Jump to content

Zeilennummern bei Pseudocode? (FIAE GA1)

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wenn in der GA1 eine Aufgabe mit Pseudocode ist, und ich merke, dass ich eine Zeile vergessen habe, an der Stelle jedoch kein Platz mehr ist, ist es dann zulässig, die entsprechende Zeile ans Ende des Codes zu stellen und dann Zeilennummern zu verwenden, um den Code zu strukturieren?

Meine IHK ist in Oldenburg, falls das relevant ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus genau dem Grund habe ich meinen (Pseudo-)Code immer erst auf dem Schmierzettel geschrieben und erst auf das Aufgabenblatt übertragen, wenn ich fertig war. Wenn du dafür keine Zeit / Ruhe hast, würde ich zunächst damit anfangen, zwischen den Zeilen genug Platz zu lassen, um ggf. eine dazwischenzuklemmen. Wenn das dann nicht mehr reicht, mach einfach eine Fußnote und ergänze deinen Code in dieser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vergessene Zeilen sind meiner Erfahrung nach leider Standard. Macht das Korrigieren nicht gerade leichter. :-/ Von daher ist der Tipp mit dem Schmierzettel sehr gut!

Ansonsten würde ich niemals Zeilennummern nutzen. Das macht es nur noch unübersichtlicher und vor allem deutlich aufwendiger in der knappen Prüfungszeit. Einfach ein Sternchen an die betreffende Stelle und den fehlenden Code unten drunter schreiben.

In einigen Prüfungen musste ich mir dann allerdings den Code mit *1 bis *9 selbst zusammenbasteln ;-) Von daher hier nochmal der Hinweis auf den Schmierzettel!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, jetzt bin ich doch nochmal auf ein Problen gestoßen:

Das ist jetzt mein zweiter Netzplan von einer IHK Prüfung (Winter 11/12) bei der die Aufgabenstellung fehlerhaft ist (In der Aufgabe geht der SAZ vor dem FAZ los, siehe Bild )

Wie reagiert man auf soetwas? Randnotiz, wie man die Aufgabe versteht, ausbessern und loslegen? Wie reagieren Prüfer auf soetwas?
In der Musterlösung der IHK ist es übrigens ausgebessert und FAZ = SAZ.

Angenommen ich bin in einem Thema nicht so sicher wie in diesem hier und bemerke den Fehler in der Aufgabenstellung nicht - bin also nicht in der Lage, auf die Lösung zu kommen ODER schreibe etwas falsches. Wie wirkt sich das auf die Punkte aus? In der Musterlösung der anderen Prüfung, bei der wir so ein Problem hatten, ist das z.B. auch falsch übernommen - hätte ein Prüfer nur mit der Lösung verglichen, wären zwei Teilaufgaben falsch gewertet worden...

ihkprufvas04.png

Vielen Dank im Voraus für eure Rückmeldungen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei unserer Prüfung (FIAE Winter 2015/16) war auch ein Fehler. Ich hab einfach hingeschrieben unter Annahme, dass: xyz (was in dem Fall logisch war) und dann so weitergemacht.

 

Wenn solche Sachen auftreten immer generell genau beschreiben wieso man das jetzt genau so gelöst hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung