Jump to content
Gast

pantrag_fisi Projektantrag: Implementierung eines Remote-Management-Systems

Empfohlene Beiträge

Gast

Hallo,

Im August ist Abgabetermin meines Projektantrages und ich wollte vorher einmal nachfragen, ob er so in Ordnung ist. Ich hoffe, dass dies nicht unter "Inanspruchnahme unzulässiger Hilfe" fällt, wie unter Link angesprochen, aber dann gäbe es dieses Forum wohl nicht.

Sollte etwas unklar sein oder ihr Verbesserungsmöglichkeiten seht, wäre ich sehr dankbar für eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen,

Max

PS: Projektantrag als PDF im Anhang.

Projektantrag.pdf

bearbeitet von Tungdal
Hinzufügen von Tags

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fachlich wirkt das Ganze auf mich schon extrem dünn.

Im Grunde möchtest du als Projektarbeit nur einen Installer anklicken und damit auf jedem Client eine Software zur Fernwartung installieren?!
Diese Aufgabe kann ich auch einer ungelernten Aushilfe geben oder diesem Kollegen hier, der einfach immer die Entertaste drückt.

Sprachlich ist der Antrag m.E. auch keinem Prüfungsdokument angemessen, sehr umgangssprachlich und Verwendung von "wir", etc. pp. (Ich empfehle hier sich an die Vorgaben von wissenschaftlichen Arbeiten zu halten. Für Bachelortheses gibt es da genug Beispiele was die sprachlichen Aspekte betrifft). Es darf auch gerne ausführlicher sein.

Erläuterung der Geschäftsprozesse würde ich mit nach oben ziehen, denn das was du dort schreibst ist ja der Grund für das Projekt. Generelles Stichwort für den Aufbau: "Situation, Complication, Solution", das gilt auch später für die Doku und Präsentation.

Die Tabelle zur Zeitplanung gibt mir Rätsel auf. Zwei unbeschriftete Spalten mit Zahlen, daneben "SOLL" und "IST" mit jeweils nur einem Eintrag. Das "PASST" irritiert mich auch ein wenig :) Außerdem weichen die Gesamtzahlen alle voneinander ab o.O

Schenk dir die beiden rechten Spalten, dann ist zumindest die generelle Aufstellung sinnvoll...

Vom Inhalt her - wie oben schon erwähnt - ist das sprachlich eher suboptimal. Sofern du die Angebote nicht als Kapsel bekommst, wird es mit der Einnahme dieser wohl schwierig. Auch sonst rate ich eher zu aussagekräftigen Wörtern, statt einem Halbsatz. 

Marktanalyse statt "Umschauen, welche Möglichkeiten es gibt", Evaluation statt "verschiedene Programme testen", etc.

bearbeitet von Kelsier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt für mich auch etwas dünn. Da möchte ich mich aber nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Da kenne ich mich nicht so gut aus.

Aber auf jeden Fall ist das Layout und die Sprache des Antrags gar nicht schön.

Wie Kelsier schon erwähnt hat, klingt es viel zu sehr nach Umgangssprache. Ich weiß, wie schwer es manchmal ist sich bei so etwas auszudrücken. Und ich weiß auch, dass sich viele Leute damit schwer tun. Aber dennoch sollte man sein bestes geben.

 

Wenn du zum Layout oder der Sprache noch Fragen hast, melde dich. Vielleicht kann ich dir ein bisschen helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo,

vielen Dank für eure Meinungen.

Ich dachte dabei, dass ich mehr Wert auf die Suche nach den verschiedenen Möglichkeiten und die Evaluation lege. (Beispielsweise weiß ich, dass msra.exe von Microsoft ein 12-stelliges Passwort erstellt, welches man dem Helfer mitteilen muss. Um hier Probleme bspw. mit I,l,1 zu umgehen, wollte ich hier eventuell eine Batch schreiben, die automatisch ein Passwort erstellt und mit diesem als Parameter das Programm aufruft (PS: würde hier trotz FISI auch ein in C++ geschriebenes Programm gehen, da das ja auch in meinem Unterricht vorkam)).

Zu der Tabelle: Ich habe die Zeitplanung in einer Excel-Tabelle gemacht, die Zeiten werden automatisch berechnet und wenn alles passt, dann steht unten "PASST". Die Soll- und Ist-Zeile ist eigentlich nur für mich, diese würde ich beim entgültigen Projektantrag weglassen. Ich dachte, es könnte euch eine Hilfe sein, zu wissen, was die Vorgaben meiner IHK sind (mit den maximal 15% Dokumentation und mindestens 26 Stunden und maximal 35 Stunden fürs Projekt).

Das mit der Sprache ist so eine Sache bei mir, ich war immer schlecht in Deutsch, nur die Rechtschreibung lag mir. Dass sich alles sehr laienhaft anhört, könnte damit zusammenhängen, dass ich sehr viel damit beschäftigt bin, Kollegen verständlich zu erklären, wie ein Programm funktioniert, die sich nicht mit "dem ganzen PC-Kram" auskennen. Ich werde versuchen, mit mehr Mühe beim Formulieren zu geben, damit es auch fachlicher wirkt.

Den wirtschaftlichen Aspekt hatte ich versucht, durch das Einholen von Angeboten mit reinzupacken. Reicht dies nicht? Wie könnte ich diesen einbringen?

Zum Thema: Denkt ihr, ich könnte damit eine Projektarbeit zusammenbekommen oder sollte ich eher noch etwas reinpacken? Beispielsweise eine Möglichkeit, die Software auch zu verteilen. Ein OPSI-Server oder ähnliches. Generell war es für mich schwierig, überhaupt ein Thema zu finden, da wir die meisten Aufgaben, die mir eingefallen sind, bereits in unserem Unternehmen realisiert haben. Wenn ich eine Idee hatte, fand ich schnell eine Möglichkeit, wie man es einfacher machen könnte, so dass es für ein Projekt nicht reicht und nur unnötig Aufwand wäre.

Gruß, Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin erstmal.

Also ein Wirtschaftlicher Aspekt ist immer gut, aber kein muss. Hatte ich auch nicht. Aber in deinem Antrag muss ja auch deutlich werden wie groß der Aufwand ist und was du dabei alles machen musst. Die Prüfer übernehmen nicht das denken für dich. Wenn du da nur halbe Sachen reinschreibst, wirkt es so, als ob du ein Tool installierst, es kurz testest und fertig. Es muss ja eine gewisse Komplexität in dem Projekt vorhanden sein. Hast du mal in der Berufsschule nachgefragt was die Lehrer dazu meinen? Die sind doch meist Prüfer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo,

Ja, ich habe letzte Woche meinem Lehrer den Antrag gezeigt und er meinte ebenfalls, dass es etwas wenig ist. Er schlug mir Verbesserungsmöglichkeiten vor, wie ich das Projekt anpassen könnte, aber leider gibt es das alles schon in meinem Betrieb. Es fehlte lediglich an der Remote-Lösung. Ich habe mir jetzt aber zusammen mit meinem Betrieb ein anderes Thema überlegt, zu welchem ich ein Projekt machen könnte.

Vielen Dank für eure Antworten.

Gruß, Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Was genau meinst du jetzt? Das neue Thema?
Dabei handelt es sich um einen neuen Virenschutz und Mobile Device Management.
Mit dem Antrag habe ich heute erst angefangen, daher gibt es hierzu noch kein Exemplar.

Falls es dir um die Verbesserungsmöglichkeiten geht, da wurde mir vorgeschlagen, dass ich zum Beispiel noch VPN hinzufügen könnte, um mich notfalls auch von außerhalb aufzuwählen.

Oder neue Projekte wie Backup, Firewall, Nagios, was wir aber alles schon im Betrieb haben.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Unser bisheriger Virenschutz läuft aus und ich suche eine neue Variante, wo wenn möglich Mobile Device Management enthalten ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung