Jump to content

Empfohlene Beiträge

Schönen guten Tag an alle :).

ich sitze momentan an meiner Dokumentation für mein Abschlussprojekt. Jetzt habe ich aber ein Problem, vllt nicht Problem ehr eine Unsicherheit. im Grunde verstehe ich was in die IST-Analyse ist. Dort wird eingetragen wir es war vor dem Projekt. Das Problem auf dem das Projekt aufgebaut wird. Kein Ist = Kein Soll = Kein Projekt. Das verstehe ich. 

Mein Projekt beinhaltet das Aufbauen eines virtuellen Servers und die Installation und Konfiguration von SCOM. Damit wird dann ein anderer Server überwacht, damit Fehler frühzeitig erkannt werden können. Jetzt meine Frage. Im Prinzip ist der Ist-Status das was vorher war. Aber es ist vorher noch nichts gewesen. Es gab noch kein Server zum überwachen anderer Server. Geht es als Ist-Analyse durch wenn ich schreibe das, dass Problem auf das Projekt aufbaut etwas ist was noch nicht da ist? Etwas das jetzt zum ersten mal eingeführt wird? An sich ist ja ein Problem. Dadurch das es Fehler können weniger schnell entdeckt werden und Probleme häufiger aufkommen. 

Aber wäre das als IST-Analyse ausreichend? Ich hab andere Dokus gelesen und die haben alle teilweise mehrere Seiten geschrieben. Soviel bekomme ich so nicht zustande. 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Ist-Analyse schilderst du die Situation vor der Projektumsetzung. Natürlich nimmst du dabei Bezug auf das, was du später umsetzen möchtest. Wenn du also einen bestimmten Server einführen willst, solltest du darlegen, wie das Problem, das der neue Server lösen soll, aktuell gelöst wird. Gibt es z.B. manuelle Tätigkeiten, die Mitarbeiter der Firma durchführen? Oder gibt es z.B. einen Kundenwunsch, der den neuen Server nötig macht?

Wenn es aktuell "nichts" gibt, ist das ja kein Problem. Dann solltest du in der Ist-Analyse einfach schildern, warum dein Projekt notwendig ist. Denn irgendeinen Auslöser wird es ja dafür geben.

Als Prüfer muss ich nach dem Lesen der Ist-Analyse verstehen, warum dein Projekt umgesetzt werden musste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal vielen Dank für die Antwort. 

Im Prinzip wäre das dann sowas wie: "Bei dem aktuell geführten Datensicherungsserver ist mit der Zeit ein defekt aufgetreten. Da bisher keine Lösung der Fehlerüberwachung vorhanden war, um solche Fehler frühzeitig zu erkennen, wurde der defekt zu spät erkannt. Die Folge waren verlorene Daten und es war ein neuer Datensicherungsserver notwendig. Mit dem neu eingeführten Server ist daher auch ein Lösung zur Überwachung vonnöten, damit solche Fehler frühzeitig erkannt werden oder vor Entstehung verhindert werden können."

Natürlich ist das jetzt nur grob hingeschrieben. Ich würde es schöner schreiben und vor allem mit weniger Fehlern. Aber vielmehr wird leider nicht dazu kommen. Ich bin mir aber ziemlich sicher das es zu wenig ist. Daher bin ich unsicher. Ich könnte natürlich den defekt mehr ausschmücken. Aber da der Datensicherungsserver nicht Teil sondern nur Auslöser dieses Projektes ist macht es in meinen Augen kein Sinn darüber viel zu schreiben. Und wenn ich jetzt zu den Konfigurationen über die Lösung, sprich der Server mit SCOM, abrutsche würde ich zu dem Soll kommen. 

Leider kann ich auch nichts über Kunden schreiben. Da wir nur eine Abteilung sind die eine staatlich geführte Gesellschaft Supported.

bearbeitet von Feay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb stefan.macke:

Warum ist dir das zu wenig? Steht doch alles drin, was man wissen muss!

Naja ich habe viele anderen Dokumentationen gelesen um ein wenig das Gefühl für das ganze zu bekommen. Und die haben alle Teilweise 1 bis 2 Seiten geschrieben. Daher ist mir dabei ein wenig flau im Magen. Ich denke ich werde mich mit meinem Projektbetreuung nochmal zusammensetzten und das ansprechen. Vielleicht fällt ihm noch was ein. Danke für deine Hilfe. Sie hat mir wirklich weitergeholfen :) 

vor 5 Minuten schrieb OkiDoki:

Was spricht dagegen etwas über die Gesellschaft zu schreiben? 

Über die Gesellschaft habe ich ja in dem Projektumfeld schon geschrieben. Ich weiß nicht was ich dazu in der IST-Analyse schreiben soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung