Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich habe neuerdings einen i3-2120 permanent laufen, weil es sich in meinem Bekanntenkreis ergeben hat, dass doch ein paar Leute gerne "privat" (also überwiegend in geschlossenem Rahmen) online spielen.

Vorher war die Überlegung einen Root- oder V-Server zu mieten. Aber ich hab jetzt mal ein Strommessgerät angeschlossen und festgestellt, der Rechner zieht im Mittel etwa "nur" 30W (min 25W, max bisher 68W). Das liegt preislich über die Stromrechnung unter jeglichem Rootserverangebot und bei VHost weiß man eben nie, was man kriegt.

Auffällig ist halt, die CPU-Auslastung liegt bei allen aktuell gehosteten Spielen und den üblichen Spielern nur bei ~10% (aktuell Trackmania, Killing Floor 2, Minecraft, 7 Days 2 Die). CPu-technisch ist da also noch sehr viel Luft. Allmählich komme ich nur eher dahin, dass der RAM limitiert. Das Mobo kann nur 8GB und die sind aktuell schon zu 80% voll, wenn die üblichen Server mit Spielern laufen.

 

Daher jetzt die Frage: Gibt es Hardware, die (noch) weniger Strom braucht, Servertauglich ist (also 24/7, nein nicht professionell, aber sollte halt nicht schon nach 2 Monaten kaputt sein) , unter den gegebenen Anforderungen, also relativ wenig CPU-Leistung, aber 16GB Ram?

 

Oder kann mir jemand konkrete Erfahrungen mit V-Hosts mitteilen, ob man dort sowas günstiger betreiben könnte? Halbwegs verlässlich. Meine 12Mbit/s Upload reichen zur Zeit locker, aber ein SErver mit 100Mbit/s oder mehr hätte natürlich auch seine Vorzüge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

das hier wäre die günstigste Variante:

https://www.reichelt.de/?ARTICLE=162315&PROVID=2788&wt_mc=amc141526782519998&gclid=Cj0KEQiAzZHEBRD0ivi9_pDzgYMBEiQAtvxt-ND-nMbRo2NYfaDQ1oy5HW21BAEkuW04bTHRRVGE6sAaAifR8P8HAQ

Wobei du dann noch den Speicher auf 16GB erweitern musst (rund 70 Eur) und eine Festplatte/SSD organisieren musst, oder sogar im Raidverbund laufen lässt.

Alternativ: https://www.servershop24.de/

Hier gibt es "ältere" Systeme zu relativ günstigen Preisen, (bin mir nur nicht sicher ob das gebrauchte Server sind)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf mydealz.de wird regelmäßig der Dell T20 Server als Deal eingestellt, da der mit GPU nachgerüstet wohl auch ganz gut als Gaming Rechner herhalten kann.

Hier ist eigentlich nur der ältere Chipsatz zu beachten, wo das Nachrüsten / Ersatz schwieriger, bzw. mit mehr Aufwand verbunden ist.

Vielleicht ist der ja etwas für dich: https://www.mydealz.de/deals/dell-poweredge-t20-xeon-e3-1225-v3-4gb-ram-1tb-hdd-2x-displayport-fur-334eur-50eur-in-superpunkten-80eur-cashback-254eur-superpunkte-rakuten-946206

Ebenfalls in dem mydealz Beitrag verlinkt: Mehr Infos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.1.2017 um 14:39 schrieb Tmmey:

Auf mydealz.de wird regelmäßig der Dell T20 Server als Deal eingestellt

Vielleicht ist der ja etwas für dich: https://www.mydealz.de/deals/dell-poweredge-t20-xeon-e3-1225-v3-4gb-ram-1tb-hdd-2x-displayport-fur-334eur-50eur-in-superpunkten-80eur-cashback-254eur-superpunkte-rakuten-946206

Ebenfalls in dem mydealz Beitrag verlinkt: Mehr Infos

Habe mir im Dezember auch einen davon geholt.
Nach Abzug des Dell Cashbacks hat mich das teil schlappe 208€ gekostet.
 

Kann ich ganz klar empfehlen, ideal als Game-, Test- oder Homeserver. 
Nachrüsten würde ich dort maximal RAM (1 von 4 Bänken belegt) und Platten (1 von 6 Slots belegt - 4x 3.5", 2x2,5").

Ansonsten ist das genug CPU Power für die nächsten Jahre für o.g. Anwendungsszenarien und das zu einem echt unschlagbarem Preis. Soweit ich das bisher gesehen hab gibt es zu diesem Schätzchen auch eine große Community die sich darüber austauscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf den T20 bin ich mittlerweile auch schon gestoßen. Aber mit Upgrade auf 16GB Ram, wobei ich 2x 8GB stecken würde, um noch Luft nach oben zu haben, finde ich den dann doch schon wieder relativ teuer.

Kann jemand konkrete Angaben machen, was der T20 so an Strom im Idle (oder mit wenig Last <10%) braucht?

Leise soll der wohl auch ziemlich sein?

 

Umgekehrt kriegt man auf Ebay schon HP Proliant G6 DL360 fertig mit Dual Xeon und 32GB Ram für <200€. Aber ich vermute mal, die Kiste wird im Leerlauf selbst ohne zweitem Netzteil, deaktiviertem Hardware-RAID, nur einem Xeon und ohne Server-SAS-Platten schon deutlich mehr Strom verbauchen, oder? Und ich befürchte mal auch, dass die furchtbar laut sind?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb FinalFantasy:

Umgekehrt kriegt man auf Ebay schon HP Proliant G6 DL360 fertig mit Dual Xeon und 32GB Ram für <200€. Aber ich vermute mal, die Kiste wird im Leerlauf selbst ohne zweitem Netzteil, deaktiviertem Hardware-RAID, nur einem Xeon und ohne Server-SAS-Platten schon deutlich mehr Strom verbauchen, oder? Und ich befürchte mal auch, dass die furchtbar laut sind?

 

Laut, Stromfressend und gebraucht - nicht Neu. Das ist halt der Unterschied.
Wenn einem diese 3 Kriterien nicht so wichtig sind, kann man natürlich da auch eher bei ebay zuschlagen.

Auf Hardwareluxx gibts angaben zum Stromverbrauch des T20.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb FinalFantasy:

Dein Vorposter meint, dass der Rechner mit nachgerüsteter GPU auch ein ziemlich guter Spielerechner sein soll, nicht Server!

Ups, wer lesen kann ist klar im Vorteil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Tehrob:

Laut, Stromfressend und gebraucht - nicht Neu. Das ist halt der Unterschied.
Wenn einem diese 3 Kriterien nicht so wichtig sind, kann man natürlich da auch eher bei ebay zuschlagen.

Gebraucht stört mich nicht, das ist wie gesagt nur ein privater Gameserver, ich brauch keine Garantie oder Hochverfügbarkeit, wenn er halt mal nicht geht, dann geht er halt mal nicht.

Aber der Stromverbrauch ist mir sehr wichtig. Der sollte im Idle nicht über 50W gehen. Leise wär praktisch, aber gegen Laut kann ich ihn auch wo platzieren, wo das nicht stört.

 

Wo finde ich die Angaben zum Stromverbauch des T20 auf hardwareluxx? Eine Suche lieferte mir nur einen Forenthread mit über 100 Seiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.hardwareluxx.de/community/f101/dell-poweredge-t20-1031138.html

Eventuell hast du schon den richtigen Thread, der ist sehr groß. Die Angaben zum Stromverbrauch finden sich im ersten Post relativ weit am ende.

 

Lautstärke ist ok. Kein Silent Gerät, dafür ist er aber auch nicht gemacht.
Letzten Endes zählt wie Geräuschempfindlich du bist.

bearbeitet von Tehrob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch super zufrieden damit. Grundsätzlich habe ich mit Gebrauchtkomponenten auch kein Problem.

Dennoch fühlt sich ein Neugerät einfach schön an und man hat noch einen Zeitraum lang dank der Garantie die Ruhe weg.

(nicht zu vergessen der frische Geruch von Hardware wenn man sie auspackt :D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Neuware lege ich nicht sonderlich viel Wert, auch nicht auf deren Geruch. Für mich ist es einfach neues Spielzeug und da es ein Server ist, sehe ich eh nichts davon, im physischen Sinne. Der steht irgendwo in einer Ecke und wird einfach nur benutzt.

 

Die Leute scheinen aber mit dem T20 allgemein zufrieden zu sein, denn Gebrauchtangebote habe ich bis jetzt noch gar nicht gefunden.

 

@Tehrob hast du mal selbst den Stromverbrauch gemessen? Irgendwie kann ich mir echt nicht vorstellen, dass der selbst im Idle auf <15W runtergehen soll.

 

Ich bin noch am überlegen, 250€ für einen T20 mit Cashback (wobei die Cashbackaktion sowieso schon ausgelaufen ist, wenn ich das richtig verstanden habe) + nochmal 80€ für 2x8GB RAM (+ dann immerhin die 2x4GB recycled) ist schon erstmal eine Menge. Das würde sich vom Stromverbrauch her erst in 1-2 Jahren gegenüber meinem aktuellen i3 amortisieren. Der läuft jetzt seit 21 Tagen laut Strommessgerät im Durchschnitt mit 33W. Da wären halt nur die max. 32GB RAM gegenüber meinen aktuellen max. 8GB RAM.

bearbeitet von FinalFantasy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb FinalFantasy:

 

@Tehrob hast du mal selbst den Stromverbrauch gemessen? Irgendwie kann ich mir echt nicht vorstellen, dass der selbst im Idle auf <15W runtergehen soll.

 

Ich bin noch am überlegen, 250€ für einen T20 mit Cashback (wobei die Cashbackaktion sowieso schon ausgelaufen ist, wenn ich das richtig verstanden habe) + nochmal 80€ für 2x8GB RAM (+ dann immerhin die 2x4GB recycled) ist schon erstmal eine Menge. Das würde sich vom Stromverbrauch her erst in 1-2 Jahren gegenüber meinem aktuellen i3 amortisieren. Der läuft jetzt seit 21 Tagen laut Strommessgerät im Durchschnitt mit 33W. Da wären halt nur die max. 32GB RAM gegenüber meinen aktuellen max. 8GB RAM.

Stromverbrauch habe ich nicht gemessen, die Anzahl der verschiedenen Messungen auf Hardwareluxx sprechen aber eigentlich für ein zuverlässiges Ergebnis. RAM gibts btw grad auf ebay, 16GB ECC für 23€. Soweit ich das gesehen ab ist die Cashback Aktion ein kommen und gehen. 

bearbeitet von Tehrob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb FinalFantasy:

Umgekehrt kriegt man auf Ebay schon HP Proliant G6 DL360 fertig mit Dual Xeon und 32GB Ram für <200€.

So eine Pizzabox sollte man nur in einem eigenen Raum mit Schalldämmung betreiben. Sind zuverlässige Teile, keine Frage - aber halt Server. Beim Booten pfeift der dir alle Füllungen aus den Zähnen.

BTW: das ist ein DL360 G6... sechste Generation. Zu beachten ist hier auch, dass die Dell-Kiste eher eine aufgebohrte Workstation auf SATA darstellt, während die HP-Pizzabox auf SAS aufgebaut ist - dementsprechend wird es teuer, passende Platten zu finden. Ausserdem muss man bedenken, dass man nur Platten von HP nachstecken kann - selbst baugleiche SAS-Platten ohne HP-Firmware können zu einem zickenden Raidcontroller führen. Siehe u.a. auch hier:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb FinalFantasy:

Öh, 16GB für 23€? Link bitte, den kauf ich zu dem Preis auch ohne Server gleich 5mal :D

eBay-Artikelnummer:

381954439875

 

Bitte sehr, lass anderen aber auch was über :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Chief Wiggum:

So eine Pizzabox sollte man nur in einem eigenen Raum mit Schalldämmung betreiben.

Zur Not stell ich das Ding in den Keller.

 

vor 3 Minuten schrieb Chief Wiggum:

BTW: das ist ein DL360 G6... sechste Generation. Zu beachten ist hier auch, dass die Dell-Kiste eher eine aufgebohrte Workstation auf SATA darstellt, während die HP-Pizzabox auf SAS aufgebaut ist - dementsprechend wird es teuer, passende Platten zu finden,

Ich meinte gelesen zu haben, dass der auch SATA hat? Aber ok, wenn der NUR SAS hat, dann ist das für mich nicht geeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Tehrob:

eBay-Artikelnummer:

381954439875

Och schade, das sind nur 4x4. Hab trotzdem einmal gekauft. RAM ist nie verkehrt, zur "Not" kriegt dann halt mein normaler PC 24 statt 16 und die anderen 8GB krieg ich auch noch irgendwo unter. Vielleicht später im T20. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Chief Wiggum:

Den DL360 kannst du konfigurieren wie du willst - ich kenn ihn aber nur als reine SAS-Maschine.

Ja, konfigurieren kann ich den wie ich will, die Frage ist dann eher, kann er auch SATA oder hab ich mich da verlesen?

Aber mir scheint der Stromverbrauch da eh irgendwie zu hoch, vorallem im Leerlauf. Aber eine schöne Spielkiste wäre das schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.2.2017 um 22:14 schrieb Tehrob:

eBay-Artikelnummer:

381954439875

 

Bitte sehr, lass anderen aber auch was über :D

Erstmal total auf die Schnauze gefallen damit... der T20 supported kein reg.ECC....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eventuell wäre die Grbrauchtserverbörse z.B. bei Hetzner ja auch was für dich.

Da kriegt man schon für 30€/Monat rum ältere Server. Wenn man die SLA dann runterstufen lässt, kommt man evtl. auch noch günstiger weg.

z.B.
Intel Core i7-920, HDD2x HDD 2,0 TB SATA, RAM6x RAM 4096 MB DDR3, 1GBit/s-Anbindung, Traffic Unlimited, 32€.

Kostet zwar vielleicht etwas mehr als der Strom zu Hause, aber dafür hat man die Kiste halt zu Hause nicht rumstehen, wird überwacht, verbraucht nicht deinen Strom, kostet keine Anschaffungskosten, hat 24GB RAM, wenn was kaputt geht, tauscht Hetzner das auf ihre eigenen Kosten aus, ...

Da findet man immer mal wieder ganz nette Schätzchen zu günstigen Preisen.

bearbeitet von Crash2001

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Serverbörse von Hetzner habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.
Der Vorteil liegt halt auf der Hand. Du hast keine Investitionskosten, brauchst keinen zusätzlichen Platz und wenn du die Kiste nicht mehr brauchst ist sie im Fall Hetzner sogar monatlich kündbar.
Darüber hinaus natürlich den Vorteil der guten Anbindung ans Internetz.


Auf jeden Fall eine Gute alternative.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung