Jump to content

Escape the Room FiSi Spezial - Ideen gesucht

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach Ideen für ein Escape the Room Spiel. Ich würde gerne für unsere neuen Azubis im Bereich Fachinformatiker Systemintegration ein Gruppenbildungs- / Gruppenstärkungsspiel machen. Da kam mir die Idee des RoomEscape.

Ein Raum ist vorhanden. Die vier Azubis verfügen über Notebooks mit Internetzugang. Wir haben auch alte Server- und Netzwerkhardware im Zugriff.

Ich dachte an Aufgaben, die Berufsspezifisch, aber für die Neueinsteiger im 1. Lehrjahr dennoch machbar sind. Natürlich sollten die Aufgaben möglichst gemeinsam gelöst werden.

 

Ich bin über jede Idee dankbar und gespannt wie weit man das spinnen kann. :-P
Würde dann schauen wie wir die Ideen bei uns umsetzen könnten :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Notebook hat kein Netzwerkkabel angeschlossen(also noch kein internet), einen akku mit 10% und ist am Strom angeschlossen.

Nach 5-10 min wird der Laptop ausgehen (akku leer und strom funktioniert nicht)
an einer Wand befindet sich eine Steckdosenleiste mit 3 Steckplätzen und 9 Kabeln (eines davon vom Laptop, eines vielleicht vom switch wo das netzwerkkabel hinführt und eines von einer Lampe ) und das 3. für das Licht.

Nun funktioniert der internetanschluss weiterhin nicht (natürlich nicht, die Fritzbox liegt ohne Strom neben dem Laptop ;) )

Die Zugangsdaten...tja die sind mit einem "unsichtbarstift" an die Wand geschrieben (Schwarzlichtlampe ;) ) müssen eingetragen werden ... Nun ist aber an der steckdose schon laptop, switch und fritzbox angeschlossen...wie bekomme ich nun strom an die Lampe (stichwort: Wlan einrichten ;) )

...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

VIelelicht noch eine (volle, sonst wird ggf unlösbar) USV in dem Raum "verstecken" und den Strom allgemein nach Zeitraum X reduzieren? Also dann nach x Minuten nur noch 2/3 Steckdosen funktionieren und am Ende nur noch eine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Maniska:

VIelelicht noch eine (volle, sonst wird ggf unlösbar) USV in dem Raum "verstecken" und den Strom allgemein nach Zeitraum X reduzieren? Also dann nach x Minuten nur noch 2/3 Steckdosen funktionieren und am Ende nur noch eine?

alternativ die Batterie der USV ausbauen, so das die Azubis diese einbauen müssen. Dies dann bei 3 USVs damit jede einzelne Steckdose angesteuert ist... aber dann gehts schon ins finzanzielle. Ich bin noch am überlegen wie man typische User/Kundenprobleme und einen Drucker einbindet...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielelicht dann eher 2 Netze, eins für noch mehr Infos, und das Zielnetz, dann kann man auch mit festen (falschen) IPs spielen. Unterschiedliche Netzmasken, Tippfehler.. so der ganze normale Wahnsinn.

Ggf 2+ Rechner auf dene lokal Daten liegen die gedruckt werden müssen um weiter zu kommen z.B. ein Rätseltext der auf mehrere Dokumente verteilt ist (Dok1-x) und jedes Dokument enthällt zufällige Buchstaben des Textes, aber an der richtigen Stelle. Zum leden müssen die Blätter hintereinander gehalten werden. Keine Möglicheit die Daten digital zu übertragen/zusammenzuführen vorrausgesetzt.

Spoolerdienst abschießen/deaktivieren, als das typische Drucker druckt nicht. Steckverbindugnen lockern und/oder ausstecken...

Wenn du nur die Neuen zusammenstecken willst würde ich die Anforderungen eher niedrig ansetzen, sonst wird es schnell demotivierend (omg, was erwaerten die, ich kann ja nix!!!). Man macht die Ausbildung schießlich um das Zeug zu lernen, nicht um schon alles vorher zu wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja kannst es aber ausweiten: 1. Lehrjahr...2. Lehrjahr derselbe raum mit erweiterung und 3. lehrjahr wieder mehr :D

alternativ kannst du auch am anfang des 1. lehrjahres den 3er Raum zeigen und sie mal testen lassen (wo sie gnadenlos untergehen sollen) und am ende des 1. Lehrjahres dann den 1er Raum usw...so das sie merken: hey ich lerne jedes jahr mehr um den fiesen Raum zu schaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Coole Idee,

Hintergrundstory:

Der Chef will, dass in einem Raum ein Arbeitsplatz innerhalb der nächsten Stunde läuft. Der Vorgänger hat dir die Aufgabe sehr schwer gemacht. Er hat die Teile des Desktops, wie Bildschirm, Anschlusskabel, Tastatur,... sehr gut versteckt, welche nur durch lösen einzelner Rätsel zu finden sind.

Ein paar schnelle Vorschläge zu Rätseln:

  • Rätsel hier können zu Details eurer Firma sein.
  • Passwörter die zusammengesetzt werden müssen
  • Stromkreise, die durch Verbinden einzelner Kabel und Adapter erst geschlossen werden.
  • Lösen eines Logikgatters mit Lampen. Die Anzeige einer Zahl ist natürlich binär, die in Dezimal umgerechnet werden muss um ein Zahlenschloss zu öffnen.

 

Die ganze Idee ist natürlich sehr Zeitaufwändig. Aber sorgt für eine gehörige Portion Spaß. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soll das ganze ein einmalig zu planendes Event für die Neuen sein, oder jedes Jahr mit allen Azubis gemacht werden?

Danach ergeben sich sowohl als lösbar anzusetzende Schwierigkeitsgrat als auch die Frage wie viel man reinpacken möchte. Wenn ich mindestens 3 Events mit steigender schwirigkeit machen muss , gehe ich anders an die Sache heran wie  wenn es "nur" für die Neuen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Arm mit Kensington Lock an der Wand festgemacht und Cutter (alternativ Bolzenschneider) daneben liegen? ;):D 
  • Durch Schwarzlicht sichtbare Hilfen oder Rätsel, die benötigt werden, um ein Problem zu lösen wäre ganz nett. (Kann man dann z.B: auch nicht nur auf einer Wand oder so nutzen, sondern auch noch auf diversen dort liegenden Gegenständen (Blätter, verschlossene Box, unterm Laptop oder so was).) Man sollte nur drauf achten, dass es entweder abwaschbare Farbe ist, falls man es öfters machen möchte, oder aber schauen, dass man den Teil mit anderen Kombinationen nutzen kann.
  • Nett sind auch Hinweise, die für verschiedene Sachen gelten, was man aber erst auf den zweiten oder dritten Blick sieht.
  • CD-ROM im CD-Player mit mp3-Funktion (so dass es nicht direkt auf fällt, dass es eine Daten-Disk ist) oder Alternativ USB-Micro-Stick da dran mit notwendigen Daten drauf. Evtl. noch verschlüsselt mit per UV-Farbe draufgeschriebenem Passwort.
  • HTML-Seite mit Passwort in Javascript, so dass man den Quelltext etwas lesen können muss. (Da gab es doch mal eine Seite, wo man die diversen Schwierigkeitsstufen durchgehen konnte und immer zur nächsten Seite gelangen musste - wie hieß das nochmal?)
  • PHP-Seite, auf die der Webserver keine Berechtigung hat, die aufgerufen werden muss
  • Zugriff auf einen anderen Server, für den man die Zugangsdaten "zusammenspielen" muss
  • Irgendein altes Spiel, bei dem man Anweisungen erhält, wo man hingehen muss, um etwas zu finden (z.B. welche Farbe haben die Blumen dort und dort oder was für ein Tier ist dort oder oder oder) So sehen die Azubis auch direkt mal, wie damals Computerspiele aussahen.
  • Einfachen Code mit bekannten klassischen Verschlüsselungen, den die Azubis mit Hilfe von Internetzugang lösen sollen
  • In (kurzen) Logfiles versteckte Hinweise
  • Passwort herausfinden aus einem TCP-Dump einer FTP-Verbindung (Passwort wird im Klartext übertragen)
  • Unverschlüsseltes WLAN hacken mittels Sniffer
  • Router um konfigurieren, um Internetzugang  / Zugang zu einem anderen Gerät zu erhalten
  • Spielereien mit vlans (man muss in einem bestimmten sein, damit es geht)
  • irgendetwas mit virtuellen Maschinen (z.B. es muss eine gestartet werden, auf der irgendwelche Hinweise liegen)
  • Markierung an der Wand und es muss mittels Beamer (alternativ Diaprojektor) ein Bild drübergelegt werden, so dass die Stelle etwas markiert
  • Man muss einen Zirkel aus Nadel, Schnur und Stift basteln, um einen Hinweis auf einem Blatt zu finden (Schnittmenge von Kreisen als die Stellen, wo bestimmte Texte / Hinweise / Buchstaben / Zahlen / Zugangsdaten stehen)
  • Rätsel lösen, die per Videostream gezeigt werden, wobei man z.B. vorher noch ein Passwort und die URL für den Zugang herausfinden muss.
  • ...

Ist natürlich nicht alles fürs 1ste Lehrjahr gedacht. Beim 1sten Lehrjahr sollten zusätzliche Hinweise jeweils vorhanden sein, so dass nicht alle Probleme gelöst werden müssen, um es zu schaffen - diese können dann beim 2ten oder 3ten Lehrjahr wegfallen.

Worauf man halt achten sollte ist, dass man fürs erste Lehrjahr z.B. auch weiter kommt, wenn man ein Rätsel partout nicht lösen kann (z.B. dass man Hinweise kaufen kann mittels eines vorher festgelegten Budgets - braucht man dieses Budget nicht (auf), bekommt man einen Bonus (z.B. jeder Spieler einen USB-Stick geschenkt) - so dass man schon versucht, die Rätsel so zu lösen und nicht den einfacheren Weg mit den Hilfen geht - eventuell auch so, dass man nur alle x Minuten eine Hilfestellung anfordern kann), so dass die Frustration nicht so schnell eintritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh wow, mit so vielen kreativen Ideen in so kurzer Zeit hatte ich gar nicht gerechnet.

Grundsätzlich wollten wir das vorerst nur für das 1. Lehrjahr umsetzen, aber man könnte das tatsächlich auch in den nächsten Jahren ausweiten. Wir werden die ganzen Ideen mal bündeln und schauen, was wir bei uns umsetzen können. Manches könnte auf Grund unseres Sicherheitskonzeptes leider problematisch werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Separates Netzwerk für euren Escape Room und gut is :D 

Find die Ideen auch cool, habe am Freitag leider meinen ersten Besuch bei solche einem Event leider verpasst - aber für diesen melde ich mich dann an! :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab da vll noch ein paar:

- WinZip Passwort mit Bruteforce knacken (für das "ICH BIN EIN RICHTIGER HACKER" Gefühl)

- Windows Passwort knacken ("ICH BIN EIN RICHTIGER HACKER")

- Letzten Windows Benutzer auslesen (als Hinweis auf ein weiteres Rätsel oder als Backup für nicht geknackte Passwörter)

- Dateiendungen verändern (txt als bat speichern o.ä so das man die Nachricht nur mit der Richtigen Endung lesen kann)

- kleiner Netzwerkaufbau und eine Schleife stecken (ja für diesen Vorschlag komm ich in die FISI Hölle)

- BIOS Boot Einstellungen ein bisserl verschwurbeln (Es gibt nur noch Netzwerkboot! Ohne Netzwerk)

- Einfache IP-Einstellungen im Windows oder Linux. (Gewünschtes Netz müssten man irgendwo hinterlegen)

- Kindersicherung aushebeln! (Entweder man schafft es in der Zeit oder man knackt die Kindersicherung)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung