Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

thyssenkrupp Industrial Solutions als Arbeitgeber

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen zusammen,

jemand zufällig hier im Forum der Erfahrung mit thyssenkrupp Industrial Solutions AG als Arbeitgeber hat? Am liebsten natürlich im Bereich der Softwareentwicklung.

Es ist eine Stelle ausgeschrieben im Bereich der Laborautomation in C# auf die ich mich gerne bewerben würde, allerdings habe ich mit so einem großen Konzern keinerlei Erfahrung.
Die Informationen aus Kununu und Glasdoor sind auch nicht wirklich hilfreich.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das konkrete Unternehmen kenne ich nicht, aber andere große Konzerne in der Region. Grundsätzlich gilt, dass die Gehälter ziemlich gut sind, die Arbeitsbedingungen und Extras auch. Allerdings sind solche Konzerne heute gerne flexibel und auf 20 Jahre würde ich mit solchen Unternehmen nicht mehr planen wollen. Dafür finden zu oft Umbrüche, Verlagerungen, Fusionen und Co. statt.

Ich weiß, bringt Dir nicht viel, aber, ich wollte einfach mal Pauschalplätze in den Raum stellen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Errraddicator:

Allerdings sind solche Konzerne heute gerne flexibel und auf 20 Jahre würde ich mit solchen Unternehmen nicht mehr planen wollen. Dafür finden zu oft Umbrüche, Verlagerungen, Fusionen und Co. statt.

Das sind nämlich auch die einzigen bedenken die ich diesbezüglich habe.
Deswegen wäre es mal interessant zu erfahren wie solche Unternehmen bezogen auf die Zukunft aussehen.

Orientiert man sich an den Nachrichten der letzten Monate sieht das ganze natürlich nicht so rosig aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bewerbe dich doch einfach. Erfahrungen kann man sammeln.  Ich denke mal es wird nicht so sein das du für C# eingestellt wirst und am Ende etwas anderes machst.

Kununu und Glasdoor sind auch nur einzelne Personen, die ihre Sicht darstellen und gegebenenfalls in einem komplett anderen Bereich arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich ein wenig wundert:
In den News liest man viel über einen Stellenabbau bei thyssenkrupp Industrial Solutions.
Warum werden dann überhaupt neue Stellen geschaffen?

Doch ein wenig strange das ganze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne den ThyssenKrupp Konzern relativ lange. Speziell zu thyssenkrupp Industrial Solutions AG kann ich dir nichts Genaues sagen. Aber die gute alte Zeit im ThyssenKrupp Konzern ist lange vorbei. So wie es in anderen Großkonzernen mit alter Tradition leider auch oft der Fall ist. ThyssenKrupp ist leider in den letzten Jahren hingegangen und hat viele Arbeitsplätze in eigene exteren Firmen zu schlechteren Leistungen für die Arbeitnehmer "ausgelagert".

Trotzdem bleibt ThyssenKrupp allgemein ein guter Konzern. Wie die anderen hier auch schon geschrieben haben, kann dir dort niemand eine langfristige Garantie geben, aber das ist in anderen Firmen auch nicht besser. Allgemein ist die Arbeitsbelastung besonders bei ThyssenKrupp in den letzten Jahren stark gestiegen. Dazu gibt es Mitarbeiter die zu guten "Altverträgen" dort beschäftigt sind und neue Mitarbeiter die zu neuen "schlechteren" Arbeitsverträgen beschäftigt sind. Diese sind aber im Vergleich zu anderen Unternehmen immer noch sehr gut.

Ich würde es von deiner persönlichen Situation mit abhängig machen. Wenn Du durch die Familie weiter weg irgendwo fest gebunden bist und für den Job bei TK extra umziehen musst, dann würde ich es mir gut überlegen. Wenn Du aber in der Region wohnst und flexibel bist, würde ich es versuchen. Würdest Du anderweitig eine gute Stelle dafür aufgeben?

bearbeitet von ITCS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfinde es immer ganz schwierig zu einem großen Konzern nach Erfahrungen / Meinungen zu fragen. Das ist immer auch ein bisschen Glückssache. Und kommt auf deine Persönlichkeit an.

Konzerne haben definitiv Vorteile. Aber auch Nachteile.
Und es kommt auch (meiner Erfahrung nach) sehr stark darauf an, in welchem Team man landet. Es kann gut sein, dass Kollege 1 die Firma total toll findet und Kollege 2 alles doof findet. Nur weil sie vielleicht in einem anderen Team sind. Also verschiedene Kollegen, Vorgesetzte, Aufgaben, etc. haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.3.2018 um 20:47 schrieb ITCS:

Würdest Du anderweitig eine gute Stelle dafür aufgeben?

Nein,
im Gegenteil.

Die Frage ist was man dort verlangen kann.
35h Woche, Reisetätigkeit zw. 15-20% der Zeit im Jahr. 30 Urlaubstage.

60k / p.a. erscheint mir etwas "wenig"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung