Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Als Ausbilder - was vermitteln?

Empfohlene Beiträge

Moin, ich hoffe mal, das Thema passt hier einigermaßen hin.

Ich hätte interesse daran, den Ausbilderschein (FiSi) zu machen. Mein ehemaliger Ausbilder hatte mir das auch schon vorgeschlagen, ist also kein Ding der unmöglichkeit.
Mein Problem dabei ist aber, dass ich wirklich keine Ahnung hab, was ich einem Azubi beibringen könnte. Das liegt daran dass ich an einer Uni arbeite, und ohne root-Zugriff auf unseren Servern fast nichts an diesem Arbeitsplatz machbar ist.
Bislang kann ich mich aber nicht mit der Idee anfreunden, einem (frischen) Azubi root auf allen Systemen zu geben.
Klar, egal was passiert, es gibt Backups mit denen wir alles wiederherstellen können. Aber beim kleinsten Ausfall sind (mehrere) Arbeitsgruppen, sowie 1500+ Studenten betroffen.

Es gibt hier doch bestimmt den einen oder anderen Ausbilder, der primär an eher kritischen Systemen arbeitet.
Wie handhabt ihr das mit den Azubis? Freue mich dazu über jeden Input.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stell d. Azubi nen alten Rechner zur Verfügung ^^ Server komplett aufsetzen kaputt machen backups testen etc.

Es gibt ja Ausbildungsrahmenpläne für FISI und FIAE. Versuch so gut wie möglich alles abzudecken.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin RubberDog,

eine thematische Übersicht findest du im Ausbildungsplan deiner zuständigen IHK. Siehe beispielsweise diese PDF:

https://www.frankfurt-main.ihk.de/pdf/berufsbildung/ausbildung/ausbildungsplan/Fachinformatiker_Ausbildungsplan.pdf

Dort sind alle Inhalte die deine Azubi "können" sollte aufgelistet. Anhand dieser Themen würde ich kleine Projektarbeiten vorbereiten, damit lernt dein Azubi gleichzeitig Zeitmanagement und Projektplanung. Lass ihn auch einzelne Themen recherchieren, z.B. was ist Virtualisierung (Vorteile, Nachteile, techn. Aufbau usw. Hier kann er dann gleich einen HV oder VW System aufziehen und einfach mal probieren. Aus diesem probieren kann schnell eine richtige Azubi-Domäne erwachsen. Alles nötige Wissen kannst du ihm so nach und nach vermitteln. 

Je nach Vorkenntnis kannst du deinen Schützling auch "Produktiv" mitlaufen lassen.

Gruß JJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Zaroc:

Stell d. Azubi nen alten Rechner zur Verfügung ^^ Server komplett aufsetzen kaputt machen backups testen etc.

Den Rechner gibt's eh, und mit ein wenig Linux-Erfahrung ist eine der ersten Aufgaben diesen manuell einzurichten - 'produktiv' passiert das normalerweise mit Script wegen LDAP, NFS und weiteren Fallstricken. Aber das dauert halt nicht allzu lang. Gut, nen weiteren Rechner als Server geben und damit spielen lassen dürfte für ein paar Wochen beschäftigung sein.

 

vor 8 Minuten schrieb julianjohannsen:

Dort sind alle Inhalte die deine Azubi "können" sollte aufgelistet. Anhand dieser Themen würde ich kleine Projektarbeiten vorbereiten, damit lernt dein Azubi gleichzeitig Zeitmanagement und Projektplanung. Lass ihn auch einzelne Themen recherchieren, z.B. was ist Virtualisierung (Vorteile, Nachteile, techn. Aufbau usw. Hier kann er dann gleich einen HV oder VW System aufziehen und einfach mal probieren. Aus diesem probieren kann schnell eine richtige Azubi-Domäne erwachsen. Alles nötige Wissen kannst du ihm so nach und nach vermitteln. 

Je nach Vorkenntnis kannst du deinen Schützling auch "Produktiv" mitlaufen lassen.

Hatte ich mir von unserer lokalen IHK auch schon angesehen. Ist allerdings etwas weniger detailliert als das hier gewesen, die bloßen Schlagworte fand ich nicht sonderlich hilfreich.

Eben, das "produktiv mitlaufen lassen" fänd ich persönlich auch wichtig. Nicht, um Arbeit abzuwälzen, Stress ist sowieso eher selten.
Aber nichts ist meiner Meinung nach langweiliger, als Tagein, Tagaus Dinge aufzubauen und einzurichten, die sofort danach irrelevant werden.

Projektarbeiten zu den Themen find ich aber eine gute Idee, damit kann man das nötige Wissen ja schön langsam aufbauen.

bearbeitet von RubberDog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb RubberDog:

Hatte ich mir von unserer lokalen IHK auch schon angesehen. Ist allerdings etwas weniger detailliert als das hier gewesen, die bloßen Schlagworte fand ich nicht sonderlich hilfreich.

Wenn du den Ausbilderschein machen möchtest, würde ich dir raten, einen AdA-Kurs zu besuchen. Dort erfährst du, dass es zu der Ausbildungsordnung noch einen Ausbildungsrahmenplan gibt. In der Ausbildungsordnung, die du wohl nur gelesen hast, stehen nur die Richtlernziele drinnen. Im Ausbildungsrahmenplan dann die Groblernziele. Die Feinlernziele (also das, was der Azubi tatsächlich messbar lernt), musst du dann vorgeben. Dieses Wissen ist vor allem später bei der Prüfung wichtig, denn du musst dann entweder so eine Lernsituation nachspielen (ein Prüfer spielt dann den Azubi) oder hältst eine Präsentation, wie du einem Azubi etwas beibringen möchtest. 

Bezüglich Netzwerk: Wieso richtet man dann nicht ein Netzwerk ein, was von der Außenwelt abgeschottet ist? So ist es dann nicht weiter dramatisch, wenn der Azubi in seinem eigenen Netzwerk groben Unfug baut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo RubberDog,

dann wünsche ich dir jedenfalls viel Erfolg beim Austüffteln deiner Projekte. Vielleicht ist es hilfreich, wenn du diese Projekte anhand deiner eigenen ausrichtest, sprich nach deinem täglichem Doing. Anbei auch eine kleine Aufstellung interessanter Themen:

  • Einrichten eines Intranet- bzw. Extranetservers mit Linux-Mandrake
  • Erstellung eines sicheren Fernzugriffs auf Ressourcen mittels VPN-Software sowie eines Citrix-Clienten (Inklusive Konfiguration von Router und Terminalserver)
  • Evaluierung des Microsoft SharePoint Portal Servers zum betrieblichen Einsatz als Contet-Management Systemsteste (Inklusive Präsentation der Ergebnisse vor der Geschäftsleitung)
  • Installation und Konfiguration eines Collapsed Backbones
  • Erstellung einer Schulung zum Thema „Kryptographie und PGP-Verschlüsselung“
  • Aufbau eines Concurrent-Versions-System (CVS) auf einem SPARC/Linux-System
  • Realisierung einer externen Administration eines Kundennetzwerks
  • Realisierung einer Firewall unter Linux mit Remote Administration über openSSH sowie ein VPN-Zugriff durch die Firewall auf Produktiv-Server mit FreeSWan
  • Ablösen von RM-Konsolen durch ein LAN-Basierendes Konsolensystem
  • Realisierung eines VPN mittels mehreren FLI4l Routern
  • Implementierung und Konfiguration des Distributed File Systems
  • Realisierung einer Dokumentationsplattform mit dem Content Management System „Tiki Wiki“
  • Beschaffung, Austausch und Erweiterung von Komponenten in einer bestehenden NT-Domäne (Inklusive Installation von PCs und Peripherie sowie Einrichtung des BDC-Servers und Glasfaserverkabelung)
  • Anbindung von Telearbeitsplätzen an eine zentrale Navision Financials Datenbank
  • Aufbau eines Testnetzes unter .Net Enterprise Server
  • Projektierung und Migration eines Netzwerkes auf Windows 2000 (Inklusive Internetzugang über einen Proxyserver)
  • Konzepterstellung zum Thema: Migration eines Storage-Area-Networks
  • Automatisierung eines Backupprozesses
  • Aufbau einer Remote-Access-VPN-Testumgebung unter Windows 2000
  • Realisierung einer Firewall sowie eines Gateways unter Linux
  • Migration eines Netzwerks von Windows 98 auf Windows XP Professional
  • Produktauswahl und -beschaffung einer Disk-Quota-Software
  • Implementation eines Microsoft-System-Management-Servers
  • Realisierung einer Weboberfläche für eine MySQL-Datenbank
  • Realisierung einer Zeitsynchronisation im Netzwerk über eine Funkuhr
  • Vernetzung zweier Firmenzweigstellen
  • Implementierung eines Virtual-Private-Network (VPN)
  • Aufbau eines vernetzten Schulungsraumes mit einem Fileserver und mehreren Clients

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb carstenj:

Hi,

mal eine andere Frage: Gibt es bei euch bereits Azubis? Was haben die denn bisher so gemacht? Es muss doch irgendeine Art von Konzept geben (speziell in eurem Unternehmen), oder ist das bisher komplett Neuland für euch?

Jein. Ja, wir haben Azubis - und nicht ganz wenige. Allerdings sind die in anderen Bereichen / Arbeitsgruppen tätig, hier in meinem Bereich gibt es bislang keinen. Ich selbst hab auch hier meine Ausbildung gemacht, bis vor wenigen Monaten. Allerdings ebenfalls ein anderer Bereich, und meine Ausbildung war eh nicht ganz 'normal', hauptsächliche weil das nötige Fachwissen durch Vorbildung längst da war.

bearbeitet von RubberDog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎14‎.‎05‎.‎2018 um 08:58 schrieb RubberDog:

Das liegt daran dass ich an einer Uni arbeite, und ohne root-Zugriff auf unseren Servern fast nichts an diesem Arbeitsplatz machbar ist.
Bislang kann ich mich aber nicht mit der Idee anfreunden, einem (frischen) Azubi root auf allen Systemen zu geben.

Mit der Sudoers File kannst ja relativ genau steuern, welche Aktionen der Azubi ausführen darf und welche nicht. Gut konfiguriert würde ich mir da keine Sorgen machen.. zumal die Azubis meist 2,3x nachfragen, bevor sie etwas ausführen.

https://www.digitalocean.com/community/tutorials/how-to-edit-the-sudoers-file-on-ubuntu-and-centos

Abgesehen davon gibt's doch bestimmt die Möglichkeit ein Testsystem aufzubauen, wo ihr dem Azubis die Grundkenntnisse beibringen könnt. Und darüber hinaus gibt's natürlich noch den Rahmenlehrplan für Azubis. Da steht dann alles drin, was die Azubis theoretisch nach 3 Jahren können sollten. Da kann man sich auch super dran entlang hangeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung