Jump to content

Empfohlene Beiträge

Zitat

breites Wissen der Bereiche Netzwerk, (...)

Das gefällt mir stilistisch nicht, ich würde das anders formulieren, einfach "Wissen in den Bereichen Netzwerk, (...)".

Zitat

Die Kompromittierung meines ersten Computersystems (...) Durch dieses Ereignis entwickelte ich (...) eine  intrinsische Motivation

Hm... ist nicht gerade das Merkmal einer intrinsichen Motivation dass sie von Innen kommt, und beschreibst du nicht einen Einfluss von außen?

Zitat

möchte ich Ihren Unternehmen

Ihren, weil das mehrere sind? Oder währe hier "Ihrem" korrekt?

Zitat

Incident Response Team

Streng genommen: "Incident Response-Team"

Zitat

Ihren Unternehmen (...) zu unterstützen

Hier ist "Ihren" definitiv grammatikalisch falsch. Korrekt wäre "Ihre" oder "Ihr".

Zitat

Die Bereitschaft (...) stelle ich Ihnen gerne im Kontext branchenspezifische Zertifizierungen

=> "im Kontext branchenspezifischer"

Zitat

Studiengang technische Informatik

Vermutlich wäre korrekt: "Studiengang Technische Informatik" (da es sich um einen Eigennamen handelt, nicht um einen Begriff)

Zitat

stehe zum 

=> "stehe ich zum"

Zitat

ihr Interesse

Wie schon gesagt wurde: "Ihr"

bearbeitet von monolith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Incident Response Team

Korrektur, laut Duden muss es wohl "Incident-Response-Team" heißen (also mit zwei Bindestrichen, nicht nur mit einem), ich dachte da das ein Eigenname oder ein englischer Begriff ist wäre dem nicht so aber da habe ich mich offenbar geirrt.

Zitat

Studiengang technische Informatik

Zitat

Vermutlich wäre korrekt: "Studiengang Technische Informatik" (da es sich um einen Eigennamen handelt, nicht um einen Begriff)

Dazu noch eine Quelle: 

Zitat

Der Studiengang Technische Informatik gehört daher je nach Hochschule entweder zur Fakultät für Elektrotechnik oder zur Fakultät für Informatik.

Quelle: https://www.studycheck.de/studium/technische-informatik

bearbeitet von monolith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde die Bewerbung kürzer fassen. Warum?

Zuviele Informationen. Das Anschreiben soll keinem Roman gleichen, sondern ansprechend sein beim Lesen. Das soll heißen: komm auf den Punkt. Schreib hin, was deine Erfahrungen sind, wo hast du deine Erfahrungen gesammelt, Stärken benennen. Daraus soll sich beim Lesen bilden, warum du gerade der Richtige für das Unternehmen bist.

Kurz und knackig, aber ansprechend. Ein Anschreiben sollte nie länger als eine halbe A4 Seite sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb ErB777:

Ein Anschreiben sollte nie länger als eine halbe A4 Seite sein.

Hast du dafür eine Quelle?

Ich finde das Anschreiben auch sehr umfangreich - aber dafür auch sehr gut geschrieben, es entsteht ein guter Lesefluss. Ich wüsste auch nicht an welcher Stelle ich da mit dem Radierer ansetzen würde, ich könnte höchstens den zweiten Absatz als "fluff" sehen und den deshalb rauswerfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb PVoss:

Hast du dafür eine Quelle?

Ich finde das Anschreiben auch sehr umfangreich - aber dafür auch sehr gut geschrieben, es entsteht ein guter Lesefluss. Ich wüsste auch nicht an welcher Stelle ich da mit dem Radierer ansetzen würde, ich könnte höchstens den zweiten Absatz als "fluff" sehen und den deshalb rauswerfen.

Beispielquelle: https://www.tt-bewerbungsservice.de/bewerbung/bewerbungsunterlagen/bewerbungsanschreiben/bewerbungsanschreiben-laenge.html

Ich beziehe mich auf mein "Anschreiben" auf den reinen Text, nicht das Formular als solches insgesamt. Als Hinweis. Warum ich darauf anspreche, weil sein Bewerbungstext + Adressen (Heimat, Firma) + Überschrift mehr als eine DINA4 Seite nehmen wird. Deshalb lieber kürzen. Man kann natürlich auch mehr als eine Seite schreiben, aber ob das so gut ankommt, das wage ich zu bezweifeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie andere schon geschrieben haben ist das Anschreiben schon ziemlich gut. Wenn du die Rechtschreibfehler beseitigst kann man das so rausschicken.

Meiner Meinung nach wird von Seiten der Bewerber ohnehin zu viel Arbeit in diese Anschreiben investiert. Bei meinen letzten beiden Arbeitgebern war es so, dass die Anschreiben nur kurz überflogen wurden. Lebenslauf und Zeugnisse waren entscheidend, es sei denn das Anschreiben war voller Fehler. Es gibt ja auch seit Jahren die Diskussion im Personalbereich auf das Anschreiben zu verzichten. Die Personaler wollen es im Grunde nicht lesen, weil sowieso immer die gleichen Floskeln auftauchen ("Will schon seit meiner Kindheit was mit 'Putern machen", "Traumberuf", "Ihr Unternehmen ist mir da besonders aufgefallen", "bla bla"). Und die Bewerber tun sich schwer mit den Anschreiben und saugen sich am Ende doch wieder das Gleiche aus den Fingern. Vor allem wenn man sich sowieso auf eine Stellenausschreibung bewirbt, hat das Anschreiben für mich den geringsten Stellenwert.

Von daher: Schick es ruhig so raus. Am Anschreiben wird es wohl nicht scheitern. Das ist gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung