Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen :-)

Im Rahmen meiner Umschulung bin ich nun seit einer Woche im Betrieb und ich habe direkt mal zur Aufgabe bekommen, eine geeignete Antivirenlösung für unser Unternehmen zu suchen. Wir haben ca. 150 MA. W10 und Mac bei den Clients, die Server laufen alle mit 2012 und 2016. Anforderungen sind:

Zentrale Verwaltung
Zentrale Benachrichtigung
USB Schutz
Gute Erkennung
Nicht den Defender (der läuft bereits und soll auch parallel bleiben)

Nein, ich suche niemanden der mir die Entscheidung abnimmt, ich bin nur dankbar für Tipps und Infos die man bei der Suche beachten sollte. Ich habe mit dem Thema bisher nur privat zu tun gehabt. Das ist dann ja doch etwas anders ;-)

Danke für eure Anmerkungen!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meiner Ex-Firma haben wir Kaspersky verwendet.

- Softwareverteilung / Antiviren

- USB Schutz (Hardware-ID Filter)

- Gute Erkennung (aus meiner Sicht etwas kompliziert, da jeder Hersteller unterschiedlich gut ist....)

- Clientverwaltung (siehe Softwareverteilung + Übersicht Kaspersky Version an jedem Rechner).

- Verschlüsselung Mobile Clients

Nachteil:

Kaspersky Security Center war/ist sehr mächtig, aber auch verdammt kompliziert. Ohne gescheite Schulung wird man graue Haare kriegen....

 

 

bearbeitet von Zaroc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt darauf an was du erreichen willst und was es kosten darf, aber erst mal auf deine Kriterien:

  • Zentrale Verwaltung -> Bieten soweit eigentlich alle Enterprise Lösungen an
  • Zentrale Benachrichtigung -> Ebenso, meist ein Dashbord und Benachrichtigungsmails
  • USB Schutz -> Was genau? Solange die USB Sticks Plug&Play sind, sind sie ein Sicherheitsrisiko, da auch "bekannte" Sticks verseucht sein können. Wenn du Sticks (und externe Platten, SD Karten... Was ist mit CD/DVD?) und  nicht komplett verbieten möchtest, sollte erst mal AutoPlay deaktiviert werden, dann hat der AV auch Zeit das neue Laufwerk zu durchsuchen.
  • Gute Erkennung -> Ist immer relativ, sobald der eingesetzte AV ausgerechnet den Schädling den man sich gerade eingefangen hat nicht erkennt ist die Erkennung nicht mehr gut
  • Nicht den Defender (der läuft bereits und soll auch parallel bleiben) -> Ich schließe mich allesweg mal an, 2 AV die sich mehr miteinander beschäftigen als mit dem System? Abgesehen davon geht zumindest der BitDefender her, deaktiviert bei der Installation den Defender und wirft etwaige andere AVs runter.

Wenn du nur eine klassische AV Lösung zum Schutz vor bekannten Schädlingen suchst kannst du dir in den aktuellen Testberichten das aktuell führende AV aussuchen. Ich würde mich aber auch mal mit den Begriffen Zero-Day-Schädlinge, Sandboxing und auch DataLeakPrevention auseinander setzen.

Die Frage ist natürlich, was wurde dir (genau) als Aufgabe gestellt, was ist das Budget und wie sehr will der Betrieb nicht "irgendeine" sondern "die Beste" Lösung...

Mein Tipp: Mach deine Aufgabe (AV finden) und ergänze deine Empfehlung mit Hinweisen das der Einsatz eines normalen Signatur basierten AV nicht mehr ausreicht + Begründung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung