Jump to content

Empfohlene Beiträge

Aladdin soll ziemlich gut sein. Auf dem Broadway läuft das sehr erfolgreich (und Tony prämiert). Erzähl mir dann wie es war! Die Songs werden zum Großteil die aus dem Film sein + einige mehr, vermute ich. Aber "Friend Like Me" und "A Whole New World" kommen auf jeden Fall vor. Erzähl mir auch, wie der Genie war, dann. Iglehart hat am Broadway die Messlatte da ordentlich hoch gehangen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach ich :)

Es standen mehrere Musicals zur Auswahl. Die Schöne und das Biest habe ich (leider) sofort ausgeschlossen, weil meine beste Freundin das schon gesehen hat. Die anderen die zur Wahl standen, hab ich meinem Kollegen präsentiert, der bekennender Musical-Fan ist. Und hab ihn um Feedback gebeten. Er hat mir zu jedem seine Meinung / Eindruck genannt und dann hab ich mich für Aladdin entschieden. Bin gespannt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.4.2019 um 09:21 schrieb Carwyn:


EDIT: Falls gewünscht, würde ich dieses Review-Format weiter führen mit anderen Musicals.

Finde ich eine gute Idee. Könnte auch ein paar Musicals beisteuern xD

 

Aladdin ist stark von den Darstellern abhängig. Es gibt eine Besetzung die anscheinend echt nicht gut ist laut einer Freundin. Habe das aber selber noch nicht gesehen,. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb abby:

Finde ich eine gute Idee. Könnte auch ein paar Musicals beisteuern xD

Dann folgt eine ähnliche Review nach dem nächsten Musical. War ja jetzt auch nicht so wahnsinnig umfassend, aber ein kleiner Sneak-Peak. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.4.2019 um 10:12 schrieb neinal:

Wir schauen uns Aladdin an :)

Es war übrigens echt toll. Der Dschinni war der Knaller. Und auch die anderen Darsteller haben echt Spaß gemacht. War ein sehr gelungener Abend :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.4.2019 um 13:58 schrieb neinal:

Es war übrigens echt toll. Der Dschinni war der Knaller. Und auch die anderen Darsteller haben echt Spaß gemacht. War ein sehr gelungener Abend :)

Ich glaube bei dem Stück steht und fällt es auch mit dem Dschinni. Der trägt das Stück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Be more Chill

Ich erfuhr aus Zufall, dass das Stück vor kurzem am Broadway Premiere feierte. Ich dachte eigentlich, dass Stück gäb's schon lange - was auch stimmt. Es wurde 2015 in Washington D.C. für 4 Wochen aufgeführt. Danach war erst einmal Schluss. Es wurde jedoch ein Cast Album aufgenommen, um das als Erinnerung festzuhalten.

Dieses Cast Album ging ungefähr 2017 durch die Decke. Durch Mundpropaganda bekam es Aufmerksamkeit von vor allen Dingen einem jungen Publikum, was dazu führte, dass man die Show 2018 Off-Broadway aufführen wollte. 2019 ging es dann nun auf Grund des Erfolgs dann tatsächlich auf den Broadway.

Story:

Die Geschichte ist - mal wieder - eine Highschool Story.

Jeremy Heere ist ein typischer Nerd. Awkward, voller Selbstzweifel, kaum Ambitionen, leicht sozialphob und verliebt in Christine Caligula. Eben jene meldet sich für ein Highschool Theaterstück an, weswegen Jeremy das gleiche tut, um ihr näher zu kommen. Rich, ein typischer Highschool-Bully kommt auf Jeremy zu und verrät ihm, dass er selber früher auch ein Loser war. Dann hat er eine Pille geschluckt mit einem "Super Quantum Unit Intel Processor" - einem SQUIP. Der pflanzt sich in Dein Hirn ein und sagt Dir was Du tun sollst, um cool zu sein. Oder eher, wie es der SQUIP beschreibt, chilliger (be more chill).
Zusammen mit seinem Freund Michael schafft Jeremy das Geld heran, schuckt die Pille und bekommt seitdem Hilfe von einem Computer, der für Jeremy das Aussehen von Keanu Reeves hat.
Aber natürlich will der SQUIP mehr, als nur Jeremy helfen....

Musik:

Die Musik ist unterschiedlich gut. Es ist ein rocklastiger Soundtrack. Das Intro "More than survive" geht mir nicht mehr aus dem Kopf, da es gerade in dem, was ich mal Refrain bezeichnen will, eine unglaublich gute und eingängige Melodie hat, die als Motiv sehr oft im Stück wiederholt wird. Ganz klarer Favorit auf dem Album ist aber definitiv "Michael in the Bathroom". Auch "Pitiful Children" gefällt mir sehr gut. Ansonsten sind die Stücke nicht schlecht, aber sorgen auch nicht für Jubelschreie bei mir.

Fazit:

Insgesamt ist es ein solides Musical, was mich aber nicht so mitnimmt wie Heathers. Die Story ist etwas abgefahren, bezieht sich aber mit den Stimmen im Kopf auf Krankheitsbilder wie bspw. Depressionen. Außerdem bietet es damit die Chance auf einen eher Sci-Fi-Touch bei der Musik (inklusive Nutzung einer Theremin).
Die Charaktere sind leider oftmals over the top. Wenn auch beabsichtigt, gibt es dennoch irgendwie das Gefühl, dass man sich nicht ganz in die Geschichte einfühlen kann, weil es zu künstlich geschaffen wirkt. So ein wenig wie der Uncanny Valley Effekt bei Computeranimationen.

Wenn ich auch nicht komplett begeistert bin, bin ich doch zumindest angetan. Eine Reinhör-Empfehlung kann ich damit durchaus geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung