. Aber eine Schließung bringt mir am allerwenigsten.

Ich habe Bedenken, mich zu bewerben, weil ich eben schon einmal den Betrieb begwechselt habe. Da hat ein zweiter Wechsel nicht gerade positive Einflüsse auf meinen Lebenslauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da hat ein zweiter Wechsel nicht gerade positive Einflüsse auf meinen Lebenslauf.

Solange man den plausibel erklären kann, sollte das eine gute Firma nicht stören.

Die IHK konnte (oder wollte?) mir bis jetzt nicht helfen, die Agentur für Arbeit auch nicht so recht.

Wenn ich eins in diversen Jahren gelernt hab: Nichts aufs Arbeitsamt geben, "Hilfe" hab ich da noch nie erwarten können. Würd mich nicht wundern, wenns bei der IHK ähnlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann dich auch nur dazu aufmuntern dir schnellstmöglich etwas anderes zu suchen... das musst du aber definitiv selber machen. Arbeitsamt und IHK werden das nicht für dich machen.

Lasse dir die Freude am Programmieren dadurch nicht nehmen... es gibt viele Firmen, die Programmierer händeringend suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo howard,

wenn das unternehmen die gehälter nicht bezahlen kann, dann kann es auch bald andere verbindlichkeiten nicht mehr bezahlen. d. h. das unternehmen geht wahrscheinlich in die insolvenz. du kannst da nichts machen. selbst wenn du großmütig auf dein gehalts verzichtest. klar sieht das im lebenslauf nicht doll aus aber du kannst klar sagen: der ausbildungsbetrieb war pleiten und da kannst du nichts dafür. du solltest in einem anderen betrieb die ausbildungsinhalte nachlernen. dazu würde ich zur ihk gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal ab zum Amt, deinen Fall schildern. Ich bin jetzt nicht vom Fach, aber du solltest in einer solchen Situation einen Anspruch auf Sozialhilfe / Wohngeld haben. Evtl. geht das Amt auch nur in Vorleistung und holt sich das von deinem Betrieb wieder.

Weiterhin hast du Anspruch auf IHK Kurse die dich auf die Abschlußprüfung vorbereiten. Die Voraussetzungen zu einem solchen kurs erfüllst du, indem du nachweislich das Ausbildungsziel höchstwahrscheinlich nicht erreichen kannst --> Infos von der IHK einholen!

Wann steht denn deine Abschlußprüfung offiziell an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die abschlussprüfungen sind in der regel so gegen juni, zumindestens bei uns. dein abschlussprojekt muss aber gegen ende januar / februar eingereicht sein (hab selbst noch keine einladung bekommen, das sind grobe infos von meinen vorazubis^^).

also musst du dringend da weg und zwar noch in diesem jahr. bedenke das die meisten unternehmen ab ca mitte dezember entscheidungstechnisch quasi tod sind weil viele entweder geistig oder auch physisch bereits im weihnachtsurlaub sind. ruf bei den unternehmen an, stell dich auch direkt vor und schildere deinen fall. mach dir auch keine sorgen wegen den 2ten wechsel, der laden is pleite und du kannst dort nichts machen, da musst du einfach weg, das verstehn die anderen unternehmen auch.

klappt das musst du dir keine großen sorgen mehr machen. zwar musst du nebenbei noch büffeln und themen nachholen, aber hast du erstmal einen neuen betrieb kannst du dich auf dein projekt konzentrieren. das muss auch keine geistige höchstleistung sein. terminal-umgebung einrichten, ne kleine zweigstelle netzwerktechnisch aufbaun. das is nich sonderlich schwer und falls du damit probleme hast können dir ja deine kollegen helfen. das was du für deine abschlussprüfung wissen musst sollte dir ja deine berufsschule beigebracht haben. zumindestens genug um nicht durchzufallen^^

was das angeht wird die latte auch nicht gewaltig hoch gelegt..

sprich auch auf jedenfall mit der ihk.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung