Jump to content

pantrag_fisi Projektantrag Ablösung Monitoring durch Open-Source alternative

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

 

Nachfolgend findet Ihr meinen Projektantrag, ich würde mich freuen, wenn Ihr mal ein Auge drauf werfen könntet und mir Feedback gebt.

 

1  Projektantrag 

1.1   Bezeichnung des Projekts

Ablösen des bestehenden Monitoring-Systems „Nagios“ im Zuge der Zentralisierung der IT durch eine Open-Source Lösung.

1.2   Projektbeschreibung

Aktuell ist in den „Gesellschaften“ ein Monitoring unter Nagios im Einsatz.

Da nun jedoch die IT outgesourced wurde, und es noch kein einheitliches Monitoring-System an allen Standorten gibt, ist die Administration dieser wesentlich umständlicher, da Checks nun verschiedenen Business-Units (BU) zugeteilt werden müssen, und sich zuständige Mitarbeiter von anderen Standorten unter Umständen nicht in der Monitoring-Software zurechtfinden.

Ziel dieses Projektes ist, dass das „Unternehmen“ als Pilotregion ein neues vollwertiges Monitoring-System findet, welches sich einfacher konfigurieren lässt als Nagios und potenziell auch an jedem anderen Standort eingesetzt werden kann. Ebenfalls soll das System im Produktivsystem getestet werden.

1.3   Einsatzgebiet

Ich mache zurzeit eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei „einer diesen Gesellschaften“. Hierbei sind meine Einsatzgebiete neben dem First-Level-Support auch die aktive Betreuung von Servern sowie die Teilnahme an Projektarbeiten.

1.4   Projektumfeld:

Die „Gesellschaft“ ist eine Tochtergesellschaft der „Gesellschafts-Hoding“. Ihre rund x Mitarbeiter sind in den Bundesländern Hessen, Nordrhein-Westpfahlen, Rheinland-Pfalz und im Saarland beschäftigt. Zu ihrem Kundenstamm zählen x und x, x, x und x. Meine Ansprechpartner für dieses Projekt sind die IT-Mitarbeiter der BU Server sowie mein Ausbilder x. 

 

2  Projektphasen mit Zeitplanung in Stunden

Planungsphase (13h):

  • Darstellung und Abstimmung des Projekts                                                                            2h

  • Ist Analyse durchführen/erstellen                                                                                          2h

  • Soll-Konzept erstellen                                                                                                           2h

  • Produktauswahl erstellen                                                                                                      3h

  • Produktauswahl eingrenzen und Vorstellen                                                                           1h

  • Kosten-, Termin-, Ressourcenplanung erstellen                                                                    2h

Realisierungsphase (10h):

  • Server aufsetzen (VM) und Tool installieren                                                                          2h

  • Tool einstellen und Testserver einbinden                                                                              5h

  • Testen der eingerichteten Server                                                                                          1h

  • Dokumentation erstellen zur Benutzung                                                                                2h

Evaluierungs-/Abschlussphase (9h):

  • Soll-Ist-Vergleich                                                                                                                   1h

  • Präsentation und Abnahme des Tools                                                                                   1h

  • Projektdokumentation erstellen                                                                                             7h

P     Pufferzeit                                                                                                                                         4h

 

 

Danke für eure Bemühungen!


 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, das hört sich sehr gut an. Das einzige was ich zu bemängeln habe ist die hohe Pufferzeit. 4 Stunden sind schon extrem viel. Vielleicht noch dort mal  ein paar 0,5 stunden oder so auf andere Punkte verteilen. Ansonsten mag ich es wie du die Planungsphase bzw die Evaluierung noch einmal in verschiedene Punkte aufgeteilt hast. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Arvi
vor 6 Stunden schrieb GenesisIT:
  • Evaluierungs-/Abschlussphase (9h) 

Die Evaluierung machst du bereits in deiner Planungsphase und die ist hier schon abgeschlossen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde gernenoch hinzufügen, dass Nagios eine Open-Source-Lösung ist. Somit sollte das Thema eher " Ablösen des bestehenden Monitoring-Systems „Nagios“ im Zuge der Zentralisierung der IT durch eine alternative Open-Source Lösung" heißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb GenesisIT:

Planungsphase (13h):

  • Darstellung und Abstimmung des Projekts                                                                            2h

  • Ist Analyse durchführen/erstellen                                                                                          2h

  • Soll-Konzept erstellen                                                                                                           2h

  • Produktauswahl erstellen                                                                                                      3h

  • Produktauswahl eingrenzen und Vorstellen                                                                           1h

  • Kosten-, Termin-, Ressourcenplanung erstellen                                                                    2h

Also ich komme hier nur auf 12 Stunden und nicht auf 13 Stunden. ^^'

Und wie @Darji schon geschrieben hat: 4h Puffer bei einem 35h Projekt sind mit mehr als 10% der Gesamtzeit viel zu viel. Du solltest auch auf jeden Fall abklären, was deine IHK bzw. der entsprechende FISI Prüfungsausschuss zum Thema Puffer sagt (gibt genug Ausschüsse, die keine Pufferzeiten in den Anträgen sehen wollen und diese dann zur Nachbesserung ablehnen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar, ich danke euch alle für eure Antworten und bin froh, dass ich schonmal nicht totalen Mist gebaut habe.

Die Pufferzeit werde ich anpassen und auf die einzelnen Schritte gegebenenfalls aufteilen.

Danke euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb GenesisIT:

Ablösen des bestehenden Monitoring-Systems „Nagios“ im Zuge der Zentralisierung der IT durch eine Open-Source Lösung.

vor 14 Stunden schrieb SaJu:

Ablösen des bestehenden Monitoring-Systems „Nagios“ im Zuge der Zentralisierung der IT durch eine alternative Open-Source Lösung" heißen.

Ich würde hier komplett auf den Begriff Open-Source verzichten. Denn damit nimmst du dir ja bereits in der Überschrift die Möglichkeit Produkte wie PRTG in die Betrachtung/Evaluation mit aufzunehmen und im Zuge deiner Entscheidungsfindung auszuschließen. 

Wie wäre es stattdessen mit

Ablösen des bestehenden Monitoring-Systems "Nagios", im Zuge der Zentralisierung der IT, durch eine alternative Lösung.

 

bearbeitet von Sullidor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung