Zum Inhalt springen

pantrag_fisi Projektantrag: Vergleich und Implementierung eines cloudbasierten Austauschverzeichnis

Empfohlene Beiträge

Hallo erstmal,

ich suche Rat für meinen Projektantrag, da ich mit meinem Vorgesetzten (Flache Hierachie im Unternehmen) das ich als Projekt eine Cloud (also sowas wie GDrive, MS Drive etc.) implementieren darf.

 

Nun wie ich mir den Antrag bisher denke:

Thema der Projektarbeit

Evaluierung auf dem Markt existierender Cloud Speicherlösungen und Implementierung

 

Geplanter Bearbeitungszeitraum

Beginn: xx.xx.2018 

Ende: xx.xx.2018

(wird noch abgesprochen in welchem Zeitfenster)

 

Projektbeschreibung

Das Maschinenbauunternehmen XX-XX-XX GmbH (folgend "XXX" genannt) ist auf den Bau von sonder gefertigten Maschinen im bereich der Beschichtung spezialisiert.

Im Unternehmen werden PDF Dokumente oder Bautechnisches Zeichnungen (CAD) Mittels Email oder Dropbox (nicht durch die Firma bewilligt) ausgetauscht.
Wunsch der Mitarbeiter ist es das sowohl per Webinterface als auch per Smartphone (App) dieses Ausstellerverzeichnis erreichbar ist und Kunden einen eingeschränkten Zugriff erhalten.

Ebenfalls soll die Lösung im Idealfall von der IT-Services Abteilung der XXX administriert werden.

Meine Aufgabe hierbei ist es:

Evaluierung einer möglichen Lösung

Die Kosten der jeweiligen Lösungen berücksichtigen, auswerten und geeignete Lösung aus wählen

Die Implementierung der ausgewählten Lösung in einer virtuellen Maschine

Testdurchführung mithilfe von Testdateien

Konfiguration der Berechtigungen innerhalb der Tauschverzeichnisse

Firmeninterne Dokumentation erstellen

 

Projektumfeld

Das gesamte Projekt findet im Ausbildungsunternehmen XXX statt.

Projektphasenplanung

 

Nr.             Projektphase                                                                                                                  Stunden

 

1.       Projektinitialisierung                                                                                                              2,0

a.       IST-Analyse                                                                                                                              1,0

b.       Anforderungsgespräch                                                                                                         1,0

 

2.       Evaluation / Entwurf                                                                                                              7,0

a.       Erstellung des SOLL-Konzeptes                                                                                          4,0

b.       Auswahl der Komponenten (Hard- und/oder Software)                                                  1,0

c.       Entwurf des Berechtigungskonzeptes                                                                                1,0

d.       Abnahme des SOLL-Konzeptes                                                                                           1,0

 

3.       Implementierung                                                                                                                    10,0

a.       Beschaffung der Software                                                                                                    1,0

b.       Software installieren                                                                                                              1,5

c.       Netzwerkkonfiguration                                                                                                          1,5

d.       Softwarekonfiguration                                                                                                           6,0

 

4.       Test und Qualitätssicherung                                                                                                 3,5

a.       Qualitätssicherung und Tests                                                                                               2,0

b.       Modifikationen                                                                                                                        1,5

 

5.       Projektabschluss                                                                                                                     4,5

a.       Erstellen einer Einweisungsdokumentation für Administratoren                                    1,0

b.       Erstellen einer Anwenderdokumentation                                                                             1,0

c.       Schulungsmaßnahmen                                                                                                           1,5

d.       Übergabe des Projekts                                                                                                            1,0

 

6.       Sonstiges                                                                                                                                  8,0

a.       6.1 Projektdokumentation erstellen                                                                                     8,0

 

Gesamtstunden                                                                                                                                35,0               

 

 

So erstmal danke für alle die sich das durchlesen und ihre fachkundige Meinung einbringen werden.

Die Projektphasenplanung ist ja meistens relativ ähnlich Aufgebaut muss man sagen.

 

Es ist keine Entschuldigung, jedoch mag ich anmerken das dies jetzt eine Art "Brainstorming" von mir war wie man das ganze verpacken könnte.

Abgabe ist bei mir bis 10. Januar 2018 wer Erfahrung hat kann auch gerne mit sagen was die IHK Düsseldorf speziell wissen hören mag 

 

P.S: Habe das ein zweites mal reingestellt, weil die Tags nicht angenommen wurde und eine Bearbeitung nicht gestattet wurde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb kami_no_teki:

P.S: Habe das ein zweites mal reingestellt, weil die Tags nicht angenommen wurde und eine Bearbeitung nicht gestattet wurde

Die Bearbeitung ist dir nur 15 Min. lang gestattet.
Danach ist es nur noch den Mods/Admins erlaubt.

Zum Antrag:
Willst du das selber implementieren oder einen "vorgefertigen" Anbieter nehmen?
Wenn Variante zwei dann "Rundablage" und neues Projekt, da da mindestens die fachliche Tiefe fehlt.

Nur mal so am Rande: Wenn ihr unautorisiert  dropbox verwendet, wie schaut es dann mit Datenschutz/Datensicherheit aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut das wusste ich net @15min 

 

Nun am ende soll in Debain basierter Linuxserver mit OwnCloud installiert und konfiguriert werden.

@Datenschutz nun das ist in der Firma ein Thema um das kümmert sich keiner und wenn es einer tun will wird dieser meist "entfernt"

daher die Frage was meinst du genau damit?

 

Anmerkung:
Kannst du das "fachliche Tiefe fehlt" konkretisieren?

Ich lese das häufig hier aber weiß dann nicht genau was du meinst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die fachliche Tiefe würde dann fehlen, wenn du, wie gesagt, einen Drittanbieter nimmst und das "nur" konfigurierst.
Wenn du selber Entscheidungen triffst (OwnCloud, Linuxserver), sie implementierst und auch gut begründen kannst, schaut das schon besser aus.

Zum Datenschutz: Ihr solltet euch aber darum kümmern. Schon mal was vom Grundschutzkatalog des BSI gehört?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok muss ich wohl eher dann umschreiben im Antrag, weil es nicht klar hervorgeht? eher mal erwähnen das es selber gehostet werden soll? (wobei die Produktivsetzung nicht erfolgen wird wahrscheinlich da die neue Leitung erst nach meinem Projekt kommen wird aktuell haben wir 10Mbit/s SDSL)

 

Ja also soll halt vergleich im Projek stattfinden welches Produkte es gibt und wie die realisierbar sind, vorteil bei OwnCloud ist ja das man auch das AD integrieren kann

 

Ja habe ich und habe ich auch dem Betriebsrat vorgelegt, interessiert keinen im Unternehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke nicht, dass du hier umschreiben musst. Die Frage von mapr war berechtigt und der Hinweis, dass bei einer Variante die fachliche Tiefe fehlt wichtig.

Bezüglich Datenschutz musst du dir unabhängig vom Unternehmen zumindest ein wenig Gedanken machen. Sonst handelst du dir gegenüber den Prüfern Probleme ein.

 

Thema owncloud ...
Schon mal mit Nextcloud auseinander gesetzt? Funktionstechnisch ziemlich ähnlich (auch ad anbindung) aber keine Funktionen über Subscription.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War auch net böse gemeint konnte nur nicht genau mir vorstellen was genau gemeint war 

 

Ja gut wenn ich eine Cloud aufsetze wird es da eine Datenschutzerklärung geben, für den rest kann ich nichts tun da ich halt nicht ernst genommen werde mit den bedenken

nextcloud habe ich noch nicht angesehen aber von gehört, das ist halt etwas das erfahre ich dann ja halt wenn ich beginne :)

 

Ok also könnte ich den Projektantrag so abschicken oder lieber überarbeiten

 

Danke für alle Anmerkungen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fehlt da definitiv die Evaluierung drin, welche Software es dafür gibt und ein Vergleich der Funktionen, Anschaffungs- und laufenden Kosten, bekannte Probleme, mögliche Anbindung an AD oder nicht, ... der bekannteren Produkte darunter (kommerzielle und freie).
Schlecht wäre es auch nicht, wenn dann auch ein Online-Anbieter dafür dabei wäre als Vergleich (Kosten / Funktionen). Und so eine Evaluierung dauert definitiv länger als 1 Stunde...

