Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich möchte eine Website erstellen. Diese soll natürlich aus Hintergrundbildern (verschiedene), Frames, Buttons, etc. bestehen.

Ich habe mit 15 mal ein bisschen HTML gelernt. Was dafür aber nicht ausreicht.

Welche Sprache würdet ihr mir empfehlen?

LG

neinal

P.S. Kenntnisse ind er Programmierung sind vorhanden.. (bin FiAe).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das kommt erstmal drauf an was die seite darstellen soll.

soll sie dynamisch sein? -> PHP + HTML + CSS + JavaScript(JQuery, AJAX)

nicht dynamisch? -> lass das PHP weg

Frames würde ich schonmal überhaupt nicht verwenden.

es gibt auch noch diverse Content Management Systeme die du verwenden könntest.

Joomla, Wordpress. usw.

es gibt auch noch andere Techniken wie JSP und Servlets, ASP, usw. welche du nutzen kannst, die sind dann aber auch wieder auf dynamik gesetzt.

aber in allen fällen HTML.

Gib den Kühen doch mal ein wenig Futter. Vielleicht geben sie dann Milch. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mit 15 mal ein bisschen HTML gelernt. Was dafür aber nicht ausreicht.

HTML ist nicht gleich HTML. Man kann totalen quatsch in HTML schreiben, wie es in der Steinzeit gemacht wurde oder eben sich nach einem modernen Standard richten wie zB XHTML 1.1 oder mittlerweile HTML 5.

Zusätzlich benötigt man CSS, um sein HTML zu layouten.

Diese zwei Dinge reichen erst einmal aus, um eine Webseite zu erstellen und sollten im Schlaf beherrscht werden, um sich dann dem nächsten Schritt zuzuwenden: der dynamischen Webseite.

Hier kannst du PHP, ASP.NET, Ruby, Perl, what-ever verwenden. Gerne wird der Einfachheit und schnellen Einstieges sowie einfachem Hostings her auf PHP zurückgegriffen.

Um mit Datenbanken zu arbeiten, brauchst du dann zB noch SQL.

Für gewisse Dynamik (nicht server- sondern clientseitig), Ajax und den ganzen Krempel empfielt sich noch JavaScript.

Dann hast du alles was du brauchst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst Mal danke für eure Antworten.

Habe mich zwischenzeitlich mit ein paar Kollegen unterhalten. Werde wohl erst Mal versuchen das Ganze mit HTML und CSS umzusetzen... wid sich zeigen, ob es reicht.

Dantenbankanbindung brauche ich nicht. Wohl auch in Zukunft nicht. Wobei....die Website soll im laufe der Zeit irgendwann in andere Sprachen übersetzt werden.. so, dass der Besucher zwischen verschiedenen Sprachen auswählen kann.. da bin ich aber noch nicht sicher, wie ich das umsetzen werde....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lade dir kostenlos xampp als "virtuellen webserver" und ein cms ddeiner wahl runter (wordpress, joomla... oder für einsteiger: mozilo CMS). schhau mal, wie weit du damit kommst.

ansonnsten html + css. empfehlen kann ich die "little boxes"-reihe, wobei ich nicht weiß, obs da schon eine neue auflage mit html 5 gibt. die reihe ist jetzt auch schon ein bisschen älter.

aber ich sage dir schon mal gleich vorweg, weil ich die erfahrung auch selbst gemacht habe: deine homepage wird aussehen, als ob jemand sie per hand zusammengestrickt hat: amateurhaft. ohne dynamische elemente wie sie nur mit scriptsprachen zu realisieren sind, sieht jede page unzeitgemäß aus. die zeit, die du in html, cms und andere sprchen steckst, die würde ich nicht in die absoluten basics stecken, sondern ganz zielgerichtet in die veränderung, verbesserung und anpassung von cms-themes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für einfache Seiten bietet sich als Alternative zu PHP-basierten Lösungen auch Python an. Gerade in Verbindung mit einem Mikroframework wie Flask oder Bottle lassen sich schnell einfache, mehr oder wenige statische Webseiten aufziehen.

Auf Frames solltest du bis auf begründete Einzelfälle eigentlich verzichten, das ist wirklich seit langem nicht mehr Stand der Technik, denn:

  • Navigation wird gebrochen
  • Schwer zu bookmarken
  • Schlecht suchbar
  • Darstellung auf mobilen Endgeräten kann sehr "lustig" wirken

Der begründete Einzelfall ist eigentlich m.W. nur der, dass man eine fremde Website bei sich einbinden will. Und das ist fast nie.

Zum Thema Internationalisierung: Egal für welche Sprache du dich entscheidest, es wird sicherlich jemand geben, der dafür bereits ein gettext-Modul gebastelt hat. Um bei Python zu bleiben, siehe gettext. Für kleine, statische Webseiten würde sich sogar die Übersetzung mittels JavaScript anbieten.

Die Frage, ob ein CMS für dich in Betracht kommt, liegt eher darin, was genau die Seite, die du vorhast zu bauen leisten soll. Nicht jeder Anwendungsfall lässt sich in das Konzept der gängigen CMS reinbiegen, was nichtdestotrotz Leute daran hindert, es dennoch zu versuchen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

erst Mal vielen dank für eure Antworten.

Also...die Seite soll für meinen Vater sein (hat sich selbststädnig gemacht). Es sollen natürlich Infos über ihn auf der Page sein + Auflistung von Leistungen, etc. Die meisten Seiten werden nur aus reinem Text bestehen (+ Hintergrundbild und Logo). Auf einigen Pages sollen dann Bilder als miniaturansicht zur Verfügung stehen, die größer werden, wenn man sie anklickt.... Außerdem gibt es noch ein paar PDFs die zum download eingebunden werden sollen... Die Links zu den verschiedenen Seiten sollen aus Text + Button bestehen.

Ansonsten soll die Page eigentlich nicht viel 'können'... soll ja eher Informierend sein..Ach und natürlich soll die Page irgendwann eben multilingual sein.. wobei sich das wahrscheinlich inklusive Deutsch auf max. 3 (eher 2) Sprachen beschränken wird..

Ich hab mir halt gedacht, dass ich es erst Mal selbst versuche, bevor man die Page von jemandem machen lässt, der Geld dafür verlangt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ganz klar: Ruby on Rails

Bevor du dich mit PHP abplagst lern Rails du wirst sehen warum

Das würde ich so jetzt nicht unterschreiben. Rails ist ein MVC-Framework für die Scriptsprache Ruby, das dir einiges erleichtert. Aber für PHP gibt es genauso unzählige MVC-Frameworks (Codeigniter, CakePHP, Symfony, ...).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn hier schon wild Frameworks und Sprachen in den Raum geworfen werden, dann schmeiß ich mal noch node.js mit Javascript für die Serverseite in den Raum.

Nein, ernsthaft jetzt. Für so eine kleine Anforderung würde ich Wordpress nehmen. Damit kann man auch ganz bequem Seiten bauen die nicht nach Blog aussehen. Damit ist es auch kein Problem für ihn einen Pflegeaccount einzurichten, so dass er gewisse Sachen selbst updaten kann.

Statische Seiten würde ich heutzutage nicht mehr schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe gar nicht warum hier über Serverseite Frameworks und Technologien diskutiert wird wenn es überhaupt gar keine Notwendigkeit gibt sowas zu verwenden.

Das werden ne Hand voll Seiten mit etwas Text und ein paar Bildern. Alles außer HTML/JS/CSS ist da totaler overkill.

Das einzige was man vielleicht überlegen könnte ist ein fertiges CMS, falls da später andere Leute die keine Ahnung davon haben Inhalte ändern oder einpflegen können sollen. Wenn das nicht nötig ist ist auch das overkill.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielen Dank für euer Feedback.

Am liebsten ist mir glaube ich ein CMS. Damit mein Vater seine Inhalte auch allein update kann, ohne mich ständig dafür zu brauchen... Macht das ganze wohl doch einfacher...

Wenn du ein fertiges Template nimmst, dann ist es ziemlich einfach. Wenn du aber selber ein Design machen möchtest, kommst du um HTML/CSS nicht drumrum und PHP schadet dann auch nicht (da du im Design trotzdem noch Script hast, jedenfalls im Falle von Wordpress).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung