Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community,

ich wäre über ehrliche Kritik sehr erfreut. Bevor das Ding raus geht, brauche ich eure Meinung. 

Mein Lebenslauf ist noch eine einzige Baustelle, daher erstmal hier nur mein Motivationsschreiben.

Viel Spaß beim lesen :) und viiiielen Dank im Voraus.

Schönen Abend wünscht euch aus München

Hackmack

BewerbungZumBewerten.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Hackmack:

Mein Lebenslauf ist noch eine einzige Baustelle,

Dein Anschreiben aber auch... sorry, aber allein der Anfang "... berichte ich Ihnen heute mit großem Enthusiasmus, dass ich am 06.12.2017 eine Umschulung zum Fachinformatiker in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung gestartet habe".

Du berichtest mit grossem Enthusiasmus, redest also gerne von deiner Umschulung... von einem Enthusiasmus für die Umschulung schreibst du nichts.

Tja, und solche Formulierungsklopfer ziehen sich durch das gesamte Anschreiben. Bitte noch einmal zurück zum Anfang.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei dem Enthusiasmus für das berichten über den beginn der Umschulung, ohne die direkte Beziehung auf die Umschulung selbst, ja da hatte ich auch meine bedenken..

Was den Rest des Anschreibens angeht, kannst du mir noch paar Stichpunkte nennen? Wenn man die Bewerbung gefühlte 100 mal umschreibt, verliert man schnell den Überblick..

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Auf der eifrigen Suche nach passenden Unternehmen

Empfinde ich als übertriebene Formulierung.

Zitat

Die verschiedenen Technologien die Sie Ihren Kunden als Lösungsweg bieten, Ihre ansprechenden und zugleich außergewöhnlichen Stellenausschreibungen sowie die kreative, Mitarbeiter bezogene Gestaltung Ihrer Webpräsenz haben mich überzeugt.

Du bist also überzeugt. Nur: wovon?

Zitat

Da ich vom praktischen Teil meiner Umschulung so viel wie möglich profitieren möchte, habe ich die für mich in Frage kommenden Betriebe mit sehr großer Sorgfalt ausgewählt.

Ahja... nur: normalerweise suchen sich Betriebe den Bewerber aus.

Zitat

In meinem Sieben monatigen Praktikum werde ich die Chance ergreifen praktische Erfahrungen zu sammeln und mein Abschlussprojekt für die IHK Prüfung zu verwirklichen.

Ist das so ungewöhnlich? Genau dafür ist doch das Praktikum da... ober bin ich da auf dem Holzweg?

Bevor ich jetzt spitzzüngig jeden Satz zerlege: bitte noch einmal im stillen Kämmerlein von vorne anfangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal vielen Dank für deine Kritik. Jetzt wo du explizit hindeutest, leuchtet es mir auch ein.

Round two mit umformulierter Version folgt evtl. morgen, spätestens am Mittwoch.

Schönen Abend noch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass die Superlativen sein. Man darf und soll rauslesen, dass du mit Herzblut dabei bist. Aber das ist .... übertrieben ist auch nicht das richtige Wort.. deplatziert. 

Hast du schonmal was mit IT in der Vergangenheit gemacht? Was ungefähr? Was fandest du daran toll? Hast du jetzt, in Zuge der Umschulung endlich deine berufliche Zukunft gesehen? Willst du nie wieder was anderes machen? Schreib es ruhig. Aber so, wie du es einem normalen Menschen schreiben würdest. Es kommt auf den Inhalt an und nicht auf möglichst geschwollene Anschreiben.

Ich bringe mit: Herzblut, Erfahrung in (...), Teamfähigkeit, etc. pp. <-- Schreib das ruhig auch so. Deine Bewerbung bekommt nicht nur der Personaler, sondern auch dein zukünftiger Teamleiter. Und der ist im Zweifel selber Admin und geil drauf Admin zu sein. Der will sehen dass deine Finger auch jucken, wenn du IT Zeug siehst. 

 

//Edit: Und versuche stets individuelle Anschreiben zu verwenden. Baue IMMER irgendwas ein, was mit der Firma zu tun hat! 

bearbeitet von WTF80

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.3.2018 um 21:46 schrieb Chief Wiggum:

Die verschiedenen Technologien die Sie Ihren Kunden als Lösungsweg bieten, Ihre ansprechenden und zugleich außergewöhnlichen Stellenausschreibungen sowie die kreative, Mitarbeiter bezogene Gestaltung Ihrer Webpräsenz haben mich überzeugt.

Ich persönlich finde den Satz zu lang und einfach nicht schön leserlich.

 

Sonst stimme ich dem Chief zu.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich würde ehrlich gesagt als Erstes aber gar nicht den Weg per Post / E-Mail gehen, sondern die Firmen direkt anrufen und nachfragen, ob die überhaupt Praktika vergeben. So sparst du dir Einiges an Arbeit und eventuell kommt schon direkt ein erster Kontakt zustande, auf den du dich dann beziehen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.3.2018 um 14:23 schrieb Crash2001:

Firmen direkt anrufen und nachfragen, ob die überhaupt Praktika vergeben.

Danke für den Hinweis, ich rufe in den Unternehmen grundsätzlich an bevor ich mich bewerbe.

Die Bewerbung hatte ich schon vorgefertigt um es dann individuell anzupassen.

 

Am 14.3.2018 um 14:11 schrieb Lucas1994:

Ich persönlich finde den Satz zu lang und einfach nicht schön leserlich.

Den Satz habe ich geändert, mir gefällt er jetzt besser :)

Hab allgemein ein Problem damit, Sätze kurz und knackig zu formulieren.

 

 

Hier meine überarbeitete Version, hat sich durch Termine und einer (fast) Zusage für eine Stelle aus dem Freundeskreis bisschen hingezogen.

BewerbungZumBewerten1 .pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

> berichte ich Ihnen heute,

Unsinn, die Frau kennt dich noch nicht, hat nicht um Berichterstattung gebeten. Rauskürzen.

> In einem Sieben monatigen Praktikum

siebenmonatigen

> Mitarbeiter bezogenen

mitarbeiterbezogenen

> Meine Faszination gilt besonders für die verschiedenen Entwicklungsphasen

gilt besonders den

> bin ich stark beeindruckt.

Persönlicher Geschmack, aber ich finde das ziemlich schleimig. 

Man muss sich ja nicht so anbiedern, oder?

Aber ansonsten nicht übel. Der Bezug auf die Ansprechperson, mit der du schon Kontakt hattest, gehört auf jeden Fall rein.

Wie lange sprichst du schon Deutsch?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung