Jump to content
  • 0

Domäne enthält kein Computerkonto

Frage

Moinsen,

Wir haben vor einem halben Jahr mal alte PCs aus der Domäne geschmissen, allerdings haben wir auch einen PC erwischt den es tatsächlich noch gibt und der jetzt als Arbeitsplatz gebraucht wird.

Versuche ich mich an der Domäne anzumelden kommt die Meldung "Die Sicherheitsdatenbank auf dem Server enthält kein Computerkonto für diese Arbeitsstationsvertrauensstellung" - war zu erwarten. Unter normalen Umständen würde ich mich lokal als Administrator anmelden und den PC neu in die Domäne rein nehmen.

Allerdings ist es ein PC vor meiner Zeit installiert worden und der einzige lokale Benutzer den ich 'gefunden' habe ist kein Administrator.

Was ich versucht habe:

Ich habe den PC aus dem Netzwerk genommen in der Hoffnung ich könnte mich anmelden.

Ich habe manuell ein Computerkonto auf dem Server erstellt.

Beides hat nicht funktioniert.

Gefunden habe ich noch dass man das lokale Administrator-Konto mit einer Boot-CD aktivieren kann, aber solch eine CD habe ich nicht hier.

Hat noch jemand eine Idee?

 

Grüße,

Tician

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

9 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 0

Öhm...du hast physischen Zugriff auf den PC? Dann befrag mal Dr. Google nach dem "Utilman Trick" (da das ein altbekanntes "Feature" bei Windows Betriebssystemen ist, gehe ich davon aus, dass ich das hier ohne schlechtes Gewissen posten kann). :)

Damit kommst du dann an den Admin-Account.

bearbeitet von Eratum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Formatieren würde echt lange dauern... der lokale Administrator scheint zumindest deaktiviert zu sein (ich bekomme die Meldung "unbekannter Benutzer"), dementsprechend bringt mit wohl auch der utilman trick nichts^^

Der einzige lokale Benutzer der mir angezeigt wird scheint kein Administrator zu sein.

Scheint also doch auf Neuinstallation hinaus zu laufen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Wie guckst du denn nach den Benutzern? Über "net user" kannst du mit einer Admin-Shell im Zweifelsfall auch einen Administrator anlegen, bzw. auf die lokalen User und Gruppen via MMC zugreifen.

Mal fernab davon, dass das genannte seit Urzeiten funktioniert: Über welches OS reden wir eigentlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

- Ich habe mal geschaut mit nem Admin-MMC die Computerverwaltung des PCs aufzurufen -> Zugriff verweigert

- net user in der Konsole: Es gibt tatsächlich kein Administrator-Konto auf dem PC

@Eratum Ich vermute du meinst eine Shell als Admin starten, aber auch das geht nicht weil es keinen lokalen Admin gibt und ich nur die bekannte Fehlermeldung bekomme wenn ich es mit dem Domänenadmin versuche.

OS: Windows 7 x64

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Die MMC und Net User bezog sich auf den "utilman trick". Damit solltest du dann tatsächlich zugriff auf alles haben ;) 

(Wenn man eine Hirens o.ä. zur Hand hat, ist das aber tatsächlich sicherlich der schnellste Weg)

bearbeitet von Eratum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×