Das Berechtigungskonzept kannst du auch erst erstellen, wenn fest steht, welche Lösung genommen werden soll, da es denke ich mal nicht bei allen gleich sein wird. Oder aber du gibst vorher schon an, dass das auszuwählende Produkt z.B. zwingend eine AD-Anbindung als Voraussetzung haben muss.

Ob die Projektdoku mit in die 35 Stunden rein fällt oder nicht, solltest du auch noch einmal genau abklären. Das ist von IHK zu IHK unterschiedlich und keine Ahnung, wie das bei deiner gehandhabt wird.

 

Bearbeitet von Crash2001

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man sehen wie man will, natürlich werden div. Anbieter verglichen aber die Lösung soll intern gehostet werden, daher Fallen Drittanbieter (Die also eine Art Business Tarif anbieten) weg

Natürlich kann man dennoch einen Vergleich anbringen aber dann eher z.B. wieso OwnCloud oder NextCloud und nicht XYZ

Da ich mich in meiner Freizeit und auch jetzt schon mehr oder weniger damit beschäftige da ich eine Eigene OwnCloud nutze für mich persönlich, fällt ein Teil der Recherche eben Weg da ich bereits in dem Thema drin bin.

Was es die Projektdoku angeht, die sollen bei mir in den 35h drin sein, sagt jedenfalls meine Zuständige IHK aber guter Einwand da du da eindeutig recht hast das es bei anderen nicht gewünscht ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Crash2001:

Mir fehlt da definitiv die Evaluierung drin,

vor 4 Stunden schrieb kami_no_teki:

Kann man sehen wie man will, natürlich werden div. Anbieter

Kann man eigentlich nicht. @Crash2001 hat da absolut recht. Denn eine Evaluierung ist nicht einfach nur ein Vergleich. Der Duden sagt dazu:

Zitat

- das Evaluieren, sach- und fachgerechte Bewertung

Und du sollst in dem Projekt deine Fähigkeit unter Beweis stellen, eine Problemstellung zu analysieren, mehrere Lösungsmöglichkeiten sach- und fachgerecht zu bewerten und dich auf Grund dieser Basis für eine Möglichkeit entscheiden. Du hast dann also ein Entscheidungsproblem, bei dem du zeigen sollt, dass du in der Lage bis aufgrund gelernter Entscheidungsprozesse, zu einer vernünftigen Lösung zu kommen. Dann erst sollst du zeigen, dass du auch in der Lage bist diese Lösung technisch umzusetzen. Und dies alles unter Einhaltung der Regeln für das Projektmanagement. 

Dein persönliches Wissen über OwnCloud kannst du dann z.B. in einer Entscheidungstabelle einbringen in deine Entscheidung einfließen lassen.

 

Bearbeitet von Sullidor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich gerade warum sich daran aufgehalten wird wenn doch die Auswahl von Software und Hardware vorhanden ist.

Vielleicht sollte man einfach schreiben, dass man ein Produkt aussucht, welches man einsetzen will.

 

Außerdem sind Vorgaben des Unternehmens nicht unüblich. Er kann hierzu in der Doku schreiben, dass er seine Chefs darauf aufmerksam gemacht hat, aber trotzdem eine intern gehostete Lösung vorgezogen wurde. Vorgaben von Abteilungen sind nicht unüblich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar sind Vorgaben üblich. Die sollst du auch bei der Entscheidungsfindung berücksichtigen. Aber die Entscheidung soll durch strukturierter Vorgehensweise von dir selber getroffen werden. 

Es soll aber halt nicht geprüft werden, ob du Produkt XYZ installieren kannst sonder ob du in der Lage bist diesen Beruf selbständig auszuführen. Und zwar auf der technischen und der betriebswirtschaftlichen Ebene. 

Und gerade die IHK Düsseldorf deutet in der Handreichung extra drauf hin, dass klar werden sollte welche Überlegungen zu deinen Entscheidungen geführt hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Slystaler:
Eine Evaluierung sollte man definitiv machen.

Du kannst dabei auch zu einem anderen besten Ergebnis kommen, als später umgesetzt wird, wenn du einfach dann reinschreibst, dass es die Entscheidung deines Vorgesetzten war, was eingesetzt wird, und du nur Vorschläge machen konntest. Wichtig ist aber, dass du zeigst, dass du so etwas machen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung