Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Windows Server Zugriff per RDP

Empfohlene Beiträge

Moin Zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich benötige für eine kleine Netzwerkumgebung ca. 10 Rechner Zugriff zum Zentralen Windows Server. Zurzeit wird Windows Server 2008 R2 eingesetzt. 

Ich möchte diesen nun aber gerne auf ein neuere Version bringen. Mein Problem ist jetzt aber das ich vorher mit der Lizenzierung von Servern nicht zu tun hatte. Deswegen weiß ich nicht welche Version ich benötige. Da ich wie in der Überschrift beschrieben, Zugriff auf diesen Server per RDP benötige. Welche Lizenzen benötige ich. Zusätzlich kommt dazu das es sich bei den Clients um iMacs handelt. 

 

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, du brauchst einmal die Netzwerk User CAL (um auf eine Netzwerk Ressource zugreifen) und dann noch die RDS CAL (um auf den Terminalserver zugreifen). Jeweils wird eine Lizenz pro ADS Benutzer gebraucht. Sprich 10 User = 10 Netzwerk CAL + 10 RDS CAL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir kaufen in der Firma oft Lizenzen von usedSoft, das klappt immer bestens.

Am 5.7.2018 um 01:16 schrieb Ozelott:

Netzwerk User CAL

So eine CAL gibt es nicht, es gibt Windows Server CALs, die es in User- und Device-CAL-Ausführung gibt. Wenn man sich 10 Windows Server 2016-CALs kauft, ist man berechtigt, auf beliebig viele Windows Server 2016 innerhalb des selben Netzwerks zuzugreifen, trotzdem heißt sie nicht "Netzwerk User CAL". ;)

 

Eine Anmerkung noch zum Vorhaben: ich hoffe, dass ihr nicht vor habt, einen Domänencontroller einzurichten und die User dann per RDP auf diesem Server per RDP arbeiten zu lassen, das geht sowieso nur mit extremer Verbiegung der Rechte. Besser ist es, den DC zu virtualisieren (falls neue Hardware angeschafft werden soll und es eigentlich geplant war, den Windows Server direkt auf's Blech zu installieren) und eine zusätzliche VM als Terminalserver einzurichten. Mit einer Windows Server 2016 Standard-Lizenz ist man auch berechtigt, zwei VMs einzurichten, lizenztechnisch ist das also sauber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Balunico
Wir kaufen die bei unserem Großhändler TAROX von dem wir auch die Hardware beziehen.
@Eye-Q
Hast Recht, das kommt davon wenn man kurz vor dem ins Bett gehen antwortet.
Auch der Tipp mit dem Blech und 2 VMs ist gut, so machen wir das auch immer in kleinen Firmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

aber wenn man sich Windows Server 2016 Essential zulegt, braucht man doch gar keine CAL`s?

https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Windows_Server_2016_Editionsunterschiede

Die Variante mit 2 VM`s, davon eine als DC, geht dann allerdings nicht mit Essential.

Vielleicht verstehe ich es auch falsch? 

Eine Frage zu den VM`s auf dem Server. Ich vermute mal die erstellt man dann mit Hyper V?

Laufen diese beiden VM`s dann auf dem Hostsystem in der Windows Server 2016 Umgebung, wie beim VMWare Worstation Player, oder ist es wie beim VMWare ESXI? (Kein BS auf dem Hostsystem, VM`s auf dem Hostsystem nur über RDP erreichbar)  

Gruß

Eleu

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Eleu:

aber wenn man sich Windows Server 2016 Essential zulegt, braucht man doch gar keine CAL`s?

Allerdings mit Grenze von max. 25 Usern / 50 Geräten. Remote Desktop geht gar nicht - siehe den Editionsvergleich den du selber verlinkt hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Chief Wiggum:

Allerdings mit Grenze von max. 25 Usern / 50 Geräten. Remote Desktop geht gar nicht - siehe den Editionsvergleich den du selber verlinkt hast.

Ja stimmt, hatte ich nicht gesehen. Da geht es dann nur über diese Remotewebzugriffs-Funktionen.

Damit lassen sich dann nur Zugriffe auf freigegebene Ordner auf dem Server realisieren, wenn ich es richtig verstehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Eleu:

Eine Frage zu den VM`s auf dem Server. Ich vermute mal die erstellt man dann mit Hyper V?

Ob man nun Hyper-V, ESXi oder sonstwas nimmt, ist wurscht, der Unterbau ist für die Lizenzierung egal.

vor 7 Stunden schrieb Eleu:

Laufen diese beiden VM`s dann auf dem Hostsystem in der Windows Server 2016 Umgebung, wie beim VMWare Worstation Player, oder ist es wie beim VMWare ESXI? (Kein BS auf dem Hostsystem, VM`s auf dem Hostsystem nur über RDP erreichbar)  

Das ist dann sozusagen wie im VMWare Workstation Player, wenn man die GUI installiert. Man darf sogar einen normalen Windows Server auf das Blech installieren, die Hyper-V-Rolle installieren und dann zwei VMs einrichten, dann darf das Hostbetriebssystem aber nichts anderes machen als Hyper-V zu hosten. Alternativ kann man wie geschrieben einen Hyper-V-Server (ohne GUI), einen ESXi, einen Xen oder sonstwas installieren und die dann über ihre Verwaltungsmöglichkeiten verwalten, um auf die Konsole der Gäste zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung