Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fehlerhafte Aufgabe? - ZP FIAE 02.03.2016

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe soeben die Zwischenprüfung abgeschlossen und bin bei einer Aufgabe ins grübeln gekommen.

Ich habe diese Aufgabe einem nachgestellt und hochgeladen (im Anhang).

Es sind 5 Lösungen vorgegeben. Ich bin der Meinung, dass keine von diesen 5 Lösungen richtig ist.

Meine Lösung wäre: Es bräuchte min. 95% belegung, damit die Anzeige "belegt" anzeigt.

Was meint ihr?

ZP 2016 3.6.PNG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist zweifellos etwas unsauber formuliert aber fehlerhaft ist die Aufgabe meiner Meinung nach nicht. "Über 90%" bedeutet hier, "irgendwann zwischen 91 und 100% Belegung wird zum ersten Mal 'belegt' angezeigt" und diese Aussage ist richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb larsson:

Das ist zweifellos etwas unsauber formuliert aber fehlerhaft ist die Aufgabe meiner Meinung nach nicht. "Über 90%" bedeutet hier, "irgendwann zwischen 91 und 100% Belegung wird zum ersten Mal 'belegt' angezeigt" und diese Aussage ist richtig.

Top :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja bei der Aufgabe kam ich auch ins Grübeln, hab aber am End auch die Lösung Nr. 4 "Die Anzeige schaltet erst bei über 90% Belegung auf "belegt." gewählt.

Was habt ihr den bei der Aufgabe 2.2 raus?

Aufgabenstellung:

Sie sollen die Energiekostenersparnis ermitteln, die sich durch das neue virtuelle, 1-fach-redundante System gegenüber dem Betrieb der vier physischen Geschäftsbereich-Server ergibt.

 

Die Server werden 365 Tage und 24 Stunden/Tag betrieben.

Die Energiekosten betragen 21 Cent/kWh.

Geschäftsbereich-Server = 250 W Leistungsaufnahme pro Server

Hostserver = 400 W Leistungsaufnahme pro Server

Ermitteln Sie die Energiekostenersparnis pro Jahr in EUR.

 

Meine Rechnung hier zu:

Ermittlung aktueller Kosten für die Geschäftsbereich-Server:

250 W * 4 (Server) = 1000 Watt Verbrauch für alle 4 Server pro Stunde

1000 W * 24 = 24.000 Watt Verbrauch für alle 4 Server pro Tag

24.000 W * 365 = 8.760.000 Watt Verbrauch für alle 4 Server pro Jahr

8.760.000 Watt / 1000 = 8760 kWh für alle 4 Server pro Jahr

8760 kWh * 0,21 EUR = 1.839,60 € Stromkosten für alle 4 Server pro Jahr

 

Ermittlung aktueller Kosten für den Host-Server:

400 W * 24 = 9.600 Watt Verbrauch pro Tag

9.600 W * 365 = 3.504.000 Watt Verbrauch pro Jahr

3.504.000 Watt / 1000 = 3504 kWh für pro Jahr

3504 kWh * 0,21 EUR = 735,84 € Stromkosten für des Host-Server pro Jahr

 

Ersparnis:

1.839,60 € - 735,84 € = 1.103,76 €

Kosten für die Geschäftsbereich-Server - Kosten für den Host-Server

 

Da im Lösungsbogen allerdings nur eine dreistellige Ziffer eingetragen werden konnte, war ich krass verunsichert, ob ich nun einen groben Gedanken/ rechenfehler habe, oder, ob der Lösungsbogen "falsch" ist. Was habt ihr bei der Aufgabe raus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb StyleZ1985:

Ermittlung aktueller Kosten für den Host-Server:

2* 400 W * 24 = 9.600 Watt Verbrauch pro Tag

9.600 W * 365 = 3.504.000 Watt Verbrauch pro Jahr

3.504.000 Watt / 1000 = 3504 kWh für pro Jahr

3504 kWh * 0,21 EUR = 735,84 € Stromkosten für des Host-Server pro Jahr

 

Ersparnis:

1.839,60 € - 735,84 € = 1.103,76 €

Kosten für die Geschäftsbereich-Server - Kosten für den Host-Server

 

Da im Lösungsbogen allerdings nur eine dreistellige Ziffer eingetragen werden konnte, war ich krass verunsichert, ob ich nun einen groben Gedanken/ rechenfehler habe, oder, ob der Lösungsbogen "falsch" ist. Was habt ihr bei der Aufgabe raus?

Der aktuelle Hostrechner ist 2 mal vorhanden (redundant). Dann komm ich auf 367,92€.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja heißt redundant nicht, das er die Daten 1-fach doppelt speichert, Also das er demensprechend mehr Speicherkapazität benötigt?

Das hat ja erstma nix mit dem Wattverbrauch zu tun :-|

 

Auch wenn das System 1-fach redundant ist, besteht es physisch aus einem Server (Host)

(Steht auch so nochmal in der Aufgabe zuvor da), deswegen wars für mich unsinnig an der Stelle, den Wattverbrauch für 2 Server zu berechnen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
7 minutes ago, StyleZ1985 said:

Ja heißt redundant nicht, das er die Daten 1-fach doppelt speichert, Also das er demensprechend mehr Speicherkapazität benötigt?

Das wäre Datenredundanz, hier wird aber von Systemredundanz gesprochen, d.h. es wird eine Kopie des kompletten Systems betrieben.

Technisch könnte man natürlich die 4 Kopien auf demselben Host betreiben und die Redundanz so virtuell herstellen, dann würde deine Rechnung stimmen. Macht aber erstens in der realen Welt wenig Sinn und zweitens steht in der Aufgabe:

"Vier virtuelle Server (Guests) sollen auf einem physischen Server (Host) betrieben werden".
Deshalb brauchst du zwei physische Server, um 8 virtuelle Server (1-fach redundant) zu betreiben.

bearbeitet von larsson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb OvTom:

735,84 € * 2 rechnen weil der server  1-fach-redundant ist glaube ich. :D   Das wären dann 367,92

Wie pingelig sind die, wenn man 367,90 hat, weil man vorher schonmal gerundet hat? Wahrscheinlich falsch nehme ich an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für 2.2 habe ich auch 367,92€

(365[Tage] * 24[Std/Tag] * 4 * 250[W]) / 1000 * 0,21[€/kWh] - (365[Tage] * 24[Std/Tag] * 2 * 400[W]) / 1000 * 0,21[€/kWh]

bearbeitet von Xiphiraz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
7 minutes ago, Virtuez said:

Wie pingelig sind die, wenn man 367,90 hat, weil man vorher schonmal gerundet hat? Wahrscheinlich falsch nehme ich an.

 

Leider sehr pingelig. Ich habe es in den vergangenen IHK-Lösungsblättern erst einmal gesehen, dass bei Rechnungsergebnissen ein Wertebereich zugelassen wurde. Und wenn es nicht im Lösungsvorschlag steht ist es falsch.

bearbeitet von larsson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hier ja bereits über mehrere Fragen diskutiert wurde, hätte ich auch mal eine Frage. Und zwar zur 3.5:

Dort wird ja gefragt, mit welchem Diagrammtypen man die Ablauflogik einer Methode dargestellt werden kann.

Nun habe ich in dem Post über die Lösungen gesehen, dass fast alle, die dort geantwortet haben, der Meinung sind, dass man dazu ein Sequenzdiagramm nutzt. Ist das so?

Dient ein Sequenzdiagramm nicht nur zur Darstellung der Kommunikation zwischen Objekten?

Ich habe angenommen es handelt sich um ein Aktivitätsdiagramm, da dies der Darstellung von Abläufen dient. Liege ich da falsch?

Danke schon einmal für die Aufklärung. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Virtuez:

Wie pingelig sind die, wenn man 367,90 hat, weil man vorher schonmal gerundet hat? Wahrscheinlich falsch nehme ich an.

Das hat nichts mit Pingelig zu tun. Die ZP wird maschinell ausgewertet, daher ist die Devise: "Runde nicht". Das hat so schon seinen Grund..

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Youkai

Stand auch in dem Muster Bogen den man ne weile vorher zu geschickt bekommen hat auch ganz genau drin dass wenn nicht anders gefordert immer auf 2 stellen hinter dem Komma gerundet werden soll und da auch genau wie also ab 5 aufwärts und alles drunter abwärts usw.

wenn man also dann auf eine stelle hinter dem Komma rundet hat man sich das ganze scheinbar nicht durch gelesen.

Aber stimmt schon das wäre ziemlich bescheiden wenn die wegen 0,2 unterschied keine punkte geben würden ^^V

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Youkai:

Stand auch in dem Muster Bogen den man ne weile vorher zu geschickt bekommen hat auch ganz genau drin dass wenn nicht anders gefordert immer auf 2 stellen hinter dem Komma gerundet werden soll und da auch genau wie also ab 5 aufwärts und alles drunter abwärts usw.

wenn man also dann auf eine stelle hinter dem Komma rundet hat man sich das ganze scheinbar nicht durch gelesen.

Aber stimmt schon das wäre ziemlich bescheiden wenn die wegen 0,2 unterschied keine punkte geben würden ^^V

Ich habe halt in dem Moment nicht mehr das auf dem Schirm gehabt. Was solls ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung