Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir haben bei einem Kunde das Problem, dass es bei VoIP Gesprächen zu Verbindungsabbrüchen kommt.

Folgende Infrastrukturinfos:

- Unitimedia Business Anschluss mit 200 Mbit
- Sipgate als VoIP Provider
- Internet-Traffic ist durch Firewall und QOS beschränkt bzw. Bandbreite ist für Telefone reserviert.
- Gigaset Telefone sind direkt (ohne TK-Anlage) mit Sipgate verbunden.
 

Problem:
- Gespräche brechen willkürlich ab
- ab und an Roboterstimme

Folgendes wurde schon unternommen:
RTP Ports an jedem Telefon in 100er Schritten eingestellt
an der Firewall von SIP ALG Proxy auf Paket Filter umstellt
Telefon IP-Adressbereich nach Outgoing komplett freigeschalten

Folgendes vermute ich:
Ich gehe derzeit davon aus, dass Unitymedia der übertäter ist und es Paketverluste gibt. Bzw. die Kombination Unitymedia mit Sipgate und dem Standort führt zu Routingproblemen.
Leider kann ich das schwer prüfen. Bei uns (Telekom ISP und Sipgate) funktioniert es wiederum einwandfrei.

Jemand ne Idee?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, JackC sagte:

[...]Ich gehe derzeit davon aus, dass Unitymedia der übertäter ist und es Paketverluste gibt. Bzw. die Kombination Unitymedia mit Sipgate und dem Standort führt zu Routingproblemen.[...]

Ich wüsste nicht, wieso das zu Routingproblemen führen sollte. Entweder das Routing funktioniert, oder aber nicht.

Als erstes würde ich den DNS-Server auf z.B. den Google DNS-Server 8.8.8.8 umändern, denn bei UnityMedia gibt es bekanntermaßen Probleme mit zu langsamen DNS-Servern. Das könnte den kompletten Internetzugang generell auch nochmal beschleunigen.

Ansonsten kann es aber auch noch sein, dass das shared Medium (Kabelnetz) einfach manchmal überlastet ist und somit nicht die georderte Bandbreite zur Verfügung steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, typischerweise sind VOIP Gesprächsabbrüche entweder wegen fehlendem "UDP Session Keep Alive" (individuelles Setting in deiner Firewall) oder wegen falschem Source-Port / Source-NAT. Z.B. eine eigene Source NAT Rule für die interne IP deiner PBX LAN to WAN keep "static source port".
Schau mal hier am Beispiel einer PFsense https://doc.pfsense.org/index.php/VoIP_Configuration.

Viel Erfolg.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung