Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast FDt

fachgesprüch

Empfohlene Beiträge

Gast FDt

Guten Tag

ich mach einen ausbildung als fachinfroamtik und systemintergration ,ich hatte heute fachgespräch beim IHK. meine fachgespräch 16 minuten gedauert. dann habe ich gesagt dass ist zu ende. aber die haben gesagt unsera fragen ist noch nicht fertig ist. bei mir die fachgespäch 25 minuten gedauert. die frage ist ist dass in ordnung einen fachgespräch 25 minuten?

 

Danke im voraus

 

 

bearbeitet von FDt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein das ist natürlich nicht in Ordnung. Das Fachgespräch und Präsentation jeweils 15 Minuten. Ein paar Minuten länger oder kürzer ist auch noch zu tolerieren. Aber woher weißt du das dein Fachgespräch 25 bzw 22 Minuten gedauert hat? Aus Gefühl oder hattest du Uhr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die mündliche Prüfung besteht aus 15 Minuten Präsentation und einem 15 Minuten langen Fachgespräch in dem die Prüfer Fragen stellen.

Wie lange hat den deine Prüfung jetzt gesamt gedauert? Soviel wie ich es verstanden habe, hast du 16 Minuten präsentiert und hast keine Fragen erwartet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dein Bericht den Tatsachen entspricht, würde ich davon ausgehen, dass die zusätzliche Zeit wenn überhaupt zu deinen Gunsten zugegeben wurde.

So nach dem Motto "Wir probieren mal alles ob es nicht doch reicht zum Bestehen".

Da Deutsch nicht deine Muttersprache zu sein scheint, wurde da vielleicht an verschiedenen Stellen nochmal nachgehakt.

Aber das ist natürlich Spekulation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir hat das Fachgespräch auch etwas länger wie 15 Minuten gedauert. Die Prüfer haben gemerkt das ich in einem bestimmten Thema keinen Blumentopf gewinnen kann und haben dann ein paar Fragen gestellt die ich sehr gut beantworten konnte. Haben mir so einen Gefallen getan. Vielleicht aus Mitleid mit mir - ich war sehr nervös. Die Prüfer sind meist keine Unmenschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gelöschte Kommentare, oder was soll das da oben darstellen?

Naja, whatever.
 

Ein Mit-Azubi damals hatte 30 Minuten Fragerunde. Er war FIAE, und da er viel mit Bit-Shifting gearbeitet hat, wollte der PA nicht glauben dass der Code vom ihm stammte.
Folge: Er musste den gesamten Code erklären.
Nicht schön, aber nachvollziehbar.
 

Auf die Gefahr hin, dass ich gleich den bösen Stempel aufgedrückt bekomme;
 

Wie sieht es bei dir sprachlich aus, beim reden (Frage wegen des Eingangsposts, welcher sich auch schon sehr holprig liest)?
Wenn die Prüfer deine Antworten nicht richtig verstehen können haken sie mit Sicherheit nochmal nach. Dann ziehen sich einzelne Fragen auch mal ziemlich in die Länge. Das gleiche Problem hatten wir mit einem unserer Azubis.

Die Alternative dazu wäre (unter Umständen, kann ich nicht beurteilen da ich nicht in der Prüfung dabei war) dass sonst die Grundlage für eine bessere Benotung fehlt und man dich im schlimmsten Fall hätte durchfallen lassen müssen.

bearbeitet von RubberDog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung