Jump to content

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

ich habe vor kurzem mich entschlossen mich für eine Ausbildung zum Fachinformatiker zu bewerben und hätte gern etwas Feedback zu meinen Anschreiben.

Zitat

Sehr geehrter Herr XXX,

 

aufgrund meiner technischen Affinität bin ich an der Tätigkeit als Fachinformatiker sowie an der Arbeit am Computer sehr interessiert.

Am Beruf des Fachinformatikers in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung faszinieren mich besonders die verschiedenen Entwicklungsphasen, die Entstehung einer neuen Software und die Lösungen zu begegnender Probleme, da es für mich sehr interessant ist zu sehen welche verschiedenen Prozesse für solch eine Entwicklung vonnöten sind und ich gerne ein Teil dieses Entwicklungsprozesses sein möchte, da ich mit meiner kreativen und selbstständigen Arbeitsweise positiv zu beitragen kann.

 

Die Vielfältigkeit, der dieser Beruf mit sich bringt, wie Kundenwünsche zu erfassen und Möglichkeiten zu finden, diese optimal in die Entwicklung einzubinden, als auch Serverwartungen oder Problemlösungen im Team zu finden, machen diesen Beruf für mich sehr interessant.

 

In meiner Freizeit habe ich bereits Erfahrungen in gängigen Programmiersprachen gesammelt wie C++ ; HTML ; CSS und PHP. Da ich mein Leben lang schon mit PCs zu tun habe, stelle ich gelegentlich PCs für Freunde zusammen, richte diese ein oder löse deren Softwareprobleme, wenn sie Hilfe benötigen.

Durch freiberufliche Arbeiten im Bereich der Mediengestaltung gewann ich bereits viel Erfahrung und Erkenntnisse über die Arbeit im Team sowie das eigenverantwortliche Arbeiten und die gewissenhafte Ausführung dessen Aufgaben.

 

Ihre Internetpräsenz habe ich mir gründlich angeschaut und merkte schnell, dass ihr Betrieb eine große Bandbreite an Dienstleistungen anbietet. Ihre kundenorientierten Dienstleistungen finde ich sehr interessant und würde mich gerne als aktiver Mitarbeiter in den Prozess des kundenorientierten IT-Umfeld einfügen.

Ihr Unternehmen würde durch mich einen lernbereiten und zuverlässigen Mitarbeiter gewinnen, der Spaß an der Profession in der IT-Branche hat.

 

Sollte meine Bewerbung bei Ihnen Interesse geweckt haben, würde ich mich sehr über ein persönliches Gespräch freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Vielen Dank für jede Hilfe im Voraus!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb blackcan:

Am Beruf des Fachinformatikers in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung faszinieren mich besonders die verschiedenen Entwicklungsphasen, die Entstehung einer neuen Software und die Lösungen zu begegnender Probleme, da es für mich sehr interessant ist zu sehen welche verschiedenen Prozesse für solch eine Entwicklung vonnöten sind und ich gerne ein Teil dieses Entwicklungsprozesses sein möchte, da ich mit meiner kreativen und selbstständigen Arbeitsweise positiv zu beitragen kann.

Args. Dieses Bandwurmsatzungeheuer bitte dringend zähmen. Der Satz ist nahezu unverständlich.

 

vor 9 Minuten schrieb blackcan:

Ihre Internetpräsenz habe ich mir gründlich angeschaut und merkte schnell, dass ihr Betrieb eine große Bandbreite an Dienstleistungen anbietet. Ihre kundenorientierten Dienstleistungen finde ich sehr interessant und würde mich gerne als aktiver Mitarbeiter in den Prozess des kundenorientierten IT-Umfeld einfügen.

Nullinhalt, also weglassen.

 

vor 10 Minuten schrieb blackcan:

Ihr Unternehmen würde durch mich einen lernbereiten und zuverlässigen Mitarbeiter gewinnen, der Spaß an der Profession in der IT-Branche hat.

Solange man mit Fremdwörtern nicht umgehen kann sollte man sie dringend vermeiden. http://www.duden.de/rechtschreibung/Profession

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb blackcan:

in gängigen Programmiersprachen gesammelt wie C++ ; HTML ; CSS und PHP.

Bitte alle Nicht-Programmiersprachen streichen! Welche das sind überlasse ich dir als Übung...

Oder du formulierst den Satz anders (z.B. Programmier- und Auszeichnungssprachen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Sehr geehrter Herr XXX,

 

aufgrund meiner technischen Affinität bin ich an der Tätigkeit als Fachinformatiker sowie an der Arbeit am Computer sehr interessiert.

Am Beruf des Fachinformatikers in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung faszinieren mich besonders die verschiedenen Entwicklungsphasen, die Entstehung einer neuen Software und die Lösungen zu begegnender Probleme. Für mich ist es interessant zu sehen welche verschiedenen Prozesse für die Entwicklung eines Programms vonnöten sind und wäre gerne ein Teil dieses Entwicklungsprozesses s, da ich mit meiner kreativen und selbstständigen Arbeitsweise positiv zu beitragen kann.

 

Die Vielfältigkeit, der dieser Beruf mit sich bringt, wie Kundenwünsche zu erfassen und Möglichkeiten zu finden, diese optimal in die Entwicklung einzubinden, als auch Serverwartungen oder Problemlösungen im Team zu finden, machen diesen Beruf für mich sehr interessant.

 

In meiner Freizeit habe ich bereits erste Erfahrungen in gängigen Programmiersprachen gesammelt wie C++ ; C# oder Java und zusätzlich schon vertieftes Wissen in Auszeichnungssprachen wie HTML und CSS.

Da ich mein Leben lang schon mit PCs zu tun habe, stelle ich gelegentlich PCs für Freunde zusammen, richte diese ein oder löse deren Softwareprobleme, wenn sie Hilfe benötigen.

Durch freiberufliche Arbeiten im Bereich der Mediengestaltung gewann ich bereits viel Erfahrung und Erkenntnisse über die Arbeit im Team sowie das eigenverantwortliche Arbeiten und die gewissenhafte Ausführung der Aufgaben.

 

Ihr Unternehmen würde durch mich einen lernbereiten und zuverlässigen Mitarbeiter gewinnen, der Spaß an der an der Arbeit in der IT-Branche hat .

 

Ich freue mich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ist das so besser?

bearbeitet von blackcan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb blackcan:

Ist das so besser?

Nein, du machst es nur schlimmer.

vor 4 Minuten schrieb blackcan:

da ich mit meiner kreativen ... Arbeitsweise

Darf ich "kreative Arbeitsweise" übersetzen: unstrukturiertes Herangehen an Probleme und niemand kann am Ende nachvollziehen, wie du die Lösung in Code umgesetzt hast.

Kurze Frage am Rande, ohne dir zu Nahe treten zu wollen: Deutsch ist nicht deine Muttersprache?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Chief Wiggum:

Nein, du machst es nur schlimmer.

Darf ich "kreative Arbeitsweise" übersetzen: unstrukturiertes Herangehen an Probleme und niemand kann am Ende nachvollziehen, wie du die Lösung in Code umgesetzt hast.

Kurze Frage am Rande, ohne dir zu Nahe treten zu wollen: Deutsch ist nicht deine Muttersprache?

Was genau ist denn schlimmer ? Ich habe ja nur ein Nebensatz zu nem Hauptsatz gemacht.

Darum frage ich ja nach ob das Anschreiben so okay ist, da ich eben nicht unbedingt weiß was ein Informatiker in dem satz "kreative Arbeitsweise" liest.

 

Wäre dann

Zitat

da ich mit meinen kreativen Ideen und meiner selbstständigen Arbeitsweise positiv zu beitragen kann.

Besser formuliert?

Deutsch ist auch durchaus meine Muttersprache.

bearbeitet von blackcan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus irgendein grund kann ich mein alten Beitrag nicht editieren hier aber nochmal eine komplett überarbeitete Version:

 

 

Zitat

Sehr geehrter Herr XXX,


aufgrund meiner technischen Affinität, empfinde ich seit jeher ein großes Interesse an einer beruflichen Beschäftigung als Fachinformatiker, sowie auch an Arbeiten an Computern im allgemeinen.


Am Beruf des Fachinformatikers - in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung -, faszinieren mich insbesondere die verschiedenen Entwicklungsphasen, welche die Entstehung einer neuen Software beinhalten. Zudem besitze ich den Willen sowie die Motivation, Lösungen hinsichtlich der auftretenden Problematiken zu finden, welche diese Tätigkeit mit sich bringt. Ich verfolge es mit großem Interesse zu sehen, welche mannigfaltigen Vorgehensweisen für die Entwicklung einer Anwendung vonnöten sind, und ich wäre mit Freuden ein Teil dieses Entstehungsprozesses. Ich bin davon überzeugt in der Lage zu sein, mit meinen kreativen Ideen sowie meiner selbstständigen Arbeitsweise einen positiven Beitrag leisten zu können.


Das Formenreichtum welches dieser Beruf mit sich bringt, wie z.B. Kundenwünsche zu erfassen und Möglichkeiten zu finden, diese optimal in die Entwicklung einfließen zu lassen, sowie auch Serverwartungen oder Problemlösungen in der Gruppe zu finden, machen diesen Beruf für mich persönlich sehr interessant und erstrebenswert.


In meiner Freizeit habe ich bereits erste Erfahrungen in gängigen Programmiersprachen erworben, wie z.B. C++ ; C# oder Java, und besitze bereits zusätzlich vertieftes Wissen in Auszeichnungssprachen wie HTML und CSS.


Einen Großteil meines bewussten Lebens verbrachte ich bereits damit, mich mit PCs und deren Hardware-Komponenten auseinanderzusetzen. In meinem Freundeskreis stelle ich zudem eine feste sowie kompetente Größe dar, und werde gelegentlich um Hilfe gebeten, wenn es sich z.B. um die komplette Installation eines PC-Systems handelt, oder Software Probleme auftreten.


Durch freiberufliche Arbeiten und Aktivitäten im Bereich der Mediengestaltung war es mir möglich, bereits viele Erfahrungen sowie Erkenntnisse über das arbeiten im Team zu gewinnen. Zudem besitze ich eine große Gewissenhaftigkeit in der Ausführung eigenverantwortlicher Arbeiten und deren Aufgaben.


Ihr Unternehmen würde durch mich einen lernbereiten und zuverlässigen Mitarbeiter gewinnen, der große Freude an der Arbeit in der IT-Branche mit sich bringen würde.


Über die Möglichkeit, Sie persönlich im Vorstellungsgespräch von meiner Motivation und Eignung zu überzeugen, würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen,

XXX

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Anschreiben ist nach wie vor nicht sonderlich ansprechend. Viel konstruktive Kritik wurde bereits geäußert. Das meiste sehe ich ähnlich. Irgendwie kriegst Du jedoch nicht die Kurve. Wahrscheinlich machst Du es Dir selber sehr kompliziert. Schau Dir doch mal beispielsweise Deinen ersten Satz an:

vor 17 Stunden schrieb blackcan:

[...] aufgrund meiner technischen Affinität, empfinde ich seit jeher ein großes Interesse an einer beruflichen Beschäftigung als Fachinformatiker, sowie auch an Arbeiten an Computern im allgemeinen. [...]

  1. Das klingt schrecklich. Würdest Du das jemanden auch so erzählen? Es gilt die Regel: Was man nicht in den Mund nimmt, gehört auch nicht aufs Papier.
  2. Die inhaltliche Aussage spricht auch nicht für Dich: Wenn Du seit jeher Interesse an einer berulichen Beschäftgung im IT-Umfeld hast, wieso kommst Du erst jetzt darauf um Dich auf eine Ausbildungsstelle als Fachinformatiker zu bewerben?
  3. "[...] im Allgemeinen."

Anschließend folgen sehr viele Allgemeinplätze bevor Du über Deine Freizeit schreibst, in der Du Dir Programmierkenntnisse angeeignet hast.

Und dann kommen wieder Formulierungen, die einfach nicht authentisch klingen:

vor 17 Stunden schrieb blackcan:

[...] Einen Großteil meines bewussten Lebens [...]

 

vor 17 Stunden schrieb blackcan:

[...] stelle ich zudem eine feste sowie kompetente Größe dar [...]

usw. usf.

In diesem Forum hat jemand mal einen guten Tipp gegeben: Versuche Deiner Großmutter (oder irgend jemand anderes aus Deinem Umfeld) zu erklären, warum Du nun eine Ausbildung zum FIAE bei der Firma XYZ GmbH starten willst und bringe diese Gedanken in verständlicher Sprache zu Papier. Dann bist Du weiter als mit Deinem bisherigen Vorschlag.

bearbeitet von MarcoDrost

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung