Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Konfigurationsmanager (Configuration Management) zum Einstieg? Gehalt?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich wollte mal reinhören ob jemand erfahrung im oder am Configuration Management hat. Dazu hätte ich ein paar Fragen...

Was genau ist die Aufgabe eines Konfigurationsmanagers?
Wie in etwa ist das Gehalt? (Google schmeißt so viele unterschiedliche Beträge aus... was ist Real)
Als Einstieg nach Ausbildung möglich?
Als Einstieg nach Ausbildung sinnvoll?

Ich selbst möchte eigentlich nicht mehr nur noch rein Programmierer sein und Aufgaben abarbeiten sondern nur noch teils Programmieren oder ähnliches
Da habe ich davon gehört, das man das können sollte aber nicht unbedingt tägliches Brot ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Reudiga,

wie genau stellst du dir das Aufgabengebiet eines Konfigurationsmanagers denn vor?

Ich selbst kenne die Position "DevOps", welche die Schnittstelle zwischen der Entwicklung und der Systemadministration darstellt. Typische Aufgabengebiete ist das Automatisieren von Serverinstallationen, Konfigurationen und das Deployment des Codes mit Hilfe von Tools wie Ansible, Puppet oder Salt. Kenntnisse im Programmieren sind dabei natürlich immer gefragt und zu der technischen Umsetzung kommt ein kommunikativer Part zu deinem Aufgabengebiet hinzu, um dich mit den involvierten Teams abzustimmen.

Mit ein wenig mehr Informationen können wir dir sicher weiterhelfen. Bei Fragen nach dem Gehalt sind auch Informationen über das Unternehmen relevant, Beispiele für die benötigten Informationen findest du sicher genug hier im Forum. ;)

Viele Grüße
neikei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich haenge mich mal dran.

Bei uns gibt es zum Beispiel "Release Manager" (koordiniert, was genau wie in unsere monatlichen Releases kommt) und ich kenne jemanden, der mal als "Build Manager" gearbeitet hat (sozusagen als Maven-Experte eine Buildpipeline erstellen bzw. den Buildprozess verwalten). Beide Posten haengen bei uns eng mit DevOps zusammen bzw. werden von unserem DevOps-Team erledigt.

Wir haben auch sehr viel Konfiguration fuer die verschiedenen Systeme und Umgebungen, was oft Kopfschmerzen verursacht. Insofern wuerde auch mich interessieren, was genau ein "Config Manager" macht.

 

bearbeitet von larsson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast halcyon

Die Frage ist wirklich, was Reudiga genau meint. Ich kenne diesen Begriff aus zwei verschiedenen Bereichen. Einmal aus dem Bereich "DevOps", wie neikei angesprochen hat, und dann noch einmal unter dem Schlagwort "SCM".

Über "SCM" kann ich nicht wirklich was sagen, es sind aber aufjedenfall andere Tätigkeitsbeschreibungen bei indeed darunter zu finden als das was man unter "DevOp Engineer" findet.

Ich selbst arbeite im Bereich DevOps (Deployment). Bei uns geht es  darum- so hat es neikei eigentlich schon treffend beschrieben, Installationen und Konfigurationen zu automatisieren. Das können virtuelle Server Installationen sein oder sogar irgendwelche Switch Konfigurationen (Stichwort Infrastructure as Code). Dazu benutzt man meistens Tools wie beispielsweise Puppe-/Enterprise, Chef und Foreman. Gibt natürlich noch andere. In dem Bereich muss man zu einem Kentnisse im Bereich der Administration haben, da man ja wissen muss, wie man die Server Konfigurationen ggf. per Hand durchführen würde damit man sie am Ende dann in Puppet oder Chef automatisieren kann. Zum anderen muss man programmieren können, da man oft Puppet und Chef noch erweitern muss für seine Tätigkeiten. Je nach dem was man dann einsetzt muss man z. B. Ruby, Python und Powershell oder Bash können. Wozu macht man das? Naja, so kann man z. B. 1000 Server per klick auf die gleiche Weise ausrollen unabhängig davon, auf was für einer Infrastruktur (VMWare, Amazon, Azure, etc..). Zudem prüfen so Tools wie Puppet permanent, ob die Konfigurationen noch da sind (z. B. ob bestimmte Benutzer in einer Gruppe vorhanden sind). Ist das nicht der Fall, stellen solche Tools den gewünschten Zustand selbständig wieder her. Sie gewährleisten also eine gewisse Qualität und Kontrolle.

bearbeitet von halcyon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung