Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Immer ungutes Gefühl beim Gedanken an kommenden Mittwoch

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Am Mittwoch steht meine schriftliche Prüfung an. Ich habe alle Prüfungen seit Sommer 2015 durch. (Sogar inzwischen das 2x) und dieses pinke Buch vom Europa Verlag 1x durch und ich habe immer noch irgendwie das Gefühl das ich es am Mittwoch nicht packe. Seit ich die Prüfung Winter 17/18 gemacht habe hat sich das Gefühl noch verstärkt, da ich diese als extrem schwer empfunden habe. 

 

Vllt könnt ihr mir irgendwie helfen das ich mich besser fühle :)

 

Danke im Voraus  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht mir genauso, ich fühle mich zwar gut vorbereitet aber dieses ungewisse das Fragen kommen die ich nicht beantworten könnte beunruhigen mich sehr stark. Die Anzahl der Themen ist halt deutlich groß, auf was könnte man das denn ca. einschränken oder was sind sogenannte Pflichtthemen die immer vorkommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb shishabrokev:

Geht mir genauso, ich fühle mich zwar gut vorbereitet aber dieses ungewisse das Fragen kommen die ich nicht beantworten könnte beunruhigen mich sehr stark. Die Anzahl der Themen ist halt deutlich groß, auf was könnte man das denn ca. einschränken oder was sind sogenannte Pflichtthemen die immer vorkommen?

Ich hab ebenfalls am Mittwoch Prüfung und kenne das Gefühl... ich habe 2 Prüfungstrainer durch (GA1, GA2) - die haben mir jetzt allerdings nicht sooo viel gebracht, die alten Prüfungen sind mit Sicherheit die bessere Lernmethode. 

Ich habe 2x alle Prüfungen von Sommer 2013 bis Winter 17/18 durch und es sind ein paar dabei, die ich als richtig übel schwer empfinde und ein paar, bei denen ich locker in der vorgegebenen Zeit eine 2-3 erreicht habe. 

WiSo ist offensichtlich zu 95% popeliges Multiple-Choice, da lerne ich nichts dafür, das geht mit gesundem Menschenverstand. 

Ich gehe, wenn ich mir die alten Prüfungen so zusammenschreibe, von folgenden Themen aus die generell immer dran kommen: 

- Netzplan 

- Programmieraufgabe, die irgendetwas mit Arrays zu tun hat 

- Ein Datenbankmodell erstellen 

- SQL-Abfragen schreiben

 

Wenn man das kann, hat man denke ich schon locker seine 50% eingesteckt. Darauf vertraue ich einfach relativ stark, kann natürlich nach hinten los gehen. 

Ich mache jetzt bis Dienstag Abend nochmal alle Prüfungen ein drittes mal und lasse mich dann überraschen. Auf jeden Fall viel Erfolg euch! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Kane85:

Ich gehe, wenn ich mir die alten Prüfungen so zusammenschreibe, von folgenden Themen aus die generell immer dran kommen: 

- Netzplan 

- Programmieraufgabe, die irgendetwas mit Arrays zu tun hat 

- Ein Datenbankmodell erstellen 

- SQL-Abfragen schreiben

Als FIAE solltest du auf jeden Fall auch noch die UML-Diagramme beherrschen  (Klassendiagramm, Sequenzdiagramm, Zustandsdiagramm, Use-Case-Diagramm, Aktivitätsdiagramm). Die kommen eigentlich auch immer vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich habe immer noch irgendwie das Gefühl das ich es am Mittwoch nicht packe.  

Vllt könnt ihr mir irgendwie helfen das ich mich besser fühle

 

Ich glaube das Gefühl teilst du mit nahezu allen anderen Prüflingen.

 

 

 

Als FIAE solltest du auf jeden Fall auch noch die UML-Diagramme beherrschen.

Das gilt auch für Fisi. Kommt nicht immer vor, aber regelmäßig. 

 

 

Als Fisi ist Raid eigentlich ein Must Know habe ich festgestellt.

Definitiv! 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehöre zu den Prüflingen die, die Prüfung im Winter 17/18 bestanden hat. Nervös und aufgeregt zu sein ist ganz normal und wie ich finde auch sehr wichtig, da man sich dadurch besser konzentriert. Die Zeit wird das größte Problem sein, daher macht erst die Aufgaben wo ihr euch sicher seit und die schweren Aufgaben zum Schluss.

Außerdem ist es kein Hexenwerk die Prüfung zu bestehen. Man bekommt 5 Handlungsschritte - 1 dürft ihr wegstreichen.
Bleiben noch 4 HS. Im Grunde müsst ihr nur bei 2 HS volle Punktzahl erreichen.

Was fast immer dran vorkommt:

  • Netzplan - Da könnt ihr locker 25 Punkte erreicheichen.
  •  RAID (Nettospeicherkapazität ausrechnen, Unterschiede der RAID Arten)
  • Datenbank oder SQL

Das sind  3 Themengebiete die mir spontan einfallen die zu 80% dran vorkommen. 

Ich wünsche den Prüflingen viel Erfolg am Mittwoch und lasst euch nicht verrückt machen, ihr schafft das schon.

bearbeitet von Shanks06

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und noch ein Tip: nehmt Euch wirklich nur soviel Zeit pro Teilaufgabe wie dieser anhand der Punkte zustehen.

 

Beispiel:

Ihr habt 120 Minuten und es gibt 100 Punkte für die gesamte Prüfung.

Jeder Punkt sollte jetzt genau 1 Minute Zeit verbrauchen.

Wenn Also ein Aufgabe 15 Punkt gibt dann  BEENDET diese Aufgabe nach MAX. 15 Minuten. Wenn Ihr mehr braucht für diese Aufgabe grabt ihr für die anderen Aufgaben die Zeit ab.

Ihr werdet merken das Ihr am Ende auch Aufgaben hattet die weniger Zeit verbraucht haben. die dann Übrige Zeit könnt ihr am SCHLUß noch in die Aufgaben stecken die vorher nicht zu Ende gekommen sind.

Die 20 Minuten die noch übrig sind verwendet darauf zu kontrollieren ob Ihr ALLE Seiten der Blätter bearbeitet habt, ob zu JEDER Teilaufgabe etwas dasteht. -> Wenn NICHTS dasteht kann nicht einmal ein wohlwollender Prüfer Punkte "erfinden".

 

Also zusammenfassen: Pro Punkt in diesem Beispiel 1 Minute und dann die Aufgabe abbrechen. -> Wenn ihr nur noch den Satz zu Ende schreiben müsst. Okay. Aber echt nicht viel weiter schreiben.

bearbeitet von Enno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Shanks06:

Die Zeit wird das größte Problem sein, (...)

Das soll jetzt nicht völlig überheblich klingen, aber.. die Zeit ist imho gar kein Problem, wenn man den abgefragten Stoff wirklich drauf hat.
Je 45 min für alle Aufgaben in GA1/2, 15 min für WiSo - und ich war nicht der einzige in unserer Klasse mit der Zeit.

Trotzdem ist es natürlich sinnvoll, am Anfang die Aufgaben kurz zu überfliegen und mit dem "leichtesten" anzufangen. Ein paar geschenkte Punkte sind eigentlich immer dabei.

 

Zitat

Was fast immer dran vorkommt:

  • Netzplan - Da könnt ihr locker 25 Punkte erreicheichen.
  •  RAID (Nettospeicherkapazität ausrechnen, Unterschiede der RAID Arten)
  • Datenbank oder SQL

Subnetting IPv4 und IPv6 kommt auch fast immer dran. VLSM nochmal anschauen.

Zitat

Ich wünsche den Prüflingen viel Erfolg am Mittwoch und lasst euch nicht verrückt machen, ihr schafft das schon.

Da schließe ich mich direkt an.
Pro-Tipp: Streicht die übrige Aufgabe erst am Ende weg, nicht am Anfang - auch wenn es schwierig aussieht. Häufig kann man vielleicht 1, 2 kleine Schritte der Aufgabe durch fehlendes Wissen nicht machen, den Rest aber - und wenn man am Ende genau hinschaut, ergeben sich da mehr (mögliche) Punkte als in anderen Handlungssträngen, die Anfangs sehr leicht aussahen.

Oh, ein Edit noch;
Es kommt vor, dass Aufgaben unklar gestellt sind (Beispiel Abschlussprüfung FiSi Winter 17/18, von wegen wie viel Kabel auf Lager ist) - schreibt direkt neben die Aufgabe oder in die Lösung, WAS unklar ist und wieso.
Damit kann man dann mehrere alternative Lösungswerte begründen.
Bei der angesprochenen Aufgabe hatte ich am Ende 4 oder 5 verschiedene Ergebnisse und alle nachvollziehbar begründet, es wurde nicht zu meinem Nachteil ausgelegt.

bearbeitet von RubberDog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb RubberDog:

Pro-Tipp: Streicht die übrige Aufgabe erst am Ende weg, nicht am Anfang - auch wenn es schwierig aussieht. Häufig kann man vielleicht 1, 2 kleine Schritte der Aufgabe durch fehlendes Wissen nicht machen, den Rest aber - und wenn man am Ende genau hinschaut, ergeben sich da mehr (mögliche) Punkte als in anderen Handlungssträngen, die Anfangs sehr leicht aussahen.
 

Ich habe erstmal in Ruhe alle Handlungsschritte durchgelesen und dann mir markiert, welche ich als einfach erachte und welche als schwieriger. Dann habe ich die einfachen durchgearbeitet und mir dann nochmal die schwereren angeguckt. Davon den schwersten Handlungsschritt habe ich dann durchgestrichen.

 

@Handventi sieh es so; falls du wirklich dich gut vorbereitet hast, sollten die 50% ohne Probleme drin sein. Guck dir mal die Prüfungsstatistiken an, es fallen immer weniger als 10% durch. Und wenn ich dann mal an meine Berufsschulklasse zurückdenke, wundert es mich, dass es so viele geschafft haben (manche Leute gar nicht gelernt, manche Leute überhaupt gar keine Ahnung von IT etc.)

Bestanden hast du also mit einer gewissenhaften Vorbereitung schon so gut wie ohne Probleme :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Gottlike:

 

@Handventi sieh es so; falls du wirklich dich gut vorbereitet hast, sollten die 50% ohne Probleme drin sein. Guck dir mal die Prüfungsstatistiken an, es fallen immer weniger als 10% durch. Und wenn ich dann mal an meine Berufsschulklasse zurückdenke, wundert es mich, dass es so viele geschafft haben (manche Leute gar nicht gelernt, manche Leute überhaupt gar keine Ahnung von IT etc.)

Bestanden hast du also mit einer gewissenhaften Vorbereitung schon so gut wie ohne Probleme :) 

Ich hoffe, dass alle Prüfungen seit Sommer 2015 + das pinke Buch genug Vorbereitung sind...

 

Danke für eure Antworten :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Handventi:

Ich hoffe, dass alle Prüfungen seit Sommer 2015 + das pinke Buch genug Vorbereitung sind...

 

Danke für eure Antworten :) 

Habe ich auch so gemacht. Die Prüfungen durch, das Buch und den Kram aus der Schule. Wird schon irgendwie! Und es ist auch kein Weltuntergang wenn man nicht besteht, das Leben geht weiter :)

bearbeitet von VollyKnollie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat eigentlich von den AElern noch jemand so seine Probleme mit dem Pseudocode in der Prüfung? 

Ich versuche mich durch die Lösungsbögen immer selbst zu korrigieren, aber ich nutze einfach eine ganz andere Syntax und da fehlen dann halt mal ein paar Schritte im Vergleich zur Musterlösung. Trotzdem komme ich, wenn ich den Output am PC teste, auf das richtige Ergebnis. Verliere ich dadurch dann Punkte? Wäre schon unfair irgendwie ^^ 

Btw. fand ich die 2015 Sommerprüfung am härtesten. Die 2016er Sommer ist dagegen echt richtig einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Kane85:

Ich versuche mich durch die Lösungsbögen immer selbst zu korrigieren, aber ich nutze einfach eine ganz andere Syntax und da fehlen dann halt mal ein paar Schritte im Vergleich zur Musterlösung.

Na, solange dein Pseudocode verständlich ist und keine wichtigen Schritte unterschlägt, ist doch alles im grünen Bereich. Mir gehts ähnlich. Die Musterlösungen sind als einer von mehreren möglichen Wegen zu verstehen :)

bearbeitet von Fleischmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe alle Prüfungen seit 2009 durchgearbeitet und es sind immer noch Aufgaben dazwischen, die ich nicht gebacken bekomme, weil ich immer wieder Probleme habe mit dem umrechnen etc. Ich habe schon panik, dass ich morgen durchfallen werden -.- (FISI)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung