Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

FISI Sommer 2016 - Max. Anzahl an VoIP Gesprächen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen und euch frohe Festtage!

Ich blicke nicht durch, wie die IHK auf den Rechenweg des 5. Handlungsschrittes der Aufgabe d) kommt. Anbei die Frage und die Lösung. Um eine Aufklärung wäre ich sehr dankbar :)

Grüße

Fragestellung: Die Zentrale in Köln ist über eine 100 Mbit/s Standleitung, die Filiale Berlin über eine ADSL Leitung mit 15 Mbit/s Download und 1 Mbit/s Upload an das Providernetz angebunden. Über diese Verbindung sollen VoIP-Gespräche geführt werden. Für ein VoIP-Gespräch werden 64 Kbit/s benötigt. Der Protokolloverhead beträgt 50%. Die Bandbreite der ADSL-Leitung kann zu 80% genutzt werden. Ermitteln Sie die maximale Anzahl an VoIP-Gesprächen, die gleichzeitig geführt werden können.

Antwort: 8 Gespräche. (0,8 * 1.000.000 bit/s) / (64.000 + 32.000) = 8,33 Gespräche

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie würdest du es denn Rechnen?

Schreib mal deinen Ansatz.

Helfen tun wir alle gern, nur vorrechnen nicht. ;)

 

Also einfach mal deine Idee preisgeben wie du anfangen würdest. Und wenn das falsch ist erkläre ich dir wo dein Denkfehler lag.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst ist wichtig das Nadelöhr zu erkennen. Das ist in diesem Fall der Upload in der Filiale in Berlin mit 1 MBit/s. Um solche Aufgaben korrekt berechnen zu können ist es zwingend erforderlich alle benötigten Werte auf Ihren Grundwert (in diesem Fall Bit) herunter zu rechnen, denn sonst bekommst du zu krasse Rundungsfehler. Dann rechnest du die 80% von dem einen MBit/s aus und dividierst diesen Wert durch die angegebenen Werte die für ein Gespräch benötigt werden (64 Kbit/s + 32 Kbit/s Overhead). Die 50% Overhead sind 32 Kbit/s, weil 50% von 64 Kbit/s 32 Kbit/s sind. Das Ergebnis rundest du dann noch ab und kommst bei acht Gesprächen raus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@KMGTB und @Enno

Danke für eure Antworten. Wie man genau auf die 8 Gespräche kommt, ist ja relativ einfache Mathematik.

Für mich ist es ein Rätsel, warum die IHK nur 1 Mbit Upload nimmt. Sie lässt ja die 100 Mbit/s Standleitung komplett weg :(

Gibt es dafür eine Erklärung? Weil es wurde ja nur jetzt die Filiale von Berlin genommen.

Grüße

bearbeitet von Datenbänker
Tippfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Datenbänker:

Über diese Verbindung sollen VoIP-Gespräche geführt werden.

Da ist der entscheidende Satz und was ich als erstes in meinem Beitrag geschrieben habe. Die 1 MBit/s Upload sind das Nadelöhr. Es ist ja schön das in Berlin 100 MBit/s anliegen. Bei der Verbindung zwischen Zentrale und Filiale bringt das aber nichts. Weil die Filiale einfach nicht mehr kann und damit die Anzahl der möglichen Gespräche begrenzt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb KMGTB:

Die 1 MBit/s Upload sind das Nadelöhr.

Hallo @KMGTB du hast vollkommen recht. Manchmal fällt es einem bei den Fragestellungen erst auf, wenn es eine andere Person erklärt :D.

"Über diese Verbindung sollen VoIP..." bezieht sich die IHK mit "dieser Verbindung" nur auf Berlin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Datenbänker:

"Über diese Verbindung sollen VoIP..." bezieht sich die IHK mit "dieser Verbindung" nur auf Berlin?

Es ist die Verbindung zw. Filiale Köln und Filiale Berlin gemeint. Die Frage ist quasi, wie Viele VoIP-Telefonate können gleichzeitig zwischen Filiale Köln und Filiale Berlin stattfinden. Und um das zu berechnen, nimmst du den schlechtesten Durchsatz (1 MBit/s) als Grundlage. Auch wenn Filiale Köln noch so gut angeschlossen ist, bringt das ja in der Filiale Berlin nicht mehr Durchsatz.

Die Frage könnte auch lauten, "wie viel VoIP-Gespräche kann eine Leitung mit 1Mbit/s upload", das ist schließlich auch das, was du berechnen musst. Das ganze "Blabla" darum dient nur dazu zu prüfen, ob du nicht nur die Rechnung kannst, sondern von der Problemstellung einen Lösungsansatz ableiten kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung