Jump to content

HTML offizielle Dokumentation

Empfohlene Beiträge

Man sollte als Webdesigner beachten, dass die Browser in ihren Möglichkeiten nicht strikt das ermöglichen, was das W3-Konsortium als Standard verabschiedet hat. Je nach verwendetem Browser funktionieren ein paar Funktionen überhaupt nicht und ein paar Funktionen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Zu dem gibt es bei den meisten Browsern ein paar Möglichkeiten, die sich Microsoft, Apple oder das Mozilla-Projekt selbst ausgedacht haben - auch um bei zukünftigen W3C-Konferenzen zu sagen "wir haben uns etwas ausgedacht, was die Leute nutzen und darum Standard werden soll".

Über 98% der standardisierten Sachen funktionieren allerdings schon, wie sie sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am besten die Seite vor allem nicht auf einen bestimmten Browser optimieren, sondern kompatibel mit allen Browsern gestalten.

Zur Not gibt es ja noch immer die Möglichkeit, den verwendeten Browser auszulesen (wobei da auch absichtlich falsche Werte zurückgegeben werden können - wer das einstellt ist aber auch selber Schuld) und anhand des Browsers dann bestimmte browserspezifische Befehle genutzt werden können, um das gleiche Ergebnis auf unterschiedlichen Browsern zu erreichen, wenn es keine Möglichkeit gibt, die mit allen Browsern funktioniert.

Es gibt nichts ätzenderes als eine Seite, die nur mit einem bestimmten Browser richtig funktioniert und auf der man mit anderen Browsern bestimmte Seitenelemente nicht angezeigt bekommt oder bei der eine Weiterleitung z.B. nur mit bestimmten Browsern funktioniert. Das k0tzt mich bei der aktuellen O2-Rechnungs-Seite z.B. an, wenn ich meine Telefonrechnung runterladen will. Ich surfe im Normalfall mit dem FF, aber für diese eine Seite muss ich zwingend dann den IE ab Version 8 verwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am besten die Seite vor allem nicht auf einen bestimmten Browser optimieren, sondern kompatibel mit allen Browsern gestalten.

Zur Not gibt es ja noch immer die Möglichkeit, den verwendeten Browser auszulesen (wobei da auch absichtlich falsche Werte zurückgegeben werden können - wer das einstellt ist aber auch selber Schuld) und anhand des Browsers dann bestimmte browserspezifische Befehle genutzt werden können, um das gleiche Ergebnis auf unterschiedlichen Browsern zu erreichen, wenn es keine Möglichkeit gibt, die mit allen Browsern funktioniert.

Naja... bei manchen Webseiten schaltet der Internet Explorer aus nicht nachvollziehbaren Gründen in den Quirks-Modus um, was dann dazu führt, dass im Explorer Tags, Styles und Funktionen nicht mehr richtig funktionieren, die der Explorer eigentlich beherrscht. Von daher empfiehlt es sich, per META-Tag dem Explorer zu verbieten, einen Quirks- oder Kompatibilitätsmodus zu nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung