Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 44 Minuten schrieb Mozi32:

Ich möchte auch nicht so gern in soeiner Werbeagentur oder dergleichen arbeiten wo man immer so fein gekleidet sein muss und wo man ständig für den Chef kreativ sein muss bis an ausgebrannt ist, das wär nichts für mich.

Sorry, dann ist die IT-Branche nichts für dich, denn die IT ist kreativ ...
Wenn du einen stumpfsinnigen Job haben willst, wo du beim Pförtner das Gehirn abgeben kannst, dann bewirb dich bei VW fürs Arbeiten am Fließband.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Mozi32:

Eigentlich will ich nur meine Ruhe haben!

Geh unbedingt in öffentlichen Dienst. Da ist die Chance am höchsten so einen Job zu bekommen der zu deinen Anforderungen passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub als FISI bin ich da schon an der richtigen Adresse!

Genau das hab ich bis jetzt kennengelernt, man hat seine ruhe, keiner nerft einen. Find ich gut!

Kreativ bin ich, sehr sogar, aber ich stelle es mir doch sehr unschön vor, wenn die Schöpfngskraft von irgendeiner gierigen Firma so schändlich ausgenutzt wird.

Als Selbstständiger wär das was anderes, da arbeitet man ja dann für sich und macht nicht die anderen reich.

Ich bin mir jetzt gaaanz sicher das ich Fachinformatiker werden will! Das ist genau der richtige Job für mich, zum ersten mal habe ich kein ungutes Gefühl wenn ich nächsten Tag wieder zur Arbeit muss. Bisher war Arbeit immer Quälerei für mich aber das was ich bis jetz im Praktikum kennengelernt hab find ich richtig gut! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Mozi32:

Genau das hab ich bis jetzt kennengelernt, man hat seine ruhe, keiner nerft einen. Find ich gut!

Wiewas? Entschuldige bitte, aber egal welche Tabletten du nimmst, sie bekommen dir nicht.

Als Fisi hat man immer mit Stress, Störungen und Anwendern zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich dem Chief Recht geben. Ich bin FiSi, mache reine Serveradministration für ein Großunternehmen, und kann dir sagen: Viel Kommunikation, Kreativität und auch teilweise Stressresistenz sind hier sehr deutlich gefragt.

Es gibt stellen im ÖD an denen das weniger sein kann, aber da gibt es dann die Gefahr des Boreout.

Ich sehe da zwei Sachen bei dir: Entweder du stellst das hier anders dar als es gemeint ist, oder die IT ist nichts für dich.

Und nur zur Sicherheit, das ist weder böse, noch als Angriff gemeint.

bearbeitet von -JP-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal wer seinen Job beherrscht und die nötigen Kenntnisse gelernt hat Zb die benötigten Scripte Schreiben kann, statt wie ein Trottel in der GUI herumzuclicken, der wird nicht viel Stress haben.

In Stress kommt nur der, der aus der Ruhe gebracht wird, weil er etwas nicht so kann wie er es sollte, da heißt es dann ein wenig mehr lernen für seinen Beruf, oder sich was anderes suchen!

GALA Bau ist stress wenn man in einer Kolonne 6-7 Gärten bis zu einer bestimmten Uhrzeit fertig haben muss!

Oder Auf ner Baustelle Fliesen ausfugen, während ein cholerischer Chef hinter einem steht und einen Anschreit, das kann stress sein. Oder soeinem die Meinung sagen und bereit sein mit Körperlichen Konsequenzen zu rechnen, das kann auch Stress sein!

Am PC Arbeiten kann man kaum als Stress bezeichnen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Mozi32:

Ich glaub als FISI bin ich da schon an der richtigen Adresse!

Genau das hab ich bis jetzt kennengelernt, man hat seine ruhe, keiner nerft einen. Find ich gut!

Kreativ bin ich, sehr sogar, aber ich stelle es mir doch sehr unschön vor, wenn die Schöpfngskraft von irgendeiner gierigen Firma so schändlich ausgenutzt wird.

