Jump to content

Was dauert länger Absage oder Zusage?

Empfohlene Beiträge

Hallo Forum,

Ich habe mich dieses Jahr für einige Ausbildungsplätze im IT-Bereich beworben und auch einige VG´s gehabt.Leider habe ich bis jetzt, von allen Unternehmen, weder eine Absage noch eine Zusage erhalten.

Was dauert länger Absage oder Zusage?  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Arvi

Kann man pauschal nicht sagen. In der Regel werden zeitversetzt eine handvoll Bewerber eingeladen und der Vorgesetzte hat ja auch noch seinen eigentlichen Job zu erledigen, so dass sich das auch hinziehen kann. Wenn man jetzt nicht gerade der Ausnahme Bewerber ist, schaut man sich erstmal alle aus der Vorauswahl an und entscheidet dann.

Wenn du einige Gespräche hattest und von keinem was gehört hast, stehen die Chancen ja Grundsätzlich nicht schlecht. Viel Erfolg !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hängt je nachdem ab wie viele sich beworben haben.

Bei kleine Unternehmen sollte es nicht sooooo lange dauern, bei größere Unternehmen kann es sicherlich 4 Wochen dauern.

Bevor ich mein VG beende, habe ich immer nachgefragt, wie lange es ungefähr dauern würde bis Sie sich entschieden haben.

Wenn die X Wochen sagen, dann habe ich halt X Wochen gewartet und danach mal kurz angerufen und nachgefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte Unternehmen, die sich wenige Stunden nach der Bewerbung gemeldet haben. Dann gab es welche, die ca. 2 Tage - 1 Woche gebraucht haben. Großunternehmen brauchen manchmal einen halben Monat bis 1 Monat (bei Berufserfahrenen).

Der Renner war ein Unternehmen, das mir 1 Jahr nach Ausbildungsbeginn die Absage für den Ausbildungsplatz geschickt hat. Irgendwie bin ich dort wohl auf einem Sonder-Stapel gelandet. Es wäre bei mir besser angekommen, wenn sie dann gar nicht geantwortet hätten. Ich musste dann schon etwas lachen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo pabloacho,

sagt einer Firma ein Bewerber nicht zu, steht dies bereits direkt nach Lesen des Anschreiben und Einsicht der Noten fest. Damit geht die Bewerbung sprichwörtlich direkt in die "Tonne" und du erhälst wesentlich schneller eine Absage.

Sollte eine Bewerbung interessant sein, wird diese in der Regel in mehreren Runden und Durchläufen verglichen und besprochen. Dieser Prozess dauert in der Regel seine Zeit, immerhin möchte das Unternehmen die "richtige" Entscheidung treffen. Es ist auch keine Seltenheit, dass zu einer ausgeschriebenen Stelle ein Bewerber 2-3 Vorstellungstermine bei derselben Firma hat. 

Abgesehen davon, gibt es natürlich auch jene Unternehmen, die grundsätzlich überhaupt keine Absagen verschicken.

Gutes Personal zu finden dauert und aus Sicht der Unternehmen ein schwieriger Prozess. Man möchte die Mitarbeiter möglichst lange halten, man investiert schließlich in Weiterbildung und weist diese Person in viele Geschäftsbereiche ein.

Beste Grüße JJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pauschal würde ich die Rückmeldegeschwindigkeit zu definieren ...( von schnell zu langsam)

1) Ganz grottige Bewerbung (Absage)

2) Sehr gute Bewerbung (Zusage zum Gespräch)

3) Gute Bewerbung ( Zusage zum Gespräch)

4) Mittelmass ( je nach Verlauf von 2/3 Absage oder Zusage)

Fazit: Wenn man eine Weile nichts hört würde ich es abschreiben denn dann sind wohl andere vor dir dran.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde man kann dies nicht wirklich so pauschal sagen, da ein 5-köpfiges Unternehmen, ein Unternehmen im Mittelstand und ein großes Unternehmen bis Konzern, ganz unterschiedliche Kriterien haben.
Ein kleines Team wird dich evlt. schon nach sehr kurzer Zeit anschreiben, weil sie händeringend Verstärkung brauchen. Andere Teams sind groß und haben begehrte Plätze bei denen sich viel mehr Leute bewerben.
Es hängt also von:

  • Größe des Unternehmens oder der Abteilung
  • wie begehrt ist der Platz
  • welcher Ort
  • Größe und Stärke der Konkurrenz

usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst deine Bewerbungsunterlagen auch gerne hier anonymisiert hochladen, damit wir mal drübergucken und eventuelle Schwachstellen aufdecken können. Bei 100 erfolglosen Bewerbungen in zwei Jahren scheint es ja doch hier und da Probleme zu geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der ein oder andere Personaler, hatte gesagt das meine Bewerbungsunterlagen gut sind.Hatte diese auch noch mal meinem Lehrer zum drüber gucken gegeben und er meinte auch das diese gut sind.Ich versteh nicht woran es scheitert.Habe die FH-Reife und besuche zurzeit eine Berufsfachschule mit dem Schwerpunkt Informatik.

So langsam bin ich echt frustiert und motivationslos..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung