Jump to content

Mit welchem FISI Job kann man bis 50k verdienen?

Empfohlene Beiträge

Am 9.7.2018 um 16:54 schrieb DER_BOZZ:

Man sollte sich ja auch über seine Stärken und Schwächen informieren, Stärken kann ich genug nennen Schwächen vll eine. Das man sich seine Schwächen als Vorteil im Job auslegen sollte, ist mir auch bewusst.

 

(Mir ist klar, dass das vor über einem Monat geschrieben wurde, dennoch: )

Dir fällt "vielleicht eine " Schwäche ein? Dann ist das - und nein, das ist jetzt nicht als Wortwitzchen gedacht - eine Schwäche: Mangelnde Reflexionsfähigkeit, mangelnde Erfahrung um deine eigenen Fähigkeiten einzuordnen, Unwillen oder Unfähigkeit zur Selbstkritik. Ups...

Du hast Schwächen, jede Menge, garantiert. Wenn du das nicht sehen kannst oder einsehen willst, wäre das arg kurzsichtig oder überheblich. Auch du bist nicht als perfekte Arbeitsdrohne geboren die zufälligerweise genau das kann was alle Arbeitgeber heutzutage sich von einem Arbeitnehmer wünschen. Und das ist auch gut so, du bist eben du, ein Individuum und dementsprechend mit Stärken und mit Schwächen.

Sei am besten völlig ehrlich und selbstkritisch und leg dir zunächst eine Liste mit möglichen Schwächen an. Dann überleg dir zwei die du in einem Bewerbungsgespräch nennen würdest. Dabei ist das Auswahlkritierum nicht, dass sie eigentlich versteckte Stärken sind. "Ungeduld" ist der Klassiker, mit dem du bei hoffentlich jedem Personaler mit wengistens minimaler Befähigung Augenrollen hervorrufen kannst. Wenn mangelnde Selbsteinschätzung nicht zu deinen Schwächen gehört, dann beweise es, indem du ehrlich und souverän mit deinen Schwächen umgehst statt so zu tun als seist du das Arbeitsdrohnenwunderkind.

PS: Verzeih mir die deutliche Wortwahl, aber unbegrenzt Weichspüler zu verwenden, das ist zum Beispiel keine meiner Stärken :P Zu seinen Schwächen zu stehen, sich ihrer bewusst zu sein und idealer Weise erklären zu können wie man damit umgeht ("ich bin sehr vergesslich, daher achte ich darauf mir immer Notizen zu machen und alles gut zu organisieren") bringt dir mehr Punkte ein als "Schwächen? Naja um ganz ehrlich zu sein, Schokolade. Manchmal, da kann ich einfach nicht anders und esse eine ganze Tafel auf einmal". Augenrollalarm! 

bearbeitet von monolith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb monolith:

Dir fällt "vielleicht eine " Schwäche ein? Dann ist das - und nein, das ist jetzt nicht als Wortwitzchen gedacht - eine Schwäche: Mangelnde Reflexionsfähigkeit, mangelnde Erfahrung um deine eigenen Fähigkeiten einzuordnen, Unwillen oder Unfähigkeit zur Selbstkritik.

Finde ich zu weit hergeholt.

Wenn jemandem nur wenige Schwächen an sich auffallen, würde ich das eher in Richtung mangelnde Kreativität als auf fehlende Reflexion zu schieben. Oder vielleicht hat man sich in einem zu engen Rahmen Gedanken darüber gemacht (das passiert schnell, die Schwächen sollen ja auch halbwegs relevant sein); ich bin schlecht darin Präsentationen zu halten - beim Vorstellungsgespräch für einen Entwicklerjob würde mir diese Schwäche aber nicht so schnell in den Sinn kommen.

Aber man sollte natürlich auf so eine Frage vorbereitet sein. Ich würde mir vorher irgendwas dazu ausdenken was für den Job nicht allzu hinderlich ist, dann muss man auch nicht krampfhaft versuchen das ins positive zu drehen.

bearbeitet von PVoss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zb. Schwäche: bezgl. Organisation bei mehreren Aufgaben. Das man gelernt hat, zu priorisieren.

Bezgl. Sehr vergesslich würde ich aufpassen. Das könnten die auch als mangelnde Konzentration auslegen.

 

bearbeitet von DER_BOZZ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb monolith:

Sei am besten völlig ehrlich und selbstkritisch und leg dir zunächst eine Liste mit möglichen Schwächen an. Dann überleg dir zwei die du in einem Bewerbungsgespräch nennen würdest. Dabei ist das Auswahlkritierum nicht, dass sie eigentlich versteckte Stärken sind. "Ungeduld" ist der Klassiker, mit dem du bei hoffentlich jedem Personaler mit wengistens minimaler Befähigung Augenrollen hervorrufen kannst. Wenn mangelnde Selbsteinschätzung nicht zu deinen Schwächen gehört, dann beweise es, indem du ehrlich und souverän mit deinen Schwächen umgehst statt so zu tun als seist du das Arbeitsdrohnenwunderkind.

Nichts für ungut, aber die Frage nach meinen Stärken und Schwächen würde umgekehrt bei mir ebenfalls ein starkes Augenrollen auslösen. Wird die Frage ernsthaft noch in Vorstellungsgesprächen gestellt? Ich kann mich an keine Gelegenheit (außerhalb von Übungen in der Berufsschule) erinnern bei der mir diese Frage je gestellt worden wäre und ich bin schon seit über 14 Jahren raus aus der Schule. Es scheint mittlerweile auch in den Köpfen der Personaler angekommen zu sein, dass diese dumme Frage auch eine dumme Antwort ("Ich bin ungeduldig", "Ich bin zu genau", "Ich bin ein workaholic") zur Folge hat. Kein Mensch wird hier freiwillig eine echte und gegen ihn verwendbare Schwäche nennen. Warum sollte er auch? Bewerbungsgespräche sind ein Schaulaufen und gewissermaßen ein Tanz. Das wissen auch die Personaler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung