Jump to content

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Exchange-Migration 2010 -> 2016, Outlook verbindet sich nicht ohne Anpassung zum 2016er

Empfohlene Beiträge

Mahlzeit,

bei einem Kunden habe ich eine Migration von einem Exchange 2010 mit SP3 RU15 auf einen Exchange 2016 mit CU3 durchgeführt. Es gibt ein öffentliches Zertifikat von Comodo, was sowohl im alten als auch im neuen Exchange importiert und dementsprechend als IIS-, SMTP- und POP-Zertifikat eingestellt wurde. Die ganzen virtuellen Verzeichnisse lauten sowohl für die interne als auch für die externe URL jeweils owa.<externe Domain>.com, wobei autodiscover.<externe Domain>.com und owa.<externe Domain>.com im internen DNS auf die interne IP-Adresse des neuen Exchange-Servers gemappt sind.

Der alte Exchange ist immer noch im Netz, also sollte sich Outlook eigentlich beim nächsten Start automatisch darauf einstellen, dass das Postfach jetzt auf dem neuen Exchange liegt. So wie es aussieht, funktioniert das aber nicht gewünscht, da kein Benutzer mehr Outlook benutzen kann.

Wenn man ein neues Outlook-Profil anlegt und den Wizard ohne Änderungen durchklickt, wird zwar erkannt, dass der Benutzer ein Exchange-Konto besitzt (Haken vor "Netzwerkverbindung herstellen" und "Nach <E-Mail-Adresse>-Einstellungen suchen"), aber dann kommt der Windows-Anmeldedialog, wo man Benutzername und Kennwort noch und nöcher eingeben kann, auch mit "Anmeldeinformationen speichern", es erscheint immer wieder der Anmeldedialog. Wenn man den Dialog abbricht, kommt die bekannte Meldung "Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden. Es steht keine Verbindung mit Microsoft Exchange zur Verfügung..." und das Profil kann nicht eingerichtet werden.

Wenn man ein neues Outlook-Profil anlegt und manuell einstellt, dass die Verbindung mit Exchange über HTTP hergestellt werden soll und den Proxy owa.<externe Domain>.com einträgt, kann der Benutzername aufgelöst werden und Outlook funktioniert anschließend einwandfrei.

 

Hat da irgendjemand eine Idee, woran das liegen könnte und wie man das hinbekommt, dass Outlook sich automatisch umstellt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update: wenn ich einen Benutzer tesweise auf den Exchange 2010 zurückverschiebe und dann ein neues Outlook-Profil erstelle, wird das einwandfrei inklusive Verbindung über HTTP automatisch eingerichtet.

 

Das Merkwürdige ist, dass ich das natürlich vor der Migration aller Benutzer mit zwei Testbenutzern getestet habe und das einwandfrei funktioniert hat. Heute funktioniert das auch mit diesen Testbenutzern nicht mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbes Problem war hier man musste einmal den Cache Modus einschalten wenn er aus und einmal aus und wieder einschalten wenn er an war. erst dann konnte der Exchange 2016 erreicht werden. Hier wurde aber komplett Migriert inkl abschalten des 2010.

Außerdem muss das autodiscover auf den 2016er zeigen

bearbeitet von R0l1nck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp, aber bei meiner Migration funktioniert das nicht... :(

Ausprobiert habe ich das folgendermaßen:

- In der hosts-Datei auf dem Test-Rechner folgende Einträge erstellt:

  • <IP-Adresse des neuen Exchange> owa.<externe_domain>
  • <IP-Adresse des neuen Exchange> autodiscover.<externe_domain>
  • <IP-Adresse des alten Exchange> legacy.<externe_domain>

Wenn ich das Test-Postfach migriere, den Cached-Modus dann deaktiviere und Outlook starte, kommt wie erwartet die Meldung "Outlook kann nicht gestartet werden. [...] Microsoft Exchange ist nicht verfügbar [...]". Wenn ich dann den Cached-Modus wieder aktiviere und Outlook starte, steht zwar zuerst "Verbunden mit Microsoft Exchange", die Mails aktualisieren aber nicht und nach ca. 15-20 Sekunden wird "Getrennt" angezeigt.

Wenn ich dann Strg gedrückt halte, einen Rechtsklick auf das Outlook-Symbol in der Taskleiste mache und dort "Verbindungsstatus" wählen, werden sowohl Proxyserver (owa.<externe_domain>) als auch Servername (exchange02.<interne_domain>) richtig aufgelöst.

 

Wie geschrieben, wenn ich auf dem selben PC ein neues Profil mit den selben Logindaten wie dem bestehenden Profil erstelle und die Einstellungen manuell tätige, funktioniert auch alles... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×