Zum Inhalt springen

IT-SE Umschulung / Lernhilfe erbeten

Empfohlene Beiträge

Servus Allerseits !

Zur Zeit mache ich eine 24 Monatige Stufenumschulung zum IT-SE, wovon nun die Hälfte absolviert ist.

Ähnlich wie in einem anderen thread:

http://www.fachinformatiker.de/ausbildung-im-it-bereich/155436-qualitaet-theoretischen-ausbildung-bs.html

ist unsere Ausbildung eher sehr bescheiden. Kurtz gesagt: bei uns zocken nicht nur die Schüler WOW sondern auch die Dozis...Zum anderen ist unsere Schule seeehr FISI-lastig, soll heissen, praktisch haben wir null gemacht und die Theorie des elektronischen Bereichs, bewegte sich um URI und Wiederstände (also miniminimal Wissenstand).

Seit 2 Wochen befinden wir uns im fachspezifischen Teil (3Monate, dann 6 Monate Praktikum). Also die IT-Kaufleute für sich, die AEler machen ihr Programmierdingens und wir 4 ITSEs sitzen immer noch bei den FISIs. Hat zum einen den Vorteil das wir gerade Certis machen können, für Server 2008 (Zusatzwissen schadet bekanntlich nicht), hat aber den seeehr bedenklichen Nachteil:

Wir erlernen immer noch kein Fachwissen, welches wir ganz nötig für die IHK Abschlussprüfung bräuchten!

Nun also meine Frage: wer könnte uns 4 Dummies fachspezifisches Lehrmaterial zu Verfügung stellen, welches uns weiterhilft? (Ist nicht ganz so einfach,die wirklich wichtigen Themen heraus zu filtern, wen man von der Materie so viel Plan hat, wie wir :cool: )

Sonstige Tips / Hilfestellungen finden hohe Wertschätzung!

Vielen Dank für Zeit und Mühen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Locker bleiben. Der Elektrotechnikanteil ist so gering, auch beim IT-SE. Mehr als URI und PUI brauchst du nicht.

Also ableiten etc wird nicht gefordert.

Und rein pruefungstechnisch ist das ungefaehr das gleiche. GA2 und Szi sind komplett identisch. GA1 wuerd ich auf 70-80% tippen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Locker bleiben.

Servus

Vielen dank für den gut gemeinten Rat.;)

"Nicht locker lassen!" ist meiner bescheidenen Meinung nach die bessere Wahl, wenn man etwas lernen möchte.

Der Elektrotechnikanteil ist so gering, auch beim IT-SE. Mehr als URI und PUI brauchst du nicht.

Ist ja witzig, das klingt fast schon wie der eine oder andere Dozi bei uns (nix für ungut, soll nicht despektierlich klingen, ich finds wirklich lustig) Aber was fang ich mit URI & PUI bei: BCD-decoder, logische Schaltungen, VDE Normen, Schutzklassen, oder anders:

* Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen

* Elektrische Installationen planen und ausführen

* Steuerungen analysieren und anpassen

* Informationstechnische Systeme bereitstellen

* Elektroenergieversorgung für Geräte und Systeme realisieren und deren Sicherheit gewährleisten

* Elektronische Baugruppen von Geräten konzipieren, herstellen und prüfen

* Baugruppen hard- und softwareseitig konfigurieren

* Geräte herstellen und prüfen

* Geräte und Systeme in Stand halten

* Fertigungsanlagen einrichten

* Prüfsysteme einrichten und anwenden

* Geräte und Systeme planen und realisieren

an?

sorry vieleicht reden wir an einander vorbei...

IT/ Systemelektroniker

Vielen Dank und schöne Grüsse aus dem sonningen Kölle;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also!

VDE solltest du natürlich können, aber das sind die 5 Regeln. Die lernst du auswendig, mehr brauchst du nicht. BCD-Decoder kam nur eine Aufgabe in den letzten 10-15 Jahren, Schutzklassen sind paar Schilder lernen... Das sind Sachen die habe ich auch erst gelernt, als ich für die Abschlussprüfung gelernt hab.

Und die Punkte die du aufzählst sind THEORETISCHE VORGÄNGE -> Wie misst man richtig die Spannung oder welche Schritte sind beim Aufbau eines Netzelements zu beachten etc.

Sowas sind niemals Fragen, welche sich auf bestimmte Hersteller/Produkte beziehn.

Schau dir einfach Abschlussprüfungen an -> Hab selber vor kurzem erst IT-SE Abschlussprüfung gehabt.

DIe Seite die du benutzt ist auch nicht mehr so ganz aktuell. Meine Ausbildung war viel mehr an der IT, auch in der Berufsschule. Zu 75% haben wir mit den FISI zusammen in der Klasse gesessen. Das bisschen Elektrotechnik waren 2-3 Monate im ersten Lehrjahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinmoin!

Erst einmal vielen Dank für deine postings!

Ich hatte nicht vor hier eine Grundsatzdiskussion zu starten, den die hatten wir zu genüge, in unserer Schule.

Aber um zu verdeutlichen, warum ich hier nach Lernunterlagen frage, gehe ich noch mal auf einen Punkt ein.

..... Zu 75% haben wir mit den FISI zusammen in der Klasse gesessen. Das bisschen Elektrotechnik waren 2-3 Monate im ersten Lehrjahr.

Wir sitzten zu 100% mit den FISIs zusammen. Unser Unterricht in Elektrotechnik war in 2 Wochen abgekaspert. Anschliessend mussten wir andere Dozenten dazu "nötigen" uns doch bitte bei zu bringen, was z.B.: Halbleiter, Dioden, Kondensatoren sind. Dafür gab es dann ein haufen links zu youtube videos. Und keiner kann uns sagen, was uns sonst noch alles fehlt und das dürfte noch einiges sein, denn:

Schau dir einfach Abschlussprüfungen an -> Hab selber vor kurzem erst IT-SE Abschlussprüfung gehabt.

Genau das haben wir getan. Wir haben eine schöne Datenbank, mit sämtlichen Prüfungen der vergangenen Jahre. (Sollte hier zu fällig einer der Kollegen mit lesen, vielen Dank für eure harte Arbeit).

Was soll ich sagen: GA1 ? Keine Chance! Klar könnten wir jetzt rekursiv arbeiten und alles zusammen suchen, was uns zu den jeweiligen GA1 Aufgaben in die Finger kommt. Doch läuft paralel der Unterricht weiter, mit entsprechenden Certis usw., da bleibt nicht wirklich viel Zeit, um dann noch zu sieben, relevant / nicht relevant.

Wir haben noch nicht mal Bücher zum Thema, nur skripte, welche schlecht aus dem Netz kopiert sind und zu dem auch noch fehlerhaft. Also so en klein bisschen "Arschkarte":rolleyes:

Trotz allem Vielen Dank und schönen Gruss us Kölle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Teufel noch eins! Das nenn ich mal en Tip, das ich da noch nicht drauf gekommen bin :upps

nix für ungut, ich gebs auf...

Was willst du anderes hören? Der Sarkasmus bringt auch nichts und ist eher unfreundlich.

Wenn es deiner Meinung nicht möglich ist die "wirklich" wichtigen Themen herauszufiltern, dann lern einfach alles :)

Nimm dir alles zur Hand was du kriegen kannst und lies dir alles durch. Mehr kannst du nicht tun und wir erst Recht nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist unsere Ausbildung eher sehr bescheiden. Kurtz gesagt: bei uns zocken nicht nur die Schüler WOW sondern auch die Dozis...Zum anderen ist unsere Schule seeehr FISI-lastig, soll heissen, praktisch haben wir null gemacht und die Theorie des elektronischen Bereichs, bewegte sich um URI und Wiederstände (also miniminimal Wissenstand).

Irgendwer bezahlt doch die Umschulung. Interessiert den nicht was er für sein Geld kriegt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab ein bisschen das gefühl der TE will den Prüfungsstoff vorgekaut haben...

mein tipp: hört auf in den Stunden WoW zu zocken und setzt euch hin und macht die APs der letzten jahre. bei fragen fragt eure lehrer, dafür sind sie da. wenn die durch unwissen glänzen beschwert, dann euch halt mal im betrieb oder beim abteilunsgleiter in der schule...die frage wieso ihr euch erst jetzt beschwert müsst ihr euch dann allerdings gefallen lassen.

alternativ: wiki ist ziemlich umfassend und wenn es wiki nicht weiss, dann fragt onkel google.

wir können euch nicht verraten was in der nächsten AP dran kommt, wir wissen es nicht. deshalb müsst ihr entweder selber versuchen "zuerraten" was dran kommt (auf die gefahr hin das es schief geht, aber besser könnten wir es auch nicht) oder aber ihr lernt halt alles. alles lernen heißt halt weniger zocken. alles lernen heißt aber auch lehrer nerven das sie euch den stoff erklären anstatt zu zocken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Sarkasmus bringt auch nichts und ist eher unfreundlich.

Sorry!

Was willst du anderes hören?

Fachliteratur?

Irgendwer bezahlt doch die Umschulung. Interessiert den nicht was er für sein Geld kriegt?

Leider keine Sau! Wir haben da schon das Eine oder Andere probiert: IHK & Amt

Außerdem muss man auch vorsichtig sein. Kann zum einen zur Folge haben, dass man aus der Maßnahme gezogen wird, da es ja keinen Sinn macht umzuschulen, wenn man nichts beigebracht bekommt.

Zum Anderen muss man dann mit erhöhtem Druck des Bildungsträgers rechnen! Es gibt Fallbeispiele dazu, von denen wir wissen.

ich hab ein bisschen das gefühl der TE will den Prüfungsstoff vorgekaut haben...

Danke, nein!

mein tipp: hört auf in den Stunden WoW zu zocken und setzt euch hin..

passt nicht, denn schon gesagt:

Vielen dank für den gut gemeinten Rat.;)

"Nicht locker lassen!" ist meiner bescheidenen Meinung nach die bessere Wahl, wenn man etwas lernen möchte.

… beschwert, dann euch halt mal im betrieb oder beim abteilunsgleiter in der schule...die frage wieso ihr euch erst jetzt beschwert müsst ihr euch dann allerdings gefallen lassen. .

Siehe Oben.

Also Leutz, nochmals vielen Dank für eure Tips!

Lasst aber mal gut sein und schließt den thread, sorry das ich gefragt hab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also was ich dir nur empfehlen kann, um deine Fragen zur Fachtheorie zu klären sind die Bücher von Westermann/Winklers. Bei dem Handling: Wie messe ich x oder y solltest du im Zweifel mal das Gespräch mit fertigen IT-SE suchen. Vielleicht sind eure Dozenten auch schlicht unterfordert, weil bisher kaum Fragen von euch gestellt werden. ... Das kann man ja auch ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinmoin!

Danke für die Literatur Hinweise!

Hallo,

Vielleicht sind eure Dozenten auch schlicht unterfordert, weil bisher kaum Fragen von euch gestellt werden. ... Das kann man ja auch ändern.

Wie schon geschrieben, Grundsatzdiskussion macht keinen Sinn. Die ITSE werden hier in der Schule total ver...scht. Unterrichtsinhalte werden gebogen, sodas aus Elktrotechnik mal eben Netzwerktechnik wird. Praktische Inhalte gleich 0,00! Zur Zeit machen wir am Tag eine freiwillge Überstunde und bekommen da via TELElearning doch noch mal was beigebracht. Das heisst 8h. Netzwerke + 1h. Elktro Unterricht (da is man dann so richtig gar im Kopf), aber alles ist besser als nix!

Grüsse aus dem sonnigen Köln!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung