Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Hilfe bei der Praktikumsbewerbung

Empfohlene Beiträge

Hi Leute, ich mache eine Umschulung/Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration. Befinde mich derzeit im 3. Semester. Nun ist es an der Zeit für das 4. Semester Bewerbungen für ein Praktikum zu schreiben. Und da bräuchte ich mal eure Hilfe. Bisher hab ich 9 Bewerbungen draußen, wobei alle als Absagen wieder zurückkamen. 

Hier ist mal mein Text vom Anschreiben.

Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit befinde ich mich im 3. Semester der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei den Eckert Schulen in Regenstauf.

Auf der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz bin ich im Internet auf ihr Unternehmen aufmerksam geworden. Da mich ihre Seite ansprach, entschloss mich für ein Praktikum bei Ihnen zu bewerben.
Während des Praktikums ist es Pflicht ein realistisches Projekt für die Abschlussprüfung zu erarbeiten. Dieses würde ich sehr gerne in Ihrem Unternehmen erstellen.

Das Arbeiten mit Hard- und Software finde ich sehr interessant und macht mir Spaß. Seit längerem schon betreue ich einen privaten Kreis von Anwendern bei auftretenden Problemen mit dem PC. Meine Kennnisse, die ich während der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bisher erlernt habe, können Sie in meinem Lebenslauf sehen.

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Kompetenzen überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders. 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi,

zwei Sachen die mir schon mal auffallen:

Zitat

Sehr geehrte Damen und Herren,

Versuche den direkten Ansprechpartner herauszufinden. Zur Not halt vorher anrufen.

Zitat

Auf der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz bin ich im Internet auf ihr Unternehmen aufmerksam geworden. Da mich ihre Seite ansprach, entschloss mich für ein Praktikum bei Ihnen zu bewerben.

Ich überspitze mal: Tolle, bunte Webseite, was der Laden aber technisch drauf hat und warum du dort dein Praktikum machen willst: das kommt nicht rüber. Und allein die schicke Webseite als Auswahlkriterium: eventuell auch nicht optimal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo DarkerAngel,

es ist so, dass dich die Leser deiner Bewerbung nicht kennen. Die werden deine Eignung für den Job erstmal allein an deinen Unterlagen überprüfen. Wenn man da schon einen guten Eindruck hinterlässt hat man es im Bewerbungsgespräch gleich leichter. Ich halte es für wichtig das Anschreiben und auch manche Punkte im Lebenslauf konkret auf die (fachlichen) Anforderungen in der Stellenbeschreibung auszurichten. Wie du auf die Stellenanzeige aufmerksam geworden bist ist nicht so wichtig. Im Betreff kannst du die Stellenbezeichnung angeben. Im Anschreiben selbst einer oder zwei deiner anspruchsvollsten Projekte beschreiben. Es ist auch ganz ratsam sich Projekte aufzuheben über die du dann im Vorstellungsgespräch reden kannst. Bevor du die Bewerbung dann abschickst von drei unterschiedlichen Leuten lesen lassen. Schnell schreibt man Dinge die anders rüberkommen können als es gemeint ist. Ganz wichtig ist auch sich Zeit zu lassen. Lieber eine Nacht über eine fertige Bewerbung schlafen und am nächsten Tag nochmal drüber lesen. Du schaffst das schon :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Such dir gleich Stellen aus der Jobbörse raus, die bereits Leute suchen und gib die Refferenznummer im Betreff an. So habe ich es gemacht. Der Punkt ist, dass diese Firmen suchen und wenn sich ein(e) Praktikant(in) anbietet, den/die die erst mal ein halbes Jahr ausprobieren dürfen, dann ist das ziemlich attraktiv. Das ist dann quasi eine Win-Win-Situation. Die haben ggf. schon ihre(n) neue(n) Mitarbeiter(in), wenn das mit dir passt und du hast eine Praktikumsstelle UND einen Job nach der Ausbildung. Ich konnte mir eine von mehreren Stellen aussuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte dich wirklich nicht verletzten, aber dich trotzdem offen und ehrlich darauf hinweisen, dass deine Haarfarbe am Gesamteindruck kratzen könnte. Es gibt ja recht viele Studien die zeigen, wie sehr sich Personaler durch Aussehen, Klang des Namens, etc. beeinflussen lassen. Das wird sicherlich nicht der Primärgrund sein für deine Ablehnung, aber könnte quasi noch mal auch unterbewusst die letzte Bestätigung für den Personaler sein "ne lieber nicht". Ich mein, du bist kein Sascha Lobo und die Haarfarbe wird wahrscheinlich viele aus meiner Generation an das Sams erinnern -  solche Assoziationen sind sehr unvorteilhaft  denn es reduziert deinen individuellen Characktert auf jemanden, der du nicht bist.

bearbeitet von Arvi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rechtschreibfehler in einer Bewerbung sind auch schon mal nicht gut.

Dazu würde ich schauen ob die IHKs in deiner Region Listen mit allen Ausbildungsbetrieben haben. Viele IHKs haben so etwas wie einen Lehrstellenatlas im Internet. Dann würde ich daraus gezielt Firmen anrufen und den Namen des Ausbilders erfragen, wenn möglich auch seine E-Mail Adresse. Vielleicht kannst Du dich gleichzeitig schon telefonisch bei ihm/ihr vorstellen.

Einfach nur wahllos Firmen aus dem Internet rauszusuchen ist der schlechteste Weg. Wie ich an anderer Stelle in diesem Forum heute erst geschrieben habe, muss der Praktikumsbetrieb für einen Umschüler kein anerkannter Ausbildungsbetrieb sein. Aber wenn sich jemand noch nie mit dem Thema Ausbildung beschäftigt hat und die Firma bei der Du sich bewirbst auch noch nie ausgebildet hat, dann wird man dort auch nicht groß darauf vorbereitet sein, dich gut auf das Projekt vorzubereiten und dich qualifizert durch das Projekt zu bringen.

Dazu kann ich Arvi nur zustimmen. Wenn ich jemanden an meine interne IT lasse und oder jemanden bei meinen IT-Kunden einsetze, denen wiederum ihre interne IT extrem wichtig ist, dann nehme natürlich eher jemanden der ein gutes seriöses Auftreten hat. Das mag zwar nicht immer menschlich der richtige Weg zu sein, aber in unserer Gesellschaft zählt das persönliche Auftreten schon sehr stark.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb DarkerAngel13:

 Mich darauf hinzuweisen, dass mein Profilbild nicht passt, hat mit meiner Bewerbung überhaupt nichts zu tun.

Das sehe ich grundlegend anders als Du.

Das ist auch nicht böse gemeint und soll dich nicht persönlich angreifen, aber Du schaffst es ja noch nicht einmal ein Praktikum zu finden, welches dem Unternehmen erst einmal nicht einen Cent kostet. (Von der Arbeit die man in dich investiert mal abgesehen). Wie willst Du es dann schaffen eine gute Stelle als Fachinformatiker zu finden, wenn Du keine Kritik und keine Tipps zulässt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir gehen davon aus, dass Du das bist auf dem Profilbild. Du wirst doch sicher deiner Bewerbung ein Bewerbungsfoto beifügen. Dazu musst Du dich doch auch selber einmal vorstellen. Oder ist das eine fremde Person in deinem Profilbild?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb DarkerAngel13:

nein, das bin schon ich. Aber das Bild ist fast ein Jahr alt. Mittlerweile sehe ich anders aus.

Das können wir doch nicht wissen :rolleyes: ...
Es ist ja wohl nicht gerade üblich, dass jemand x-Jahre alte Fotos von sich als Profilbild in einem Forum nutzt.

bearbeitet von Arvi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was auch hilft, ist vorher dort anzurufen und sich zu erkundigen ob die überhaupt Plätze haben. Dort bekommt man dann auch einen Ansprechpartner den man dann persönlich ansprechen kann.  So hat es bbei mir jedenfalls geklappt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin auch gerade in einer Umschulung zum FISI und habe bis vor kurzem Bewerbungen für einen Praktikumsplatz geschrieben. Uns wurde hier vom Bildungsträger und beim Bewerbungscoaching immer wieder empfohlen direkt an den Anfang des Anschreibens zu schreiben, dass dieses Praktikum vom Mindestlohn ausgenommen ist, da es sich um ein Pflichtpraktikum für die Ausbildung handelt. Ohne diesen Hinweis würden wohl viele Personaler erst gar nicht weiter lesen und direkt eine Absage schicken. Ob es wirklich so ist, weiß ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben ein Schreiben von der Akademie bekommen, was als Anlage beigefügt wurde. Darin stand, dass es unentgeltlich ist und die Erklärung warum. Unterschrieben vom Niederlassungsleiter. Das hat gereicht und man musste keine Zeilen in der Bewerbung verschwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb asmodii:

Das hat gereicht und man musste keine Zeilen in der Bewerbung verschwenden.

Da viele Personaler aber nur den ersten maximal die ersten zwei Sätze einer Bewerbung lesen und dann entscheiden, ob sie überhaupt die Unterlagen weiter sichten, finde ich den Hinweis von @Lumpy78 nicht verkehrt.

Nur weil es reicht, ist es ja nicht unbedingt der beste Weg. :)

Aber jeder handhabt das vermutlich anders. Gibt bestimmt auch Leute, die erst die Anlagen sichten und sich dann dem Anschreiben widmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich  hab meine Bewerbung mal ein wenig abgeändert. Hoffe sie ist etwas besser, als die vorhergehende. 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit befinde ich mich im 3. Semester der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei den Eckert Schulen in Regenstauf.

Auf der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz hatte ich auf der JOBtotal am 20.10.2017 ein sehr interessantes Gespräch mit einem Ihrer Mitarbeiter. Daher bewerbe ich mich für ein Praktikum bei Ihnen.
Im Praktikum soll ein realistisches Projekt für die IHK-Abschlussprüfung erarbeitet werden. Dieses würde ich sehr gerne in Ihrem Unternehmen durchführen.
Während des Praktikums findet montags fachbezogener Unterricht in der Ausbildungsstätte statt.

Seit längerem schon betreue ich einen privaten Kreis von Anwendern bei auftretenden Problemen mit dem PC. Meine Kenntnisse, die ich während der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bisher erlernt habe, können Sie in meinem Lebenslauf sehen.

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Kompetenzen überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders. 

Mit freundlichen Grüßen
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was meiner Meinung nach noch unbedingt fehlt ist der Zeitraum von Wann bis Wann.  oder hast du das im Betreff angegeben? Außerdem müssen die Konjunktive weg. 

bearbeitet von Darji

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×