Als Selbstständiger wär das was anderes, da arbeitet man ja dann für sich und macht nicht die anderen reich.

Ich bin mir jetzt gaaanz sicher das ich Fachinformatiker werden will! Das ist genau der richtige Job für mich, zum ersten mal habe ich kein ungutes Gefühl wenn ich nächsten Tag wieder zur Arbeit muss. Bisher war Arbeit immer Quälerei für mich aber das was ich bis jetz im Praktikum kennengelernt hab find ich richtig gut! :D

Du bist ein Troll, oder? Ansonsten gäbe es hier nur noch eine andere Möglichkeit, die ich aber nicht schreiben möchte, da sie als Beleidigung aufgefasst werden kann bzw. würde. Also umschreibe ich es mal so...

Ich bilde u.a. Fachinformatiker aus. Und eine der wichtigsten Fragen, die ich den Bewerbern stelle, ist "Warum möchten Sie Fachinformatiker (In dem Fall Systemintegration) werden und warum gerade in diesem Betrieb."

Und ich kann dir sagen, mit dieser Antwort bzw. Einstellung wäre hier das Gespräch zu Ende und du aus dem Rennen. Damit hast du dich dann selber disqualifiziert, da du mit so einer Antwort IMHO derzeit nichts in dem Beruf zu suchen hast.

Wenn ich das hier lese, kommt mir ein Satz aus meiner Jugend, ich mag 15 oder 16 gewesen sein, in den Sinn, den ich mal in einem Vorstellungsgespräch erhalten habe und als absolut demütigend empfand. Aber wenn ich damals auch nur Ansatzweise ähnlich drauf war, dann ergibt nun alles Sinn. Und zwar der Satz :

Zitat

"Sie haben zwar alle Tests mit Bravour bestanden, aber sie bringen die geistige Reife für diesen Job derzeitig noch nicht mit. Versuchen sie es in 1-2 Jahren bitte noch einmal"

Denn solch eine Vorstellung von den Berufen in der IT ist katastrophal. Du bist irgendwann eventuell für Menschenleben oder die finanzielle Zukunft von Menschen und Unternehmen zuständig. Wenn in einem Krankenhaus mitten in einer OP ein System ausfällt oder der Server eines CTs während der Untersuchung eines schweren Auto-Unfall keine Daten erhält, wirst du sehr wohl in Stress geraten. Wenn in einer Bank plötzlich alle Bankautomaten keine Verbindung zum Server aufbauen können oder plötzlich Geld nicht mehr überiwesen werden kann, dann ist sehr wohl etwas Stress angebracht.  Was passiert wohl, wenn auf einem Flughafen die Systeme ausfallen? Da reicht bereits der Ausfall der Infotafeln um ein Chaos auszulösen 

Und z.B, dies sind alles keine fernen Schreckensszenario, sondern alles Fälle, mit denen ich als ITler oder Kunde in den letzten Jahren in Berührung gekommen bin. Und ich könnte jetzt noch stundenlang so weiter machen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mozi32

Gartenarbeit und Fliesen verfugen findest du stressig? Aber wenn die IT von Banken/öffentlichen Einrichtungen/Online-Shops steht, willst du gemütlich im Keller hocken und Löcher in die Luft gucken? Das ist dann kein Stress?

Ganz ehrlich.... ich glaube, du hast null Ahnung, was 1) Stress bedeutet 2) IT überhaupt ist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin selber gelernter FISI UND im öD tätig.
Glaube ja nicht, dass das da immer ruhig zugeht.
Bin u. a. für die Telefonanlage zuständig bzw. Client-Admin (zusammen mit einem Kollegen) für einen Teilbereich mit ca. 200 Anwendern inkl. zwei Außenstellen.
Sicher hat man auch Zeiten wo nichts ist, dann kann man sich z. B. eigenverantwortlich weiterbilden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid, aber das erinnert mich so an meinen ehemaligen Mitschüler, welcher jetzt seit Januar in der Ausbildung zum FI mit Fokus auf FISI (kann sich wohl nachher noch entscheiden!) befindet.

Der hat auch schon ewig mit allen möglichen Technischen Sachen und Servern "herumgespielt", aber wenns dann mal wirklich an die Materie und Fachwissen geht, wirkt er eher wie jemand der mal nebenher in der Mittagspause ein bisschen HTML oder ein paar Technik-News gelesen hat und absolut nicht wie jemand der sich wirklich "auskennt".

Und sich so auf C/C++ oder Bash etc. halte ich für Unrealistisch, vorallem in einem Berufsfeld wo sich wohl nachher so Schwer voraussagen lässt wie exakt die Aufgaben beim evtl. zukünftigen Arbeitgeber aussehen. Vorallem im hinblick auf die Tatsache das viele der heutigen "Programmier-lastigeren" Jobs auch in die Richtung Web-Anwendungen gehen. Da hat man vermutlich als jemand der gut mit C#/Java, HTML/CSS/Javascript + Frameworks (Ich weiß, HTML und CSS sind keine Programmiersprachen:P), Python oder Objective-C/Swift (IOS-Entwicklung) deutlich bessere Chancen nachher auch am Markt gefragt zu sein, wenn eben wie gesagt nicht das Studium in Richtung Elektro-Technik(?) oder ähnliches vorhanden ist.

Aufjedenfall ist es ein langer Weg und es gibt auch verdammt viel zu lernen. Die Wahrscheinlichkeit alles in nur einem der Beiden Zweige (FISI und FIAE) zu beherschen halte ich mal für so gut wie unmöglich, selbst bei denen die es schon vom Jugend-Alter an lernen.

Wenn es dann aber heißt, "Ich möchte am liebsten im Keller arbeiten und zwischendurch mal an die Wand starren während irgendwas lädt" in Verbindung mit scheinbarer Abneigung gegen jegliche Teamarbeit und (Wie aus dem letzten Thread vor 2 Wochen) noch die Abneigung gegen viele Bestandteile des Anwendungsfeldes inkl. Windows selbst, dann würde ich sagen (abgesehen von der Überlegung das dies hier alles evtl. nur ein "Troll-Thread" ist) muss ich Sullidor zustimmen! Als jemand der im Prinzip noch vor der Ausbildung an sich steht, wirst du es extrem Schwer haben mit all diesen Ansprüchen und Wunschvorstellungen Fuß zu fassen, denn das wird keiner mitmachen...

Ich selber z.b. Spiele gerne und relativ gut Klavier, außerdem kenne ich mich auch in Musiktheorie etwas aus. Das heißt aber nicht, dass ich deswegen auch Professioneller Konzert-Pianist oder ähnliches werden kann -_- Da gehört nämlich, wie in vielen Berufen, sehr viel mehr dazu, als nur ein paar Tasten zu beklimpern und sich "ein bisschen" auszukennen. Und in der IT ist das nicht anders! Man wird nicht "Professioneller C-Programmierer, oder Keller-System-Verwalter :ph34r:".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja wenn er die Ausbildung packt dürfte ja wenigstens Helpdesk oder Service-Techniker drin sein oder?. Außerdem kann ja so eine Ausbildung dazu führen, dass man sich persönlich weiterentwickelt. Fange selbst erst bald ne Ausbildung an daher kA. Desillusioniert mich bitte wenn ich mich irre^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke Mozi32 hat einfach ein schlechtes Praktikum gehabt was ihm jetzt so ein Bild eingebrannt hat. 

Ich selber hatte auch mit 14 ein Schüler Praktikum in einer bleiben Computer Firma. Da hab ich in Ruhe an PCs gebastelt und Quake 2 gezockt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Christian90:

Naja wenn er die Ausbildung packt dürfte ja wenigstens Helpdesk oder Service-Techniker drin sein oder?. Außerdem kann ja so eine Ausbildung dazu führen, dass man sich persönlich weiterentwickelt. Fange selbst erst bald ne Ausbildung an daher kA. Desillusioniert mich bitte wenn ich mich irre^^

Schlechte Noten, ein schlechtes Arbeitszeugnis und fehlendes Fachwissen führen aber auch in der IT meist zu schlecht bezahlten Jobs. Und da dann wieder rauszukommen ist nicht so einfach. Es gibt natürlich viele Wege, die sind aber wiederum meist mit harter Arbeit verbunden. Und dann hat man sich selber bereits den Karriereweg in der Ausbildung verbaut. Und dies alles, weil einem bisher die Reife gefehlt hat.

Wenn hier also so viele sagen, er gehört mit der Einstellung nicht in die IT, dann sollte er sich darüber Gedanken machen. Denn wenn du dieses Forum verfolgst, hast du vielleicht gesehen,  dass die Grundstimmung eigentlich eher immer eher Pro-Azubi ist und es hagelt normalerweise Tipps, wie man trotz schlechten Voraussetzungen eine Ausbildung erhalten kann.

Und natürlich entwickelt sich der Azubi innerhalb der Ausbildung persönlich weiter. Da soll ein Ausbilder sogar aktiv drauf einwirken. Aber was nützt es jemanden, wenn er am Ende der Ausbildung eine persönliche Reife erlangt hat, die er am Anfang der Ausbildung benötigt hätte? Dann hat er zwar eventuell die richtige Einstellung um ein guter Admin o.ä. zu sein, aber bekommt nur noch Helpdesk-Jobs, da er die Ausbildung am Anfang nicht ernst genommen hat und sein Zeugnis entsprechend aussieht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Graustein:

Ich denke Mozi32 hat einfach ein schlechtes Praktikum gehabt was ihm jetzt so ein Bild eingebrannt hat. 

Ich selber hatte auch mit 14 ein Schüler Praktikum in einer bleiben Computer Firma. Da hab ich in Ruhe an PCs gebastelt und Quake 2 gezockt :D

+1

vor 14 Stunden schrieb Mozi32:

Ich möchte auch nicht so gern in soeiner Werbeagentur oder dergleichen arbeiten wo man immer so fein gekleidet sein muss und wo man ständig für den Chef kreativ sein muss bis an ausgebrannt ist, das wär nichts für mich.

In den meisten Werbeagenturen können die Entwickler, Mediengestalter und Admins wie Schlümpfe rumlaufen. Wenn man in Anwesenheit von Kunden etwas präsentiert sollte man 'vernünftig' aussehen, Keine Designeroutfits, aber (evtl. Anzug) ein Hemd und Stoffhose.

'ständig kreativ' ist auch nicht drin. Man erfindet das Rad nicht jeden zweiten Tag neu. Zumindest nicht als FISI oder FIAE, verwechselst du das gerade mit den gestalterischen Berufen die z.B. Flyer und Prospekte entwickeln?

Als Entwickler bekommt man die Design-Geschichten eher von den Gestaltern vorgegeben und implementiert die dann. 

vor 13 Stunden schrieb Mozi32:

Ich stell mir eher soeine ruhige Stelle vor irgendwo tief unten in sonem Kellerraum wo ich mich dann mit dem Terminal auseinander setze und ab und zu mal das Licht der Sonne sehe um mit einem Menschenen zu sprechen

^^' Viel Spaß mit den Depressionen die folgen.

Die dunklen isolierten Büros wirst du nur noch schwierig finden. 

Möglich wäre es aber sich eine 'lockere' Arbeitsumgebung zu suchen. Helle Büros, die klassischen Nerds als Kollegen, Tischkicker und Spielzeug das in der Ecke liegen. Sowas gibts, deine Vorstellung eher weniger.

vor 13 Stunden schrieb Mozi32:

Ich denke ich nehm den FISI, das scheint mir einfach entspannter zu sein, selbst wenns ab und zu mal Rechner aufbauen ist etc. Ich bin nicht sooo gern in einem Team 9 Stunden in einem Raum eingesperrt um Leistung Leistung Leistung zu erbringen. Ich mag auch keine Anzüge und Sekretärinnen.

Fürs PC aufbauen wird keine Fachkraft gebraucht, das sollte also nicht dein Ziel sein^^ Sonst siehts am Ende sehr mau aus mit dem Gehalt.

Der Rest ist sehr zusammenhangslos. FISI oder FIAE bestimmen nicht in was für einer Arbeitsumgebung du sitzt oder wie der Dresscode aussieht. Da spielt die Wahl der Firma eine Rolle.

Es ist ok wenn du dich für FISI entscheidest, aber du solltest dich vorher unbedingt nochmal genauer mit den Tagesabläufen der Berufe befassen um die Klischees aus dem Kopf zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb PVoss:
Am 13.4.2017 um 18:50 schrieb Mozi32:

Ich stell mir eher soeine ruhige Stelle vor irgendwo tief unten in sonem Kellerraum wo ich mich dann mit dem Terminal auseinander setze und ab und zu mal das Licht der Sonne sehe um mit einem Menschenen zu sprechen

^^' Viel Spaß mit den Depressionen die folgen.

Das gibt auch Augenprobleme. Ich hatte damals mehrere Jahre ein riesiges, schönes Büro. Mit eigenem Bad und eigener kleiner Küchenzeile. Einziges Manko dabei war, dass es kein Fenster oder ähnliches hatte. Nach knapp einem Jahr habe ich dann immer ein Flimmern vor den Augen bekommen, wenn ich länger am Bildschirm gearbeitet habe. Ich musste immer öfters kurze Pausen in helleren Bereichen machen. Nach knapp 3 Jahren habe ich das Büro dann gegen ein sehr viel kleineres Büro (Bestimmt nur 1/5 des alten Büros) ohne eigenes Bad und Küchenbereich eingetauscht, aber dafür mit riesem Fenster und einer netten Aussicht. Danach gib es meinen Augen sehr viel besser. Das Flimmern ist nicht wieder aufgetreten.

bearbeitet von Sullidor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mozi32 muss ein Troll sein, oder erst 12.

Dass der Job als FISI nicht anstrengend oder stressig ist, ist selten der Fall. In meinem alten Job als Admin hatte ich auch zu wenig Auslastung, als aber ne Maschine ausgefallen ist und der ganze Laden drohte stehenzubleiben wusste ich nichtmehr wo mir der Kopf steht.

Mit der Vorstellung in einem Keller sitzen zu können und dort ein bisschen herumzualbern und in die Tasten zu hauen entspricht nicht dem Bild eines ITlers. Ein gut gemeinter Rat @Mozi32:

Mit deiner Einstellung wirst du es im Berufsleben schwer haben. Ein IT-Job wäre an deiner Stelle wirklich die letzte valide Option. Sammle ein paar Jahre Lebenserfahrung und mit genug geistiger Reife bist du dann vielleicht auch bald soweit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke der Nachfrage, habe schon alle anderen Berufe ausgetestet. Mir liegt nur noch die Computer Arbeit.

Ich werd als Fachinformatiker Kariere machen, weil ich das zeug dazu hab. HöchstwA*****einlich mach ich mich auch Selbstständig. Ich war schonmal in einem anderen Bereich Selbstständig das war die beste Zeit meines Lebens was Berufsleben angeht. Viel mehr Freizeit, bei Doppeltem Verdienst! Kein Ar**h von Chef der einem was vorschreibt. Nur mit kunden sprechen, Aufträge entgegen nehmen, Arbeit die Spaß macht, Rechnungen schreiben und viel viel Geld verdienen. Und das allerbeste daran, kein morgens um 7 Arbeitsbeginn Sch*ißtag. Sondern Ausschlafen, dem eigenen Biorythmus genüge tun und dadurch lang und gesund leben!

Ich leide seid Jahren unter heftiger Migräne immer am Wochenende. Habe alles versucht nichts hilft es liegt am gestörten Rythmus, da ich mein Leistungshoch um etwa 18 Uhr habe und die Nacht total Fit und Aktiv bin dafür natürlich um 12 aufwache. Aber die Gesellschaft verlangt das ich morgens um 6 oder je nach Job halt früh aufstehen soll, daher die starke Migräne! Im IT Bereich gibt es Möglichkeiten das ich Nachmittags erst arbeite das ist ein Traum!

Und außerdem möchte ich am liebsten im Home Office Arbeiten, das ist ein noch viel größerer Traum neben dem Ausschlafen, beides ist mit gleich wichtig, das Ausschlafen aber noch wichtiger!

Und außerdem kann ich mit IT dieses Land verlassen und in ein warmes schönes Klima ziehen, das meienr Gesundheit und Lebensgefühl zuträglicher ist! Mir bekommt diese kälte nicht. Ich will nicht jedes Jahr eine Erkältung bekommen! ich muss auf meine Gesundheit acht geben, da ich noch lange Leben möchte. Stress, krankheit, schlechte Nahrung etc. verkürzen die Lebensspanne und ich möchte möglichst lange und gesund leben! Weil wir nur einmal leben! Deswegen möchte ich einen Beruf machen, der viel Geld einbringt und mit wenig Anstrengung verbunden ist und das ist IT ganz sicher. Also ihr schafft es nicht es mir auszureden, ihr seid vermutlich nur Eifersüchtig weil ich so motiviert bin und etwas aus mir machen will! :) Wenn ihr mir nichts positives wohlmeinendes zu sagen habt dann schweigt besser, schweigen ist gold, unschön labern ist unwert! Danke. Ich bin kein Trottel, ich weiß schon was ich aus mir machen kann. Ich bin immer meinen eigenen Weg gegangen ich mag leute nicht die nur im EntenmA***** hinter anderen die es drauf haben herdackeln, deswegen gehe ich meinen eigenen Weg, weil ich eine bin ders drauf hat, ich bin ein Macher und kein Dackel so wie die Meisten es leider sind, so wie ihr halt.^^ :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine mal ernsthaft, ihr versucht mich hier irgendwie schlecht zu reden, aber ihr habt es doch selber nicht drauf!

Wenn ihr so toll udn schlau wäret wie ihr tut, warum seid ihr dann alle sammt Lohnarbeiter?

Ich betrachte leute die für Andere arbeiten, statt selber reich zu werden als nicht sonderlich schlau. Aber muss ja jeder selber wissen.

Ein schlauer Mensch ist ein Macher, einer der wenn er was von seinem Beruf versteht ne eigene Firma gründet und dann das dicke Geld absahnt, anstatt sich von irgendeinem gieriegen anderen Macher aushalten zu lassen und von dem ausgenutzt zu werden indem Du nur deine Lebenszeit an den verkaufst für ein paar groschen. In der selben Zeit könntest du das 10 Fache verdienen oder mehr.. naja Dackel halt..^^ No respekt vor Dackel, nein Sir! Aber sorry ihr sagtet ja das eure Arbeit euch schon zu stressig sei.. da kann natürlich niemand erwarten das ihr noch mehr Stress auf euch ladet. Ich bin mir sicher die meisten von euch haben nie andere Jobs gemacht. WA*****einlich kamt ihr schön bequehm von eurer Schule vom Abitur in den Job und hab nichts anderes gemacht. WA*****einlich Mami und papi haben euch durchgefüttert.. und jetzt jammert ihr rum wenn mal ab und zu ein wenig Stress ist^^ Ihr wisst nicht was Stress ist ganz ehrlich! Ich war in fast jedem Bereich tätig, auch Gastro, das ist zb Stress pur. Schonmal einen alten kellner kennengelernt? Nein? Stimmt die sterben alle mit spätestens 60! Keiner von euch weiß was wirklich Stress ist also hört auf euch aufzuspielen, ihr wisst nichts über Stress ihr wisst nichts übers Leben! Ihr wisst nur wie ihr gute Dackel seid! Mehr nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×