Zum Inhalt springen

Bis wann müssen die Wochenberichte geführt werden?

Empfohlene Beiträge

Guten Abend!

Ich stehe nun kurz vor meiner mündlichen Prüfung und habe meine Wochenberichte bis zum 26.05.2017 komplett fertig und unterschrieben.

Nun fällt mein Ausbilder krankheitsbedingt leider 4 bis 5 Wochen aus und kann diese somit nicht unterschreiben. Reicht bei der Prüfung ein Berichtsheft, bei dem 3 bis 4 wochen an Berichten fehlen oder müssen diese bis zum Prüfungstags geführt werden?

Gruß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Schnieder722,

wie so oft heißt die einzige verwertbare Antwort auf eine solche Frage: Stell diese Frage deiner IHK!

Jede IHK hat was solche Dinge angeht ihre eigenen Ansichten und Vorgehensweisen.

Allerdings bin ich der Meinung, dass dir keiner den Kopf abreißen wird, wenn die letzten Wochen fehlen. Immerhin kann jeder ja mal im Urlaub sein oder krank werden. Du kannst es ja begründen. Trotzdem würde ich mich bei der zuständigen IHK absichern. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir fehlte beim letzten Bericht auch die Unterschrift, da Ausbilder/GF krank war. Hab mir von der Verwaltung nen Schreiben aufsetzen lassen, dass es entschuldigt. Wurde nicht beanstandet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb neinal:

Es wird doch in der Firma irgendwen geben, der das unterschreibe darf/kann?

Gibt auch 3-Mann-Unternehmen, die ausbilden. Bei denen kann ich mir gut vorstellen, dass da auch mal keiner da ist, der die Unterschrift leisten kann. Von daher, wie schon gesagt, einfach nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es wahrscheinlich falsch war, aber bei mir z.B. hatte mein Ausbilder oft keine Lust oder keine Zeit die Berichte zu unterschreiben und hat diese immer zwei Kollegen abgegeben zum unterschreiben, obwohl es nicht die offiziellen Vertreter des Ausbilders waren.
Mir wars im Grunde egal - beanstandet hat keiner was von der IHK.
Ich kann mir auch nicht vorstellen ehrlich gesagt, dass jemand was sagt, wenn mal eine andere Unterschrift drunter ist. Die Berichtshefte werden doch eh nur kurz überflogen und dann wars das.

Bearbeitet von the_punisher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir hat auch immer mein Chef/Ausbilder unterschrieben, auf dem Papier war aber der Ausbilder der FiSis mein Ausbilder, weil mein Chef selbst keinen Ausbilderschein hatte, hat die IHK auch nicht interessiert das da jemand ganz anderes Unterschrieben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Antworten!

Ich bin immer davon ausgegeangen, dass die Wochenberichte vom Ausbilder, welcher auch im Vertrag steht, unterschrieben werden müssen. :rolleyes:

Wenn dies natürlich nicht der Fall ist werde ich diese einfach bei meinem Abteilungsleiter abgeben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung