Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

Ich wollte euch fragen wie ich am besten eine Ausbildung als Fachinformatiker mit dem schwerpunkt Anwendungsentwicklung bekommen kann?

Zu meiner Persönlichkeit:

Bin 24 Jahre, Arbeite als Stapler Fahrer und habe die Fachoberschulreife. Habe leider noch keine abgeschlossene Berufsausbildung.

 

Wie sollte ich jetzt am besten weitergehen um die Ausbildung zu bekommen?

Würde mich ein Fernkurs weiterbringen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Schwarzebeere:

Wie sollte ich jetzt am besten weitergehen um die Ausbildung zu bekommen?

Würde mich ein Fernkurs weiterbringen?

Öhm, das wird jetzt etwas fieser klingen als ich es meine, aber wie wäre es einfach mal auf einen entsprechenden Ausbildungsplatz bewerben ;) 

Was willst du denn mit einem Fernkurs, wie Graustein schon sagt, die sind meistens ziemlicher murks bzw. bei Arbeitgebern nicht wirklich angesehen und nur so einen Kurs machen, um dann eine Ausbildung zu machen, halte ich für ziemliche Geldverschwendung. Klar kannst du auch Informatik über ein Fernstudium studieren, aber das scheint ja nicht dein Ziel zu sein.

Und darf ich nur aus reiner Neugierde ohne dich abwerten zu wollen fragen, wie jemand mit Fachhochschulreife "nur" Stapler Fahrer ist o_O

bearbeitet von Albi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am besten einfach mal Bewerbungen rausschicken und im Anschreiben drauf eingehen, wieso du die Ausbildung zum FIAE machen willst.

Solltest du da nur Absagen bekommen, hilft eventuell das Abitur nachmachen (am besten auf einem technischen Gymnasium) oder aber schauen, ob man bei dir irgendwo den ITA (informationstechnischer Assistent - rein schulische "Ausbildung") machen kann. Ich würde aber definitiv das Abitur (oder Fachabitur) in einer technischen Schule bevorzugen.

Wie ist denn deine Vorbildung, was die IT und die Programmierung angeht?
Hilfreich könnte es hier sein, wenn du schon mal was privat programmiert hast, oder dich gut mit dem PC auskennst (Aufbau, Windows, Linux, Programme, Netzwerk)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Albi:

Und darf ich nur aus reiner Neugierde ohne dich abwerten zu wollen fragen, wie jemand mit Fachhochschulreife "nur" Stapler Fahrer ist o_O

Er hat Realschule(Mittlere Reife), das heißt in NRW auch gerne Fachoberschulreife, das ist nicht die FHR.
Mir ging es beime rsten lesen ähnlich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Albi:

Und darf ich nur aus reiner Neugierde ohne dich abwerten zu wollen, Fragen wie jemand mit Fachhochschulreife "nur" Stapler Fahrer ist o_O

Bin leider leiharbeiter und mache nichtmal das wo für ich eigendlich eingeteilt bin, also schleppe zur zeit packete hin und her (<23 Kg).

Die in der agentur für arbeit meinten das ich das ohne Fachabitur und ohne kenntnisse das nicht schaffen würde.

Ich wollte mich hir jetzt über ein paar sachen schlau machen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Fachabi wird die FI Ausbildung häufig verkürzt. Also sehe ich nicht warum es grundsätzlich nicht ohne innerhalb der normalen Ausbildungsdauer möglich sein sollte.

 

Wenn man den vielen Berichten die letzten Jahre glauben schenkt fehlen überall jede Menge Azubis weil viele lieber studieren gehen. Also von daher einfach (vernünftige) Bewerbungen in alle Richtungen losschicken und schauen was zurück kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, heute geht ja ohne Fachabitur und vorherige Kenntnisse nix mehr....
Und dann meint man, man hat die Schulabschlüsse nicht abgewertet.

Ich hab 2002 meine lehre begonnen mit 3.0 Realschulabschluss.
Heute würde damit vermutlich nur noch H4 möglich sein.

Fakt ist doch, sofern du aufgeschlossen und lernbegierig bist ist egal welche Ausbildung machbar.
Das was du jetzt tun musst ist bewerben, bewerben, bewerben, bewerben.


PS:
Und dann wundern sich die Unternehmen, wenn der fertige Azubi mit Abitur danach noch studieren will und man 3 jahre "umsonst" investiert hat.

bearbeitet von Graustein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Schwarzebeere:

Die in der agentur für arbeit meinten das ich das ohne Fachabitur und ohne kenntnisse das nicht schaffen würde.

Totaler Quatsch... Ich hab auch "nur" eine Mittlere Reife und kein Abi und hab die Ausbildung auch regulär in 3 Jahren ganz normal gemacht und hatte auch in meiner Berufsschule sowie in meinem Unternehmen wo ich die Ausbildung gemacht habe waren viele Azubis die nur eine Mittlere Reife hatten.

Lass dich von sowas nicht abschrecken ;) Einfach bewerben, es gibt viele Unternehmen die Leute mit Mittlere Reife einstellen.

Total lächerlich für wie viele Berufe heute mindestens ein Abi verlangt wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Albi:

Total lächerlich für wie viele Berufe heute mindestens ein Abi verlangt wird...

Ja leider. Früher war

Hauptschule = ok, nicht so gut aber du kannst noch was aus dir machen, guter Hauptschulabschluss war eigentlich fast überall eine Ausbildung im Rahmen der Möglichkeit
Realschule = gut, perfekt für alle Ausbildungen, wenn dann noch gute Noten dabei sind = suche dir deine Ausbildung aus
Abitur = gut, wir gehen eh studieren

Heute Hauptschule = kannste gleich knicken
Realschule ohne 1,x = ohn ne hier mach mal diese Lehre die keiner will
Abitur = mindestanforderung, aber bitte mit überall 2 in allen Hauptfächern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Schwarzebeere:

Würde für die Ausbildung auch umziehen soll ja jetzt nicht an der entfernung scheitern.

Dann such dir eine gute IT-Region, am besten wo man noch halbwegs günstig leben kann, also z.B. nicht München.
Und hau Bewerbungen raus. Bessere Tipps gibt es eigentlich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Schwarzebeere:

Die in der agentur für arbeit meinten das ich das ohne Fachabitur und ohne kenntnisse das nicht schaffen würde.

Du kannst theoretisch mit 0 Kenntnissen da rein gehen, du musst nicht mal wissen wie ein PC angeht oder ähnliches. Ganz theoretisch gedacht. Das Beispiel ist natürlich sehr banal, ich weiß. Aber an deiner Stelle würde ich die Fachhochschulreife machen, möglichst noch den Informationstechnik Zweig, glaub mir die BS fällt dir einfacher. Bin im 2 Lehrjahr habe zwar zum  Teil bessere Noten als Abiturienten oder FOS'lern. Aber auch einige die besser als ich sind. Gut über die aussagefähigkeit ob sie jetzt dumm oder einfach nur faul waren lässt sich streiten. Jedoch habe ich das Gefühl hätte ich 2 Jahre später mit FOS (Fachhochschule in Hessen) gemacht, wäre mir wohl einiges einfacher gefallen. Kann nicht meckern Noten sind absolut in Ordnung und auch Ausbildung gefällt mir absolut. Mach Fachabi mach ne Ausbildung, dann biste 29 und dann passt das aus meiner Sicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mich an deiner Stelle auch ganz einfach bewerben, wenn du flexibel bist, was den Ort angeht also nicht regional gebunden bist, sollte das machbar sein.

Ansonsten kannst du vorab den ITA machen, nicht falsch verstehen, das ist ein Türöffner für die Ausbildung, keine Alternative.

Und du solltest dir sicher sein, dass der FIAE der richtige Beruf für dich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Schwarzebeere:

[...]Die in der agentur für arbeit meinten das ich das ohne Fachabitur und ohne kenntnisse das nicht schaffen würde.

Also damals hatte ich auch zwei in meiner Berufsschulklasse, die "nur" den Hauptschulabschluss hatten. Und das waren nicht die schlechtesten aus der Klasse...

vor 15 Stunden schrieb Schwarzebeere:

[...]Ich wollte mich hir jetzt über ein paar sachen schlau machen :)

Dann beantworte doch mal bitte, was für Vorkenntnisse du hast und weshalb du den FIAE machen möchtest. Vielleicht kann man dir dann auch weitere Tipps geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Youkai

Also in NRW habe ich selbst feststellen dürfen das man mit FOR eigentlich kaum ne Chance hat (hab sogar FOR-Q) weil die Anzahl an Bewerbern einfach exorbitant größer ist als wenn du irgendwo in Hessen zum Beispiel suchst.

 

ITA bringt auch so rein gar nichts, ich war in Neuss an der Berufsfachschule für Technik und Informatik und selbst der Lehrer hat uns am ersten Tag schon gesagt das er in seinen 6 Jahren die er schon da war noch von keinem seiner ehemaligen Schüler mitbekommen hat das ein direkter einstieg in die IT nach dem 2 bzw. 3 Jährigen ITA gelungen ist.

 

P.S. ich lesen oben "man kann sich schon für 2017 bewerben" ... tatsächlich sind in vielen ecken die Bewerbungen für 2017 schon vorbei !!

Bin immer mal mit von der Partie wenn wir auf Berufsbildungsmessen uns präsentieren und da waren bei der letzten Messe viele Kollegen aus anderen Firmen sogar überrascht das wir noch eine last Minute liste hatten für Bewerber für 2017 weil bei denen auch schon alles durch war und die schon wieder auf 2018 am gucken waren.

Ich weiß nicht ob es in anderen Bundesländern anders ist aber ich glaube 2017 kannst du abschreiben (außer vielleicht mit was Glück als Nachrücker)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Youkai:

Also in NRW habe ich selbst feststellen dürfen das man mit FOR eigentlich kaum ne Chance hat (hab sogar FOR-Q) weil die Anzahl an Bewerbern einfach exorbitant größer ist als wenn du irgendwo in Hessen zum Beispiel suchst.

DAS könnte aber durchaus auch an der Bewerbung / dem Anschreiben und den Zeugnissen liegen. Mag sein, dass es z.B. in NRW schwerer ist, was zu finden, da die Anzahl der Bewerber pro Stelle höher ist - möglich ist es aber durchaus, wenn man im Anschreiben und mit guten Noten überzeugen kann.

vor 39 Minuten schrieb Youkai:

ITA bringt auch so rein gar nichts, ich war in Neuss an der Berufsfachschule für Technik und Informatik und selbst der Lehrer hat uns am ersten Tag schon gesagt das er in seinen 6 Jahren die er schon da war noch von keinem seiner ehemaligen Schüler mitbekommen hat das ein direkter einstieg in die IT nach dem 2 bzw. 3 Jährigen ITA gelungen ist.

Ich meinte auch nicht, dass man nur mit dieser Ausbildung dann anfangen kann, sondern als Grundlage für die FISI- oder FIAE-Ausbildung, um seine Chancen zu verbessern. Da diese schulische Ausbildung jedoch genauso dauert wie das (Fach)Abi, würde ich das (Fach)Abi dann bevorzugen mit einer technischen Richtung, da einem dadurch dann auch das Studium offen steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb Youkai:

Ich weiß nicht ob es in anderen Bundesländern anders ist aber ich glaube 2017 kannst du abschreiben (außer vielleicht mit was Glück als Nachrücker)

Nanu nanu.

Dann sollten Schüler mit mittlerer Reife sich am besten schon ab der 8. Klasse um eine Ausbildung bewerben oder welche Schlussfolgerung soll man daraus ziehen?

Dazu würde mich jetzt wirklich näheres interessieren. Z.B. was für Auszubildende ihr euch sucht, wie viele Aubildungsplätze ihr vergebt und wie oft bei euch Bewerbungen eingehen mit_

"Da ich vorraussichtlich im Sommer in 2 Jahren mein Abitur mit 'sehr gut' abschließe...."

 

vor 13 Stunden schrieb iDarksideHDx:

Aber an deiner Stelle würde ich die Fachhochschulreife machen, möglichst noch den Informationstechnik Zweig, glaub mir die BS fällt dir einfacher

Fachhochschulreife vor die Ausbildung schieben nur um dann in der Berufsschule erfolgreicher zu sein? Not worth it.

Wie die anderen schon meinten, einfach mal ein paar Bewerbungen losschicken. Wenn Interesse besteht eben gezielt eine Stelle suchen bei der man die FHR mitmachen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast apehead

Hallo!

Falls du dich für den Weg entscheiden solltest, die Fachhochschulreife anzustreben, empfehle ich dir, dir ein entsprechendes Abendgymnasium / Kolleg zu suchen, denn dort kannst du auch gleich das Abitur machen, wenn du nach der FHR noch Lust / Luft hast. Die zwei Semester, die du dafür dran hängen musst, machen den Kohl dann auch nicht mehr fett. Dafür hast du den höchst-möglichen Schulabschluss in Deutschland und hast dir alle Türen geöffnet, selbst für ein Studium an einer Uni, falls dir (nach der FIAE-Ausbildung) danach sein sollte. Allerdings gilt meine Empfehlung mit einer kleinen Einschränkung: Ein gutes FHR-Zeugnis mag überzeugender sein als ein eher mittelprächtiges Abitur-Zeugnis. Also: wenn du eher so mit ach und krach durch die FHR kommen solltest, belasse es lieber dabei.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Youkai:

P.S. ich lesen oben "man kann sich schon für 2017 bewerben" ... tatsächlich sind in vielen ecken die Bewerbungen für 2017 schon vorbei !!

Naja, so schlimm ist es sicher nicht!
Die meisten Fristen laufen Anfang 2017 so langsam aus meistens so dass man das HJ Zeugnis der 10 Klasse zum bewerben hat.
Ich kenne jetzt spontan keine Firma wo jetzt schon Bewerbungsschluss ist, mag es ggf geben, aber über 1 Jahr vorher bewerben ist nicht die Regel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei diversen Konzernen ist oftmals im Herbst des Vorjahres schon Bewerbungsschluß. Die Auswahl findet zwar teils später statt, aber Bewerbungen werden dann nicht mehr entgegengenommen.
Meist hat man dann nichtmals mehr als Nachrücker Chancen, da sie schon eine Warteliste führen, falls wer abspringt. Wobei bei Konzernen eher wenige Leute den Platz wieder absagen im Vergleich zu kleineren Firmen.

Beispiel von der VW-Seite:
 

Zitat
Daten und Fristen

Für einen Ausbildungsbeginn zum 01.09.2017 gilt folgende Bewerbungsfrist: 01.07. - 31.10.2016. Unsere Ausbildungsberufe an den verschiedenen Volkswagen Standorten können Sie der Matrix entnehmen.

Quelle

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

also ich habe schon 2 Jahre Ausbildung hinter mir und meine Firma ist leider Insolvent gegangen. Nun habe ich noch NACH regulärem Ausbildungsbeginn ein Betrieb gefunden der mich noch ein Jahr nimmt.

Hatte sogar 5 Einladungen für Bewerbungsgespräche. In BaWü scheint es ein Mangel an FIAE zu geben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Crash2001:

Bei diversen Konzernen ist oftmals im Herbst des Vorjahres schon Bewerbungsschluß. Die Auswahl findet zwar teils später statt, aber Bewerbungen werden dann nicht mehr entgegengenommen.
Meist hat man dann nichtmals mehr als Nachrücker Chancen, da sie schon eine Warteliste führen, falls wer abspringt. Wobei bei Konzernen eher wenige Leute den Platz wieder absagen im Vergleich zu kleineren Firmen.

Beispiel von der VW-Seite:
 

 

Aber selbst da hat man noch gut über einen Monat Zeit. Also nichts von "Jetzt schon längst alles gelaufen"
Und VW bekommt natürlich einen Haufen Bewerbungen, macht vermutlich Test und Auswahlgespräche, gut das dauert halt länger als wenn man nu 50 Bewerbungen bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung