Jump to content

Als FISI auch mal Programmieren dabei?

Empfohlene Beiträge

Habt ihr als ausgebildete FISI's im Berufsalltag auch mal mit Programmierung zu tun, ZB C oder Bash/Powershell, C++ etc.?

Mache zurzeit ein Praktikum um den Beruf (FISI) kennenzulernen doch da programmiert niemand in der Firma.

Ich würde das Programmieren vermissen wenn ich damit Beruflich garnichts mehr zu tun hätte, überlege gerade ob ich FISI werden möchte oder nicht. Ansonsten gefällt mir das was ich bis jetzt kennenlernen durfte. Ich muss nicht jeden Tag mit Programmierung verbringen wie beim FIAE, aber ab und zu würde mir das großen Spaß machen!

Oder besteht die Möglichkeit in irgendeinen speziellen Bereich reinzukommen den mal als FISI macht wo auch mal mehr Programmiert wird?

Bisher habe ich Server und Hardware mitbekommen.

 

Über Antworten würde ich mich sehr freuen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bash/Powershell wirst du als Admin normalerweise öfters zu Gesicht bekommen als dir lieb ist :D.

Aber dir wird Programmieren als FISI in der Berufschule beigebracht. Das ist sogar für diese Ausbildung vorgeschrieben und du solltest es auch beherrschen. Ob du es letztendlich im Berufsalltag einsetzt, kommt wirklich zu 100% auf die Firma und deine Stelle an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Linux-UNIX-Programmierung bzw. Programmierung mit C kommt eigentlich nur noch recht selten vor und zwar dann, wenn man Systemnah (z.B. bei embedded Systemen oder Programmierung von Treibern) programmiert. Wenn man Anwendungen schreiben will, die auch auf mehreren Plattformen laufen soll, werden heutzutage Web-Anwendungen entwickelt. Die Sprachen, die dann hier verwendet werden, haben eine höhere Abstraktion und der Entwickler kann sich mehr um seine Kernarbeit kümmern und muss nicht soviel "Rauschen" in seiner Anwendung implementieren (z.B. das Reservieren und Freigeben von Speicherplatz), weil die unteren Abstraktionsschichten einem schon vieles abnehmen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DevOP ist das eine Mischung aus Systemintegrator und Programmierer? Und wenn ja wie kommt man da am besten dran?

FISI lernen und dazu Programmiersprachen lernen und Zertifikate sammeln oder wie macht man das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
20 hours ago, Mozi32 said:

Ich muss nicht jeden Tag mit Programmierung verbringen wie beim FIAE, aber ab und zu würde mir das großen Spaß machen!

Ich glaube das beschreibt recht treffend den Alltag vieler Entwickler ;)

Mein Eindruck ist, dass Unternehmen sehr großes Interesse an Angestellten haben, die sowohl eine Entwicklungsumgebung als auch die Infrastruktur bedienen können.

In dem Bereich gibt es sogar einige der "hipperen" Berufsbilder, z.B. DevOps, Cloud Engineer, Data Engineer/Scientist, ...

Mit Eigeninitiative und einem Ziel vor Augen kannst dir da eine tolle Nische aussuchen!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich weiß nicht wie es in anderen Bundesländern ist, aber in Baden-Württemberg (Stuttgart) hatten wir als FISler öfter SAE (Software und Anwendungsentwicklung) Unterricht als die FIAEler. Somit kann ich nur sagen es wird mehr als genung programmiert, teilweise mehr als es einem als FISler lieb ist. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Nightmar:

Such dir erstmal eine Ausbildung und dann kannst du weiterschauen. Je nach Betrieb wirst du auch etwas programmieren müssen, bzw. Scripte schreiben.

In welcher Sprache werden solche Scripte dann geschrieben? PowerShell, Bash, C, irgendwas anderes?

Welchen Inhalt haben Scripte in jenem Bereich normalerweise? Sowas wie Drucker automatisch etwas tun lassen oder dergleichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Mozi32:

In welcher Sprache werden solche Scripte dann geschrieben? PowerShell, Bash, C, irgendwas anderes?

Sowohl als auch.
Ist denke ich von Firma  zu Firma unterschiedlich, Standard gibt es da keinen.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Mozi32:

In welcher Sprache werden solche Scripte dann geschrieben? PowerShell, Bash, C, irgendwas anderes?

Welchen Inhalt haben Scripte in jenem Bereich normalerweise? Sowas wie Drucker automatisch etwas tun lassen oder dergleichen?

Ist in jedem Unternehmen anders. Was du aber sicherlich sehr oft antreffen wirst ist Powershell.

In meiner alten Firma haben die Admins relativ viel mit C gearbeitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bereits erwähnt, das kommt IMMER auf den BEtrieb an in dem du landest.

Eine sehr, sehr grobe Entscheidungshilfe:

Willst du hauptsächlich programmieren und nur nebenbei Admin sein, dann werd FIAE.

Willst du lieber n  hautsächlich ein Administrator sein, der u.a. auch mal programmiert, dann werde FISI.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, Mozi32 said:

Oder arbeiten die FIAE's auch mit C/C++, Bash/Powershell etc?

Ich glaube wir drehen uns hier im Kreis.

Pauschal kann man das nicht alles glasklar beantworten. Prinzipiell programmieren FISIs weniger. Bei vielen Ausbildungsbetrieben wirst du 1. 2. Level Support und Admin kram machen. Das du dort etwas skripten musst komm seltener vor als wenn du im DevOps Bereich tätig bist. Genauso kann es dir passieren, dass du als FIAE den ganzen Tag HTML-Templates baust, wenn du den falschen Laden findest...

Es ist wirklich vom Betrieb abhängig. Schau dich um wo du deine Ausbildung machen möchtest und was die Firma bietet. Dann kannst du dich entscheiden. Was dann letztendlich nach deiner Ausbildung machst, steht aber nochmal auf einem ganz anderen Blatt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joa, man sollte da nicht zu sehr verkrampft an die Sache rangehen. Was bringt es, wenn man die perfekte Firma findet aber dort keinen Ausbildungsplatz bekommt? Man sollte sich also erst mal bewerben. Außerdem darf man heutzutage sich auch nicht auf einziges Thema versteifen. Unix/Linux und C-Programmierung ist zwar schön und gut aber in der Wirtschaft werden überwiegend andere Leute gesucht. Leute, die mehr Sprachen, wie z.B. Java, C# oder JavaScript/TypeScript beherrschen und auch Techniken wie z.B. Microservices und Message Queues kennen. Inzwischen kommen auch immer mehr funktionale Sprachen in den Vordergrund. Nicht umsonst bekommen C# und Java immer mehr Features aus der funktionalen Programmierung und ganz ehrlich: Ich würde C# und Java immer vor C/C++ bevorzugen. C/C++ haben einfach zu viele Tücken, auf die man achten muss. Viele Sicherheitslücken in Geräten beruhen nämlich darauf, dass man Dinge nicht beachtet hat, wie z.B. die Sicherheitslücke in der Firmware der WLAN-Chips von Broadcom, wo man einfach versäumt hat, einen Speicherüberlauf zu überprüfen.

Also einfach mal Bewerbungen rausschicken und schauen, wohin die Reise geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde an deiner Stelle wenn möglich FIAE lernen. Die Richtung geht immer mehr in Software defined everything / Automation / etc. und denke da ist man als Systemintegrator heute besser aufgestellt mit sehr soliden Programmierkenntnissen. Aber das sind nur meine 2 Pfennige :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, die Basics (Windows Server, Linux-Server, AD, ...) lernt man beim FIAE aber nicht so tief.

Also wie man es auch dreht - entweder fehlt einem das eine, oder das andere. Wird eigentlich Zeit, dass der Beruf mal wieder überarbeitet oder aber der Rahmenlehrplan angepasst wird. Altlasten loswerden und aktuellere Themen mit aufnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Crash2001:

Also wie man es auch dreht - entweder fehlt einem das eine, oder das andere. Wird eigentlich Zeit, dass der Beruf mal wieder überarbeitet oder aber der Rahmenlehrplan angepasst wird. Altlasten loswerden und aktuellere Themen mit aufnehmen.

Exakt dieses soll ja jetzt eventuell passieren. Hier der Artikel von Heise dazu: 

 IT-Berufe sollen modernisiert werden

bearbeitet von Sullidor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, selbst wenn es ab Sommer geändert werden soll - bis das dann durch ist und es auch wirklich so gelehrt wird, dauert das noch Jahre. Da müssen ja auch (unter anderem in der Berufsschule) erst einmal die entsprechenden Ressourcen überhaupt vorhanden sein, die die Themen vermitteln können. Es gibt sicherlich Berufsschullehrer, die up to date bleiben - andere bleiben aber definitiv auf ihrem Stand stehen und bilden sich nicht wirklich weiter. Da sieht man dann auch wie motiviert jemand ist (oder halt nicht).

Dazu können neue Beruf nicht einfach so eingeführt werden, sondern dafür müssen die Voraussetzungen geschaffen werden, Ausbildungsinhalte festgelegt werden, ... da bei manchen Firmen schon lange Azubis fürs nächste Ausbildungsjahr gesucht werden, wird es da nicht einfach möglich sein, eine andere Ausbildung zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.4.2017 um 18:31 schrieb Sullidor:

Wie bereits erwähnt, das kommt IMMER auf den BEtrieb an in dem du landest.

Eine sehr, sehr grobe Entscheidungshilfe:

Willst du hauptsächlich programmieren und nur nebenbei Admin sein, dann werd FIAE.

Willst du lieber n  hautsächlich ein Administrator sein, der u.a. auch mal programmiert, dann werde FISI.

Ich möchte den Job machen der mich nicht überfordert, ich hab auch noch ein Privatleben, ich glaube es wäre keine gute Idee wenn ich mich nur noch mit Programmierung befasse, irgendwann würd ich sicher nen Knaks kriegen und nicht mehr weiter kommen oder wollen und das wäre garnicht gut.

Ich möchte auch nicht so gern in soeiner Werbeagentur oder dergleichen arbeiten wo man immer so fein gekleidet sein muss und wo man ständig für den Chef kreativ sein muss bis an ausgebrannt ist, das wär nichts für mich.

Ich stell mir eher soeine ruhige Stelle vor irgendwo tief unten in sonem Kellerraum wo ich mich dann mit dem Terminal auseinander setze und ab und zu mal das Licht der Sonne sehe um mit einem Menschenen zu sprechen. Dazwischen immer mal löcher ins nichts starren während irgendwas am laden ist. Sowas in der art würde mir gefallen. Vielleicht passiert da auch noch irgendwas aufregendes ab und zu das würde mich dann freuen. Ich denke ich nehm den FISI, das scheint mir einfach entspannter zu sein, selbst wenns ab und zu mal Rechner aufbauen ist etc. Ich bin nicht sooo gern in einem Team 9 Stunden in einem Raum eingesperrt um Leistung Leistung Leistung zu erbringen. Ich mag auch keine Anzüge und Sekretärinnen.

Eigentlich will ich nur meine Ruhe haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung